Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 26. Mai 2010

Wieder da!

Nachdem Jakob und ich etwa drei Wochen lang mit unserem Panda durch die Wüste gekurvt sind und erfolgreich unsere Allgäu Orient Rallye abgeschlossen haben, sind wir wieder im Lande. Das Wetter  zu Hause war natürlich nicht so beständig wie in Syrien oder Jordanien, die meiste Zeit gab es Regen, zeitweise war es wärmer, überwiegend jedoch kühl. Trotzdem gedieh eine Sache besonders gut, nämlich das Unkraut. Meine beiden Beete waren ziemlich zugewuchert, vorallem mit Pflanzen, die ich nicht eingesetzt hatte. Also hieß es erstmal jeten und rupfen.

Die Rosen vom Hofer hatten es nicht geschafft, nun waren sie so richtig tot - es war kein einziges grünes Blättchen mehr zu sehen und auch die Stiele waren nur noch braun. Ich vermute, es lag daran, dass ich die Jutte vom Wurzelballen nicht entfernt hatte und somit die zarten Wurzeln keine Chance hatten durchzukommen, allerdings ist es ein wenig verwunderlich, dass eine im Topf sehr wohl überlebt hat, obwohl sie auf die selbe Weise gepflanzt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen