Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Mittwoch, 27. April 2011

Bella Italia!

Vor Ostern verbrachten wir ein paar entspannte Tage in Aquileia und Grado - hier ein paar Impressionen:

üppig blühender und herrlich duftender Blauregen in Grado




Kletterrosen



Miesmuschelbänke


Würmerhaufen im Sand




Springbrunnen am Prato della Valle


österliche Überraschungen aus Seife



Kommentare:

  1. Liebe Katrin
    Muss schön gewesen seuin in Grado. Erst vor einigen Tagen machten wir in unserer Anlage einen Spaziergang und da hat uns der Blauregen faszieniert, leider haben wir momentan keinen Platz mehr, denn der braucht ein festes stabiles Gerüst, aber man weiß nie ??
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta! Ich kenne den Blauregen eigentlich auch nur in dieser Form, dass er an einem ziemlich festen Gerüst entlang wächst, denn je älter er wird, desto dicker und schwerer werden seine Äste. In Grado wächst er in einem Park neben dem Strand. Dort kann er über mehrere Bögen ranken unter welchen man durchgehen kann. Sieht während der Blüte recht eindrucksvoll aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen