Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 25. Juli 2010

DIY: Wir bauen eine Erdbeertreppe!

Aufgrund der vielen Wetterkapriolen dieses und auch des letzten Jahres haben wir beschlossen den Erdbeeren einen sicheren Platz unter dem Dach zu verschaffen. Die Ausführung hat Jakob übernommen. Heuer zur Zeit der Erdbeerblüte schüttete es ununterbrochen und es war saukalt - von meinen in etwa 30 gesetzten Pflanzen ging ein Teil aufgrund des Dauerregens im Mai und Juni ein und ein anderer Teil später wegen der sengenden Hitze im Juli, obwohl wir regelmäßig gegossen haben.
Ein weiteres Problem stellen die Schnecken dar, kaum sind die Früchte erntereif, sind sie auch schon angefressen, Schneckenkorn hilft natürlich, doch vergisst man nur einmal zu streuen, ist es schon wieder vorbei mit der Ernte - außer man möchte das Essen, was die ungeladenen Gäste überließen.
Um kommendes Jahr von diesen Schwierigkeiten etwas verschont zu werden, baute mir Jakob eine 5-stöckige Erdbeertreppe aus Holz, welche 70 cm breit und 90 cm hoch ist. Auf dieser kann ich fünf 80er Balkonkisterln mit Erdbeeren unterbringen.
Eingesetzt habe ich die Ableger von den bisherigen Pflanzen. Allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob wirklich alle Pflanzen anwachsen werden, denn manche wirken trotz ausreichender Wurzeln nicht so fit. Für jene, die es jetzt schon nicht schaffen, gibt es aber reichlich Ersatz - es bleibt nur zu hoffen, dass sie dann über den Winter kommen.
Damit die Treppe länger hält, wird sie natürlich auch lackiert - genauso wie die anderen beiden Treppen, die Jakob bereits gebaut hat. 

Wie sich die Erdbeertreppe in der Praxis macht, erfährst Du hier.



Kommentare:

  1. Hallo! Das ist ja eine wirklich tolle Idee für den Garten, vielen Dank. Ich würde gerne auch ausprobieren, eine solche Treppe zu bauen :)

    Herzliche Grüße, Pauline!

    AntwortenLöschen
  2. Nur zu, sie hat sich bewährt!!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen