Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Montag, 9. Januar 2012

Der neue Garten!


Liebe Leute, es ist kaum zu glauben, langsam aber sicher ist der Übersiedlungsstress vorbei und die Zeit kann auch wieder für andere Dinge genutzt werden - zum Beispiel bloggen :) Leider habe ich noch keinen richtigen Internetanschluss - das mobile Internet via Handy funktioniert nicht immer so wie ich will, also schaut es meistens schlecht aus mit kommentieren, da dieses  Feature oft ausfällt.
Viel hat sich getan, viel hat sich verändert. Doch nun ist es soweit ich möchte Euch meinen neuen Garten vorstellen - er ist etwa 60m² groß, nach Süd-Westen ausgerichtet, eben und mit einer tollen Terrasse. Im Moment liegt er unter einem Häufchen Schnee begraben - die Spitzen der Grashalme sind noch immer zu sehen. Eigentlich ein Jammer, es ist Mitte Jänner, es sollte so richtig kalt sein und schneien. Letzteres tut es zwar, aber es bleibt einfach nichts liegen. Der Boden kann die viele Feuchtigkeit gar nicht mehr aufnehmen und so versinkt der kleine Garten im Matsch.
Wer jetzt denkt der Garten ist völlig leer, der irrt, es wohnen bereits einige Pflanzen hier. Ich konnte zwar noch nicht alle eindeutig identifizieren, aber unter anderem gibt es eine große, stämmige Rose, eine Kiwi (Männchen und Weibchen) und einige Zierpflanzen. Dennoch gibt es genügend Platz für den Topfgarten.

im Hintergrund ist das alte Gemüsebeet der Vormieter zu sehen, an diesem Platz wird wohl später unser Foliengewächshaus stehen



es ist einfach viel zu nass...


die Rose war eindeutig zu erkennen


das ehemalige Gemüsebeet


überall steht das Wasser



dieser Steg ist im Wallersee abgesoffen








Kommentare:

  1. Oj, oj niech już przestanie tej wody przybywać. Wystarczy !, życzę tego. Pozdrawiam.

    Oh, oh lass es kommen, um dieses Wasser zu stoppen. Genug!, Das hoffe ich. Yours.

    AntwortenLöschen
  2. Na, da kannst du ja jetzt nach Herzenlust planen ;-) und so wie es aussieht, kommt der Frühling eh bald und damit die Gelegenheit sich draußen die Hände schmutzig zu machen ;-)))

    AntwortenLöschen
  3. Na, wenigstens a bissl Schnee - davon kann man im milden Mainfranken nur träumen.
    Aber der Winter wird sicherlich noch a weng kommen hier und dort, wenn auch zu spät.
    Gruß
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Na, wir haben noch zu viel Schnee und für den Frühling plane ich noch nicht. Wenn wir einen milden Dezember haben, kommt es öfters noch im April zu starken Schneefällen.
    Da hilft nur Geduld und die Vorfreude.
    Schön dich mal wieder zu lesen!

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  5. Im Wiener Umland hatten wir heuer, im GGsatz zum Vorjahr, noch GAR KEINEN Schnee, nur Regen....
    =((
    Im März mag ich aber auch keinen mehr haben....
    Ich hoffe nicht, daß uns dieses Jahr das Ungeziefer noch mehr plagt.....bei diesen milden WItterungen habe ich so meine Bedenken.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Gärtlein!
    Liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathrin,
    da kannst du dich ja richtig austoben in deinem Garten. Ich bin gespannt, welche Farbe die Rose haben wird, wenn sie blüht!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,
    ach schön ... wieder etwas von Dir lesen zu können!
    Freu mich für Dich und mit Dir über den neuen Garten und bin gespannt, was da so alles zum Vorschein kommen wird.
    Bei mir dauert es immer eine halbe Saison, bis ich mich in einen neuen Garten "eingefühlt" habe.

    Wünsche Dir ganz viel Freude und gutes Gelingen

    Herzlichst Joona

    AntwortenLöschen
  8. So, jetzt habe ich mich in aller Ruhe durch deine letzten Blogbeiträge gelesen. Du ziehst ja in meine alte Heimat! In der Stadt Salzburg habe ich 15 Jahre gelebt, bin in der Nähe aufgewachsen und kenne somit alle gezeigten Orte noch von früher. Bin glatt ein wenig sentimental geworden beim Anschauen der Bilder, die du gezeigt hast. Salzburg ist schon ein sehr nettes Städtchen mit so viel Möglichkeiten in der Umgebung, seine Zeit entspannt zu verbringen.
    Bin schon gespannt, was du aus deinem Gärtchen machen wirst! Von der Feuchtigkeit würde ich dir gerne etwas abnehmen. Hier im Osten von Wien hat es seit Oktober keine nennenswerten Niederschläge mehr gegeben. Ich fürchte, das wird für einige Pflanzen in meinem Garten nicht gut ausgehen.
    Viel Freude beim Neuanfang & liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  9. Ah die ersten Bilder vom neuen Garten! Toll, dass der Großteil des Umzugs geschafft ist. Und bis die Gartensaison so richtig beginnt, hast du dann hoffentlich auch wieder Zeit und Muße fürs Buddeln!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  10. na, da habt Ihr ja schon eine Menge geschafft, liebe Kathrin! Bin schon gespannt, wie es weitergeht und wie Du Deinen Garten gestaltest!
    Alle guten Wünsche für Euch im neuen Heim!
    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kathrin, das sieht ja trotz Schnee und Wasserunter-stimmung sehr schön aus dein Gärtchen, ich bin schon sehr gespannt was du draus machst und welche Schätze du noch findest. Liebe Grüße und ein ganz schönes Gartenjahr in deinem neuen Topfgarten LG Annette

    AntwortenLöschen
  12. Wahnsinn so viele Kommentare, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich finde es total schön, dass ihr alle so treue Leser seid, obwohl ich in letzter Zeit so wenig zum Bloggen kam. Ich freue mich auch schon riesig darauf den neuen Garten zu gestalten.
    @ Margit: Du kommst ursprünglich aus Salzburg? Dann kennst Du Dich hier bestimmt gut aus. Wir sind noch dabei die Gegend zu erkunden. Bis jetzt gefällt es uns hier sehr gut.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Oh, schön dass es bei dir voran geht. Bestimmt haben deine Vorgänger noch einige Frühlingsblüher zurück gelassen und wenn der Schneematsch weg ist, sprießt es überall.
    Zu deiner Frage: Ja, hier ist es immer noch so mild, dass immer mehr Primeln blühen. Jeden Tag werden es mehr und ich frage mich, was passiert wenn es richtig kalt wird.
    Aber im Haus stehen auch noch einige gekaufte. Das muss einfach sein.
    Liebe Grüße und viel Spaß bei der Gartenplanung.
    Anette

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin,
    ich freue mich auch sehr mit dir über deinen neuen Garten und auf die Berichte im neuen Jahr. Danke für deine Besuche bei mir, ich habe mich sehr gefreut und Gedanken gemacht, warum du so lange nichts geschrieben hast. Jetzt weiss ich es.
    Ich wünsche auch dir ein gutes Gartenjahr 2012. Viele liebe Grüße
    Dorothea

    AntwortenLöschen
  15. Da wünsch ich dir ein erstes, tolles Gartenjahr und freue mich auf viele Berichte!
    Liebe Grüße, Pee

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kathrin,
    ich freue mich sehr für Dich, dass Du nun angekommen bist - und so ein schickes kleines Gärtchen! Gleich noch mit Rose und Hagebutten! Ich bin gespannt, welche Farbe sie hat! Ich wünsche Dir richtig viel Spaß und einen baldigen Frühlingseinbruch, damit Du loslegen kannst.
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kathrin
    Bevor ich meinen Blog schließe möchte ich mich ganz herzlich bedanken für deine netten Einträge, ich habe mich immer darüber gefreut .
    Ich wünsche dir viel Freude in deinen neuen Zuhause , wie schön dass ein Garten dabei ist.
    Alles Liebe Jutta
    PC:Meine HP kennst du ja, würde mich freuen wenn du auch dort einmal vorbei siehst.

    AntwortenLöschen
  18. Herzlichen Dank für Eure Kommentare - ich bin auch schon gespannt, ob die Vormieter irgendwo Frühjahrsblüher vergraben haben, aber sie zeigen sich noch nicht. Jetzt im Jänner wäre es auch ein bisschen zu früh! Die ersten Primeln habe ich auch schon im Gartencenter gesehen, ich musste mich ziemlich beherrschen, um nicht eine mitzunehmen.

    @ Jutta, ich finde es sehr schade, dass Du mit Deinem Blog aufhörst, werde aber bestimmt auf Deiner HP vorbeischauen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Hey, da gratuliere ich dir ja ganz herzlich, dass das Gröbste jetzt rum ist!!!
    Süß dein Garten! Recht viel größer ist meiner auch nicht ;o). Ich bin tierisch gespannt auf die Kiwi, denn im alten Garten haben wir auch zwei gepflanzt, aber im Schatten, daraus wurde leider nichts.
    Sehr schön auch deine Zimmerpflanzen, da hast du ja zukünftig einiges zu berichten, wenn alles weiterhin so gut gedeiht, von DRINNEN und DRAUßEN! ;o)
    Ich liebe Usambaraveilchen, weil die eigentlich fast immer blühen und man kann schöne Ableger ziehen, die teilweise dann auch noch ganz anders blühen, als die Mutterpflanze...
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Super, ein neuer Garten ist immer gut. Die 60 m² sind vermutlich schnell gefüllt und Ideen dazu hast Du ja bestimmt mehr als genug. Ich wünsch Dir viel Freude mit dem neuen Gärtchen!
    LG Martina

    AntwortenLöschen