Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 13. April 2011

Darf ich vorstellen: Daria - unser Lis Jollenkreuzer!

Wir können es noch fast nicht glauben, aber seit vergangenem Wochenende ist Jakob stolzer Besitzer eines 5 m langen Lis Jollenkreuzers mit Kajütaufbau namens Daria. Lis Jollenkreuzer werden von der Werft Gade, ansässig in Deutschland, bereits seit einigen Jahrzehnten gebaut und erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Alt und Jung.
Jakob entdeckte Daria auf www.willhaben.at, der Verkäufer war ein Tiroler aus dem Raum Kufstein. Das Boot hatte uns von Anfang an gut gefallen, aber Tirol? Kufstein? Das ist etwa 360 km von Graz entfernt, die Fahrzeit für eine Strecke beträgt fast vier Stunden. Nach langem hin und her raffte sich Jakob dennoch auf, Kontakt mit dem Verkäufer aufzunehmen und einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.
Eigentlich wollten wir den Jollenkreuzer nur anschauen, sollte es passen, hatte Jakob noch Geld für eine Anzahlung mitgenommen, doch dann kam alles ganz anders als erwartet! Daria zog uns sofort in ihren Bann, trotz ihrer mittlerweile 27 Jahre (Baujahr 1984) war sie in einem guten Zustand und hatte nur leichtere Gebrauchsspuren, welche man bei einer Generalüberholung aber ohne größeren Aufwand beseitigen kann. Immerhin wurde sie über ein Jahr lang nicht benutzt und stand in einer Garage eines Betonwerkes.
Doch ein Problem hatten wir noch, wie sollten wir das Segelboot von Kufstein nach Graz bringen? Blaue Kennzeichen zum Überstellen hatten wir keine mit. Aber der Verkäufer war so nett und organisierte welche für uns, damit ersparten wir uns eine weitere Fahrt nach Kufstein.
Zusammen mit Daria erwarb Jakob auch den passenden Trailer, er war Gott sei Dank so gut in Schuss, dass wir das Boot ohne eine Panne nach Graz ziehen konnten, auch wenn es fast zwei Stunden länger dauerte als die Hinfahrt.

Daria


Blick in die Kajüte; sie soll später weiß werden und die Polsterung blau; mit etwa 2 m Länge ist sie groß genug um darin auch übernachten zu können






hier sind wir mittlerweile schon auf dem Weg nach Graz - mit Boot!


auf dem Pass Thurn


daheim im Garten


momentan ist das Wetter recht kalt und regnerisch und Daria daher unter einer großen Plane verschwunden


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen