Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Noch mehr Blumenzwiebel!

Ich konnte es einfach nicht lassen - ich musste noch ein paar Blumenzwiebel vergraben.


Dieses Mal entschied ich mich für folgende Sorten:

  • 2 weiße, winterharte Lilien (mit den nicht winterharten Lilien hatte ich im Sommer keinen wirklichen Erfolg, außer einer einzigen Blüte war nichts zu sehen)
  • 2 rote, winterharte Lilien
  • 6 Camassia (diese Blumen kenne ich noch gar nicht, sahen auf der Verpackung aber schön aus, laut Wikipedia handelt es sich dabei um Prärielilien)
  • 60 Goldlauch (das waren Minizwiebelchen...)
  • 7 Frühlingsknotenblumen
  • 10 Schneeglöckchen
Nun muss man sowieso abwarten, ob die Blumenzwiebel im Frühling auch wirklich austreiben - die Spannung steigt!

Nachtrag

zusätzlich noch gesetzt:
  • einfache rote Tulpen
  • 10 Stück Tulpen Queen of Night (schwarz)
  • 10 Stück Tulpen Calgary (weiß)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen