Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Freitag, 20. Mai 2011

Es ist geschafft oder über die Wohnraumbeschaffung für Gemüse!

Vergangenes Wochenende schaffte ich es alle meine übrigen Tomaten- und Paprikapflanzen, ebenso Zucchini, Kürbis, Gurken, Auberginen und noch ein paar Sachen auszupflanzen. War mir am Samstag das Wetter noch so einigermaßen wohl gesonnen - es gab nur ab und zu einmal dunkle Wolken - regnete es am Sonntag stundenlang.  Zwar entsprach das nicht meiner Vorstellung eines perfekten Wochenendes aber der Natur tat es wirklich gut und auch die kleinen Pflänzchen nahmen den Ortswechsel bei etwas kühlerer Witterung besser auf als ihre Artgenossen bei über 26°C vor etwa einer Woche. Der "Kälteeinbruch" war auf die Kalte Sophie, einer der berüchtigten Eisheiligen, zurückzuführen, welche es sich nicht nehmen, ließ der Steiermark einen Besuch abzustatten. Frost war jedoch keiner mehr zu erwarten - Gott sei Dank!

Meine Gemüsepflanzen sind heuer an den unterschiedlichsten Orten rund ums Haus untergekommen - ein kleiner Auszug:

im Hochbeet - hier pflanzte ich die übrig gebliebenen Paprika sowie die Frühtomaten ein


Blumentreppe 1 - hier wohnen heuer die verschiedensten Paprika


Blumentreppe 2 - hier sind nur kleine Tomatensorten (Höhe bis zu 30 cm) zu finden


zum Ausprobieren von Tomaten in Mischkultur mit Sellerie und Tagetes besorgten wir diese großen Tröge


ein paar Tomaten fanden entlang der Hausmauer unter dem Dachvorsprung Unterschlupf


einige, sensiblere Tomatensorten habe ich im Foliengewächshaus untergebracht - gemeinsam mit einer Duftpelargonie, welche sie vor der Weißen Fliege schützen sollte



Folgende Tomaten wurden gepflanzt:
  • Ponderosa bzw Crimson Cushion (1 Stück)
  • Mammoth German Gold (2 Stück)
  • Ochsenherz (2 Stück)
  • Gelbes Birnchen (2 Stück)
  • Goldene Königen (1 Stück, eine weitere hatte ihr Etikett verloren)
  • Rotes Birnchen (1 Stück)
  • Hellfrucht von Hofer (1 Stück)
  • Supersweet 100 (2 Stück)
  • Tumbling Tom red/yellow (2 Stück)
  • Green Grapes (2 Stück)
  • Black Zebra (1 Stück)
  • Yellow Stuffer (6 Stück)
  • Great White (1 Stück)
  • Rote Riesen aus Wien (1 Stück)
  • Garden Peach (1 Stück)
  • De Berao (1 Stück)
  • Balkonstar (4 Stück)
  • Minibell (2 Stück)
  • Robin F 1 (4 Stück)
  • Earlina (1 Stück)
  • Vilma (3 Stück)
  • Frühtomate (2 Stück)
  • Frühzauber (1 Stück)
  • Subarctic Plenty (1 Stück)
  • Black Plum (1 Stück)
  • Black Cherry (2 Stück)
  • Giant Oxheart (1 Stück)
  • First in the Field (1 Stück)

Folgende Paprika/Chili wurden gepflanzt:
  • gelber Blockpaprika (1 Stück)
  • roter Blockpaprika (1 Stück)
  • gelber Naschzipfel (1 Stück)
  • oranger Naschzipfel (3 Stück)
  • White Bell (1 Stück)
  • Purple Bell (1 Stück)
  • Romeo (2 Stück)
  • roter Spitzpaprika (2 Stück)
  • Tomatenpaprika (2 Stück)
  • King of the North (2 Stück)
  • Paradeisfruchtiger Frühroter (3 Stück)
  • Chili Lombardo (2 Stück)

Folgende Zucchini- und Gurkensorten wurden gepflanzt:

  • Diamant (Zucchini)
  • Black Beauty (Zucchini)
  • Gold Rush (Zucchini)
  • Ronde de Nice (Zucchini)
  • Vorgebirgstraube (Gurke)
  • Gewächshausgurke Louise F1 (Gurke)

Kommentare:

  1. Wow, ich bin sprachlos :| Unser Gewächshaus ist zwar voll mit Tomaten und Gurken, aber auf so eine lange Liste kommen wir nicht ;)
    Viel Erfolg und viel Spaß! Eigene Tomaten sind schon was feines, so frisch vom Strauch weggegessen.

    Sonnengrüße
    KeezRha

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Sorry, jetzt habe ich mein falschen Blog angegeben beim Kommentar - natürlich bin ich die mit dem Wurzeltalk-Garten. Wollte niemanden verwirren :-)

    Chaosgrüße
    KeezRha

    AntwortenLöschen
  3. Boah, was für eine Menge! So viele Tomaten hatte ich noch nie. das ist ja ein Wahnsinns-Pflegeaufwand! Dafür braucht man ja fast schon Personal. Viel Erfolg und später gute Ernte wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin
    Nur kurz, bin in unserer Zweitwohnung in Bad-Ischl , dahabe ich leider nur einen Internetstick zum laden.
    Du bist eine ganz Fleißige.Soviel Mühe !!
    Gute Ernte wünsche ich dir. LG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Dank, ich bin auch schon gespannt, wie ertragreich heuer die Tomatensaison werden wird, jedenfalls bin ich zuversichtlich. Beim Gießen hilft mir immer Jakob, da muss ich mir keine Sorgen machen - Gott sei Dank!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön deine Hochbeete! Ich bin total begeistert von deiner Sortenliste! Da bin ich mit meinen 2 Tomatensorten ja richtig kümmerlich... Gute Ernte und viel Spaß! Pee

    AntwortenLöschen
  7. Holla , du hast ja wirklich viele Tomatensorten , allerdings möchte ich nächstes Jahr auch gern mehr und verschiedene Sorten haben. Wenn ich mir dann mein Tomatenhäuschen gebaut habe, statt diesem Foliendingens *gg*
    Was ich super toll finde sind deine Hochbeete!
    Und wenn deine Pflänzchen noch nicht so wachsen, ich denke sie brauchen ein bissl mehr Zeit weil sie ja auch nicht so geschützt sind wie deine anderen Pflänzchen unter dem Dachvorsprung ;o)

    Liebe Grüße Nicole :o)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole! Ich glaube, es liegt an der Erde, die gekaufte, ist recht lehmhaltig und wir müssen sie wohl mit Kompost etwas verbessern, da besonders die Paprika unter leiden, den Tomaten macht es irgendwie nicht so viel aus.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen