Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 27. Juni 2010

Hibiskus

Lange hat es gedauert bis der Hibiskus, welchen ich irgendwann am Anfang des Jahres gekauft habe, wieder geblüht hat, aber jetzt ist es soweit - es hat sich eine wunderschöne, große, pinke Blüte geöffnet und hielt sich zwei Tage lang. Allerdings stimmt es, dass Eibische nicht gedreht werden dürfen, da sie sonst die Blütenansetze verlieren und es eine Ewigkeit dauert, bis wieder welche nachkommen. Der Umzug vom Baumarkt auf den Esstisch, von dort auf die Fensterbank und schließlich nach draußen auf die Blumentreppe fürs Eck haben ihm doch einiges an Energie abverlangt - erschwerend kam noch hinzu, dass Temperaturen um die 10 Grad für einen neuen Austrieb auch nicht besonders förderlich sind. Aber seitdem das Wetter einigermaßen stabil ist, geht es aufwärts.
Weiters habe ich heuer viel mehr darauf geachtet, dass ich die Pflanze regelmäßig, sprich einmal in der Woche, mit einem Dünger für mediterrane Gewächse dünge. Genau das habe ich letztes Jahr verabsäumt, so blieb der Eibisch den ganzen Sommer über mickrig und ging schlußendlich ein. Auch ist es wichtig den Hibiskus ausreichend feucht zu halten - ganz trockene Füße mag er nämlich überhaupt nicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen