Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Donnerstag, 25. August 2011

Zwischenbericht: Obst (2)!

Bei meinem Apfelbaum "Fire Dance" von Starline sind mir an manchen Blättern vor einigen Tagen eigenartige
"Zeichnungen" aufgefallen. Es handelt sich dabei um grüne und weiße winzige Flecken die zusammen eine Art Mosaik ergeben. Das betroffene Gewebe wird später braun und stirbt ab, das Blatt wird somit immer löchriger. Die Flecken treten genau entlang der Blattadern auf, aber noch lebt der Baum. Hattet Ihr dieses Problem auch schon einmal? Handelt es sich dabei um Mehltau?

"Zeichnung"


abgestorbene Stelle


im Detail


Besser sieht es bei den anderen beiden Apfelbäumen - Campanillo-R und Red River - aus, beide hängen voll mit Äpfeln. Ok, voll ist etwas relativ ausgedrückt, die Bäumchen sind ja nicht besonders groß und sie tragen überhaupt zum ersten Mal, aber so zum Naschen reicht es.

Campanillo-R


Fire Dance


hier der Apfel des Campanillo-R-Baumes - er war noch ein bisschen sauer


die Nektarinen werden schön langsam rot, allerdings musste ich für die weitere Reifung einige Blätter entfernen, denn sonst bleiben unschöne grüne Stellen wie hier auf den Bildern



Zwerg-Reneklode "Goldust"


Die Zwerg-Reneklode (Kriecherl), ebenfalls von Starline, ist ein Neuzuwachs in unserem Obstgarten. Wir haben sie vor etwa zwei Wochen bei Hornbach entdeckt. Im Internet konnte ich bisher wenig über diese Pflanze finden, eine etwas ausführlichere Beschreibung gab es hier.

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    das sieht eher aus wie Schabefraß von Insekten, aber genau weiß ich es auch nicht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    dein Obst kann sich aber auch sehen lassen. Bei uns fallen die Äpfel vom Baum sehr reichlich. Ich habe sie heute aufgesammelt und Apfelmuss gekocht. Dazu mache ich später Kaiserschmarn... lecker.
    Ich wünsche dir ein schönes und nicht zu heisses Wochenende. Bei uns ist es sehr heiss heute.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  3. @ Elke: Dafür war es viel zu regelmäßig über den Baum verteilt und Insekten konnte ich nirgendwo entdecken.

    @ Dorothea: Vielen Dank :) Gestern war es sehr gewittrig und heute ist es an die 10°C kühler :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh, das sieht aber alles lecker aus! Vielleicht sollte ich nächstes Jahr auch auf Kübelpflanzen setzen! *grübel
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen