Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Dienstag, 24. Januar 2012

Saatguterhebung und Verkauf einer Gemüse-Grow-Box!

Liebe Leute mir kribbelt es schon richtig unter den Fingernägeln - ich möchte auch so schnell wie möglich mit der Gemüseaussaat beginnen, aber ich muss mich noch ein bisschen gedulden. In einigen Blogs wurde bereits über die erste Aussaat im Jahr 2012 berichtet, ja sogar kleine Pflänzchen wurden gezeigt. Im Moment bleibt mir persönlich aber nichts anderes übrig als mir ganz neidisch diese Beiträge durchzulesen, denn mein Anzucht-Equipment befindet sich, abgesehen von der Kiste mit den Gemüsesamen, noch in Graz.
Nachdem mir dieses Jahr ohnehin nicht so viel Platz zur Verfügung steht, muss ich die Auswahl der einzelnen Sorten wohl genauer planen. Dies wird eine schwierige Entscheidung werden, denn ich habe noch viele Samen vom letzten Jahr übrig. 
Auf alle Fälle werden die Tomatensorten Vilma und Red Robin F1 an den Start gehen. Sie passen perfekt in die kleinen Töpfe der Blumentreppe vom Hofer, welche ich letztes Jahr von meiner Tante geschenkt bekommen habe. Außerdem möchte ich wieder die Sorten Striped Roman, Togorific, Great White und die Mammoth German Gold anbauen. Sie schmeckten in der letzten Saison wirklich lecker. Natürlich wird es sicher auch die eine oder andere neue Sorten geben, immerhin muss ich ja auch etwas Neues ausprobieren. Wie wäre es mit einer blauen Tomate? Mal schauen, ob es irgendwo solche Samen zu kaufen gibt.

Apropos Gemüse-Grow-Box - Jakob hat mir letztes Jahr zwei Stück davon gebaut, allerdings habe ich in der neuen Wohnung nur für eine Platz. Ich würde daher die überzählige verkaufen, die Verhandlungsbasis beträgt € 70. Eine ausführliche Beschreibung und Fotos dieser genialen Anzuchtkiste findet Ihr hier, hier und hier. Die Gemüse-Grow-Box kann wahlweise, je nach Absprache, in Graz oder Salzburg abgeholt werden.

Kommentare:

  1. Ja jeszcze nie mam też wysianych nasion pomidorów, jeszcze za wcześnie. O niebieskich słyszała, ale nie wiem , czy kupię nasiona. Pozdrawiam. *** Ich habe auch noch nicht die Samen von Tomaten gesät, zu früh. Die blau-gehört, aber weiß nicht, ob Samen kaufen. Yours.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin!

    Um den vielen Schnee in Salzburg beneide ich dich nicht!! Wir sind ganz schneelos hier und jetzt brauche ich ihn auch nicht mehr.
    Da ich kein Gemüse anpflanze, ists auch noch nix mit Aussaat. Ich muss mich wohl noch gedulden ;-)!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    die Growbox ist ja ein echtes Profiteil. Meine Version (an einer Kleiderstange aufgehängte Secret Jardin Leuchte auf dem Fensterbrett) ist deutlich weniger attraktiv. Und ich bin ziemlich unsicher wie weit die Leuchte von den Pflänzchen entfernt sein darf. Im Moment sind es rund 50 Zentimeter. Ich hoffe das alles bald in das große Gewächshaus im Schrebergarten umziehen kann. Leider ist für die folgende Woche sogar im Rheinland Frost angesagt. :-(

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin!
    Nächste Woche könnte es wohl richtig Winter werden, das wird dann meine kribbelnden Gärtnerfinger wieder beruhigen. Habe bis jetzt nur Chilis gesät und hoffe, das war nicht zu voreilig...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Kathrin! Eine blaue Tomate, ja da musst du unbedingt mal gucken, die würde ich gerne mal sehen! Ich möchte jetzt auch langsam mal wieder in den Garten. Bin auch noch nicht so ganz schlüssig, was ich dieses Jahr pflanzen werde.
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    ich kann mir vorstellen, dass deine Finger schon richtig kribbeln. So war auch bei mir früher. Jetzt bin ich viel gelassener. Für mich ist es etwas zu früh. Ich warte noch auf den Winter.
    Liebe Grüße :-)
    Dorothea

    AntwortenLöschen
  7. Der Winter ist heute in Salzburg eingetroffen, bereits in der Nacht soll es an die - 10°C bekommen. Eigentlich war es heute Abend schon ziemlich kalt. Ich glaube, ich werde am Wochenende mit der Aussaat beginnen, letztes Jahr war ich noch früher dran und es hat den Pflänzchen auch nicht geschadet.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie gut ich dich verstehe, liebe Kathrin.
    Ich ziehe zwar kein Gemüse, aber auch bei Blumensamen muss ich gut aufpassen, dass es nicht zu viel wird.
    Dabei ist die Auswahl riesig. Welche Sorte, welche Größe, Farbe, für Sonne oder Schatten usw. usw..
    Heute habe ich meine letzte Bestellung abgeschickt. Jetzt brauche ich nur noch warten bis all die bunten Tütchen ankommen.
    Ich wünsche dir bei deiner Auswahl gutes Gelingen
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Die Kiste ist ja wirklich toll! Könnte ich gut gebrauchen in meiner dunklen Wohnung, aber ich wohne leider nicht gerade um die Ecke ... Vielleicht kann ich ja auch mal jemanden überreden, mir so etwas zu bauen; die Anleitung ist recht ausführlich!
    Bis dahin bleibt der Januar strikt gärtnerfreie Zone, auch wenn die Tage inzwischen wieder merklich länger werden. Die ersten Samen kommen frühestens Mitte Februar in die Erde, obwohl es natürlich schon in den Fingern kribbelt.
    Liebe Grüße und viel Glück mit Deiner Anzucht, Elke

    AntwortenLöschen
  10. Am Montag gibt es wieder Anzuchterde bei Hofer zu kaufen, ich glaube das wird der Startschuss sein. Die Grow-Box funktioniert wirklich super, ich kann nur empfehlen eine solche nachzubauen :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Du hattest ja in der Hinsicht auch viel gemacht. Bei uns würde das gar nicht klappen, schon zeittechnisch nicht, da müßte ich die Pflänzchen vernachlässigen, weil anderes vorgeht. Und hier im Waldgarten gedeiht so etwas ohnehin nicht. Ich geniesse hier ganz einfach die schöne Natur und kaufe beim Bio-Bauern, auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen ein.

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin
    Auch mich kribbelt es unter den Fingernägeln..... Am liebsten würde ich schon Primeln kaufen und sie nach draussen pflanzen. Doch da muss ich mich wohl auch noch gedulden. Es soll ja wieder kalt werden....
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Auch ich werde mich noch eine Weile gedulden (müssen!), mit der Aussaat. Werde wohl erste gegen Ende Februar, nach der Rückkehr aus den Bergen damit beginnen. Es braucht doch "tender loving care" damit aus den Samen auch wirklich kleine Pflänzchen werden und bei Abwesenheit ist dies ja nicht gewährleistet.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin, also ist er doch nicht angekommen bei dir, mein schöner Kommentar von letzter Woche, dabei hatte ich dir so schöne blaue Tomaten im Net rausgesucht... und wollte dich motivieren unbedingt welche in deine Töpfe zu stecken... Liebe Grüße und eine schöne Woche Annette

    AntwortenLöschen
  15. Also die Aussaaterde habe ich schon gekauft - am Wochenende geht es los!
    @ Annette: Das ist aber lieb von Dir, ich habe auch eine Seite mit blauen Tomaten entdeckt, ich denke, ich werde sie dort bestellen und ausprobieren was rauskommt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Blaue Tomaten? Nicht Black Cherry oder Black Krim? Damit könnte ich dienen? Magst du deine Quelle posten?

    Liebe Grüße aus dem a...kalten Göttingen!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Kathrin,

    meine Gartenhände wollen auch schon loislegen-nur jetzt schneit es doch und eine klirrende Kälte ist angekommen. Ich denke, ich werde wohl noch etwas warten.

    Liebe Grüße ins Wochenende und viel Freude beim Aussäen!
    Jo

    AntwortenLöschen
  18. @ Traumschaumseife: Nein, ich meinte wirklich blaue Tomaten. Also sie sind vielleicht nicht so blau wie man es sich vorstellt, eher schwarz, aber sehen sehr exotisch aus. Deiner Frage habe ich einen eigenen Post gewidmet :)

    @ Jo's Garten: Bei uns ist es auch saukalt, aber die Pflänzchen muss man eh im warmen Raum vorziehen. Ich werde wohl mit Basilikum und Paprika beginnen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen