Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 3. April 2011

Überwinterungskünstler!

Im vergangenen Herbst habe ich eine Schale mit winterharten, herbstlichen Pflanzen geschmückt. Eigentlich hatte ich keine große Hoffnungen, dass sie über den Winter kommen, obwohl ich das Gefäß gut eingepackt hatte. Denn irgendwo im Internet habe ich einmal gelesen, dass die üblichen Herbstblumen, die man ab Ende August überall zu kaufen kriegt eher schlecht anwachsen und die kalte Jahreszeit somit wohl nicht überstehen. Falsch! Wirklich jede Pflanze hat überlebt. Sogar das laut Gartenbuch nicht winterharte (!) Silberblatt treibt schon die ersten neuen Blätter. Astern und Chrysanthemen zeigen auch bereits frische Austriebe. Aber seht selbst:

das Pfeifenputzergras sieht noch etwas verstrubbelt aus


auch die Fette Henne zeigt frisches Grün


Silberblatt


Chrysantheme


Nun bleibt es abzuwarten, ob die Pflanzen im Herbst wieder so üppig blühen wie letztes Jahr!

Kommentare:

  1. Na das sieht doch gut aus, brauchst du nächsten Herbst nichts zu kaufen. Aber vielleicht pflanzt du die Pflänzchen auch in den Garten, dann werden sie sich sicher prächtig entwickeln. Viel Glück und einen schönen Wochenbeginn Annette

    AntwortenLöschen
  2. Super, wer hätte gedacht, dass sogar das Silberblatt wiederkommt!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Toll :o)
    Das wird bestimmt was, und das Silberblatt kam bei mir auch schon mal wieder *gg*

    Lieben Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
  4. So etwas zu sehen macht Freude! Sowohl Silberblatt als auch Chrysanthemen wollen im zweiten Jahr gern große Büsche werden - ich habe sie deshalb im Frühjahr immer ausgepflanzt. Mit etwas Glück halten die Chrysanthemen sogar mehrere Jahre.

    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Könnte mir auch vorstellen, dass so viele Pflanzen in so einem kleinen Topf die Krise kriegen ;-), wenn sie dort länger beheimatet bleiben!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe ja gar nicht damit gerechnet, dass die Pflanzen überleben, von dem her habe ich mir auch gar keine Gedanken darüber gemacht, was wird, sollten sie es tun. Aber ich denke ein Plätzchen wird sich schon finden :)

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin, wichtig ist, dass die Pflanzen gut bewurzelt sind ehe es richtig kalt wird. Dann haben sie auch Überlebens-Chancen. Ich hatte auch öfter schon Chrysanthemen, die in den folgenden Jahren sich zu prächtigen Büschen entwickelt haben. Und das Silberblatt blüht im zweiten Jahr (gelbe Blüten). Am besten pflanzt du sie jetzt auseinander.
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Tipp Helga! Sobald ich eine passende Pflanzgelegenheit finde, werde ich die jedem Strauch ein eigenes Heim genehmigen :) Ich bin schon sehr gespannt, auf die gelben Blüten des Silberblatts :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen