Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Montag, 8. August 2011

Was ist das - Imker gefragt?!

Vor einigen Tagen fand ich dieses müde Geschöpf in meinem Foliengewächshaus. Ich vermute, dass es sich dabei um eine Honigbienen-Königin handelt, liege ich mit meinem Verdacht richtig? Vielleicht kann mir ja jemand von Euch weiterhelfen. Leider ist das Bild etwas überbelichtet...


dieses Bild ist etwas Besser geworden...


Immerhin fiel mir hier die Bestimmung nicht schwer:

Marienkäfer aus Biskuit überzogen mit Schokolade - ja es funktioniert, man kann weiße Kuvertüre wirklich rot einfärben!


Heuschrecke im Wohnzimmer


Florfliege ebenfalls im Wohnzimmer

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    ich würde sagen, das ist eine Bremse, auf jeden Fall aber eine Fliege.
    VG
    elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke! Vielen Dank für den Hinweis - es muss sich ganz sicher um eine Bremse handeln. Gott sei Dank hat sie mich nicht gestochen :)


    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. ja, eine Bremse... wie ich diese Viecher hasse.
    Besonders im Wald an den Bachwiesen waren meine Pferde immer total zerstochen und ich auch, wenn ich die Wiesen kontrolliert habe.
    Die sind echt fies, die Stichstellen werden richtig dick, tun weh und jucken tagelang.

    LG
    jK

    AntwortenLöschen
  4. Aloe-Vera-Gel drauf machen, dann ist das Jucken sofort weg :)

    AntwortenLöschen
  5. Diese Augen! So können nur Bremsen glotzen. Die mag ich gar nicht. Die Stiche sind so unangenehm.
    Aber die anderen Krabbeltiere sind entweder lecker, harmlos oder nützlich.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    so auf Anhieb kann ich Dir da leider nicht weiterhelfen, Besitze zwar Bücher darüber, aber im Augenblick - nach unserer Bayernreise rennt die Zeit nur so, schaffe ich es leider nicht nachzuschlagen.
    Aber mir fällt gerade ein - das Insekt sieht eher fliegenartig aus - es gibt ja das Mimikry-Phänomen. Das fällt mir nur wegen der Augen auf ... vielleicht sowas in der Art

    http://www.google.de/search?q=Stratiomys&rlz=1I7GZAZ_de&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&hl=de&tab=wi&biw=1536&bih=742

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Die Florfliege ist Dir übrigens toll gelungen! Meine Kamera gibt das leider nicht her! Wirklich bedauerlich!

    AntwortenLöschen
  8. Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen, von daher habe ich nochmal nachgeschaut.
    Also die Bremsen - die der Volksmund gemeinhin so nennt, sind keinesfalls gestreift! Auch eher grau, wie ich sie kenne, wobei es unterschiedliche Arten gibt. Ich tippe mehr auf die Waffenfliegen und gestochen hat sie ja - glücklicherweise - auch nicht! Bienen haben ganz andere Augen.

    Gute Nacht
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sara! Danke für das Kompliment mit der Florfliege - ich habe für meine Spiegelreflexkamera Makrovorsatzlinsen geschenkt bekommen, die ermöglichen diese tollen Nahaufnahmen.
    Wegen der Bremse - ich habe noch einmal in meinem Bücherl über Insekten nachgeschaut und glaube sie gefunden zu haben: Tabanus Sudeticus - eine große Bremsenart, die durch ihre hellen Dreiecke am Rücken (nennt man das so?)gekennzeichnet ist. Aber es ist jedenfalls eine Bremse.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Du sagst es, liebe Kathrin - das ist genau diese Bremse. Diese Tierchen ähneln sich zuweilen sehr, da muß man immer sehr genau hinschauen. Hmm, so ganz auf dem Laufenden bin ich in der Entomologie leider auch nicht mehr - ist alles lange her ...heute sind ja eher die Pflanzen mein Interessensgebiet.
    Ja, das dachte ich mir mit Spiegelreflex und Makro. Damit gelingen tolle Aufnahmen. Ich hoffe ja auch immer noch drauf ...

    Liebe Grüße, gute Nacht
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sara! Mich hat das Thema Bremse auch nicht in Ruhe gelassen - ich dachte zuerst überhaupt nicht an diese Tierchen, da ich unter einer Bremse gemeinhin diese grau-braunen, riesigen Fliegen verstand.

    Bis bald
    Kathrin

    AntwortenLöschen