Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Dienstag, 30. November 2010

Graz - meine Heimatstadt/my hometown!

Nachdem im Garten gerade nicht viel los ist - die letzten Blüten sind durch den ersten, richtigen Frost erfroren; der Miniteich ist noch nicht zugefroren; den restlichen Pflanzen geht es noch ganz gut - dachte ich mir es ist doch ein guter Zeitpunkt meinen Bloglesern Graz vorzustellen. Wer von Euch kannte Graz bereits? Ward Ihr schon einmal hier, wenn ja, hat es Euch gefallen?
Graz ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Steiermark im Süden von Österreich. Es ist die zweitgrößte Stadt Österreichs, aber wesentlich weniger bekannt als Wien, Innsbruck oder Salzburg - tja, Mozart war nie hier, auch die Habsburger fanden Graz nicht ganz so spannend und es ist nicht von so hohen Bergen umgeben wie Innsbruck. Aber dennoch kann Graz auf eine lange Geschichte zurückblicken, Höhen und Tiefen inklusive.
Übrigens Graz ist geprägt von einer Inversionswetterlage, dass heißt bei uns ist es zwar deutlich milder als im Umland, aber dafür ist die Luftqualität schlechter, weil kaum Wind geht. Andererseits wachsen dadurch am Schloßberg Pflanzen, die man sonst erst viel weiter südlich findet. Ausgepflanzte Feigenbäume stellen hier keine Seltenheit dar.
Momentan ist Graz mehr oder weniger tief verschneit und ich nehme Euch jetzt mit auf einen kleinen Spaziergang durch die Stadt:

At the moment nothing quite exciting is happening in my garden - the last flowers freezed to death by the first frost;  my mini-pond hasn't freezed up until now; the rest of my plants, which are staying outside through the winter, are still fine. So I thought it would be a good time to tell my blog-readers something about Graz. Did someone  know Graz before? Have you ever been in Graz? If you did so, did you enjoy it?
Graz is the capital of the province Styria in the south of Austria. It's the second biggest city in Austria, but not so famous like Vienna, Innsbruck or Salzburg - well, Mozart had never been there, also the Habsburgs were not so interested in that town and it's not surrounded by high mountains like Innsbruck. Anyway Graz can look back to a long history, including ups and downs.
By the way Graz is embossed by an inversion, that means here the weather is warmer than in the surroundings, therefor the air quality is worse, because there is nearly no wind. Otherwise, benefited by that weather, there grow plants at the Schlossberg, that actually prefer southernly regions. Bedded out figtrees are not so seldom.
Now I will take you on a short trip across Graz:

Wahrzeichen der Stadt: der Uhrturm
the town's landmark: the Clocktower


über den Dächern von Graz - links die Stiegenkirche
above the rooftops - on the left the "Stiegenkirche"


die Herz-Jesu-Kirche, das höchste Gebäude von Graz
Herz-Jesu-Church, the highest building in Graz


cathedral



Uhrturm
clocktower




Sporgasse


Herrengasse


Hauptplatz - links das Rathaus
main square - on the left the guildhall

Kommentare:

  1. Thank´s for visiting me and for your nice comment.

    Wonderful photos . Thanks for the tour in your beautiful town.

    Have a nice day

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Info, ich freue mich besonders auch wenn ich eine österreichische Bloggerin kennen lerne, ist ja äußert selten , warum eigentlich? Natürlich freue ich mich auch über alle andere aus aller Welt.
    Schön die Bilder von Graz, ich habe ein ganz liebe Internetfreundin schon viele Jahre von dieser schönen Stadt.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Leider hatte ich bisher keine Gelegenheit Graz kennenzulernen. Ich glaube, ich habe einiges verpaßt. Auf deinen Bildern wirk die Stadt im Winterkleid sehr sehenswert. Wie schön muß sie erst im Sommer sein.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. Graz hat ein ziemlich südliches Flair, im Sommer haben fast alle Cafes und Restaurants Gastgärten. Es gibt viele verwinkelte Gassen und versteckte Plätzchen.
    Aber ich habe noch ein paar Fotos - Graz bei Nacht - die werde ich sobald ich Zeit habe online stellen.
    Vielen lieben Dank für die Kommentare - Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,
    wunderschöne Bilder aus einer wunderschönen winterlichen Stadt. Leider kenne ich sie noch nicht.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathrin, vielen Dank für deinen Besuch bei mir, dadurch habe ich nun auch den Weg in deinen Blog gefunden. Da gibt es ja allerhand interessantes zu lesen und nicht nur über Topfpflanzen. Graz kenne ich (noch) nicht, aber ich sehe, es wäre eine Reise wert ! Bin gespannt auf weitere Bilder und Berichte!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin!

    Danke für deinen Besuch bei mir! Deine Grazbilder sind alle wunderschön. Wir waren schon einige Male da, aber irgendwie haben wir anscheinend die schönsten Ecken noch nicht entdeckt.
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen