Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Dienstag, 20. März 2012

Besucht: Garten München 2012!

Vom 14. bis 20. März 2012 fand am Messegelände München die Internationale Handwerksmesse sowie die Garten München, eine der größten Indoorgartenmessen überhaupt, statt. Nachdem Salzburg "nur" 1,5 Stunden mit dem Auto bzw. 150 km von München entfernt ist, mussten wir nicht zweimal überlegen, ob wir hinfahren oder nicht.
Die Garten München fand in der gesamten Halle A6 des Messegeländes statt. Ich habe zum ersten Mal eine solche Veranstaltung besucht und war begeistert. Das Angebot war einfach riesig. Verkauft wurden verschiedenste Sämereien, Pflänzchen und Blumenzwiebel. Aber auch Deko und Möbel für den Garten kamen nicht zu kurz. An einem Stand konnte man sich tolle Ideen für den Bau von Hochbeeten holen, ein anderer präsentierte die Wunderwuzi-immerblühende-Pflanze des Jahres. Ja, so stellt man sich eine Messe vor.

ein paar Impressionen von der Messe:








Natürlich war es für mich nicht möglich eine solche Messe zu besuchen ohne etwas zu kaufen. Diesen Kräutern konnte ich einfach nicht widerstehen:

Schokominze - sie soll im Sommer gut zu Eis passen; Goldthymian - winterhart, riecht außerdem sehr gut; Olivenkraut - riecht angenehm nach Olive und passt gut zu italienischen Gerichten, soll winterhart sein; Ananassalbei - hat wundervolle rote Blüten; Duftpelargonie - duftet nach Zitrone


diese Schätze wurden heute alle ordnungsgemäß eingepflanzt


außerdem hüpften ins Körbchen: Porzellanröschen (auch als Gemeine Bitterwurz bekannt) und Krötenlilien - beide Pflanzen sind winterhart


Kommentare:

  1. Die Kräuter hören sich ja lecker an =)
    So ne tolle Messe gibt's hier leider nicht =( *glaubich*

    AntwortenLöschen
  2. ...das war bestimmt ein tolles Ereignis.
    Kräuter und Saatgut haben für mich eine starke Anziehungskraft.

    Da hatter ihr ja einen richtigen Frühlingsanfang!

    Liebe Grüße sendet Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hätte mich auch mal interessiert, liebe Kathrin, aber leider zu weit weg und vorläufig auch keine Zeit.
    Danke fürs Teilen!
    Und ja, wir ziehen um in absehbarer Zeit - ich dachte, daß ich darüber recht deutlich geschrieben hatte, auch in meinem Hauptblog, den Du auch über mein Profil finden kannst

    http://www.blogger.com/profile/00203878153680941547

    Denn sobald wir den Waldgarten verlassen haben, geht es in dem Blog leider nicht mehr weiter, dafür dann im Hauptblog. Ich werde wohl auch keinen separaten Gartenblog mehr anfangen. Der Zeitaufwand war für 2 Blogs einfach auch zu hoch.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Da hattest Du es wahrlich nicht allzuweit nach München, liebe Kathrin!
    Ich kenne solche Messen....von Tulln her.
    Man sieht soviele schöne Pflanzen, Gestecke, Dekos....
    Wünsche Dir viel Freude und gutes Gedeihen für Deine neuen Pflänzchen.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  5. @ SarahMorena:
    War bei mir auch das erste Mal, dass ich auf so etwas fahren konnte, da bisher alles einfach zu weit weg war.

    @ Duesselquelle:
    Es war einfach genial! Einiges was man kaufen konnte, kenne ich sonst nur aus den Gartenkatalogen von Baldur und Co, aber Pflanzen bestellen mag ich eigentlich gar nicht.

    @ Sara:
    Ich habe jetzt Deinen Hauptblog meiner Blogliste hinzugefügt. Leider hatte ich jetzt nicht immer die Zeit genau mitzulesen, daher muss mir dieser Beitrag entwischt sein.

    @ luna:
    Auf die Garten Tulln möchte ich heuer auch gerne fahren. Ich hätte mir gedacht, dass Mai oder Juni dafür recht günstig wären, was meinst Du? Außerdem kann man diese Messe super mit einem Trip nach Wien verbinden.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht nach einer super Messe aus. Ich kann mit vorstellen, dass man bei solch einer Auswahl ziemlich aufgeregt durch die Gegend läuft und sich nicht entscheiden kann. ;)

    Und wenn ich sehe, was du dir geholt hast, hat sich die Fahrt ja richig gelohnt. Eine interessante und tolle Zusammenstellung an Pflanzen hast du dir mitgenommen. Echt Wahnsinn!

    Schön, dass du dir auch Porzellanröschen gekauft hast. Ich kann im Moment so viel zu meinen sagen: Sie blühen schon richtig und sehen toll aus!

    Ich bin auch die ganze Zeit nach so einer Messer auf der Suche. Eigentlich suche ich auch schon die ganze Zeit eine richtig große Gärtnerei. Aber hier ist nichts.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,
    wie ich sehe, dich hat der Gartenvirus so richtig erwischt ;-) Tolle Bilder hast du mitgebracht. Bei uns ist zur Zeit wunderbares sonniges Wetter. Es macht wieder Spass, im Garten zu arbeiten.
    Vielen Dank für deinen Beileid. Das hat mir gut getan.
    Schönen Frühling und viele liebe Grüße
    Dorothea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathrin, mensch da hattest du ja einen super Messetag! TOLL!! Da wäre ich auch gerne gewesen, aber am besten ohne Geldbeutel ;o)
    Ich glaube das Porzellanröschen hab ich auch im Garten.
    Liebe Grüsse Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ich hätte bestimmt auch nicht widerstehen können und einiges gekauft. Die Krötenlilie finde ich besonders interessant. Der Goldene Zitronenthymian ist eine Pracht. Bin gespannt, wie sich die Pflanzen entwickeln werden. Ich denke, dass wir Leser noch einige aufschlussreiche Berichte und Fotografien erwarten können...

    AntwortenLöschen
  10. :) Ich bin auch schon gespannt, ob die gekauften Kräuter gut gedeihen - im Moment sind sie noch sehr winzig.
    Mit der Krötenlilie hatte ich schon einmal Pech - ein Exemplar aus dem Baumarkt wollte einfach nicht wachsen und ist über den Winter komplett verschwunden. Vielleicht gedeiht das neue Exemplar etwas besser.
    Das Porzellanröschen zeigt bei mir noch keine Blüten, sondern nur eine Rosette. Laut Packung soll es später in Regenbogenfarben blühen.

    @ Dorothea: Gern geschehen!

    AntwortenLöschen
  11. Mhh, die Schokominze könnte mir auch noch gefallen!
    Danke nochmal für Deine lieben Zeilen und die Verlinkung meines anderen Blogs. Mit meinem nächsten Garten wird es dann nur noch in dem einen Blog weitergehen. Zeitlich waren zwei Blogs schon schwer unterzubringen. Allerdings werde ich den Waldgartenblog dennoch mit der Zeit vervollständigen, eben alle Garten-Situationen, für die ich keine Zeit hatte zu veröffentlichen, werde ich dort zeitlich-rückversetzt nachposten, so wie ich dazu komme. Dadurch habe ich auch später noch eine schöne realitätsnahe Erinnerung an unseren Waldgarten, wo ich immer einmal nachschlagen kann.
    Zumal es in dem Blog auch um andere Dinge, wie Heilpflanzen, eines meiner Interessengebiete, geht.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön, ich mag gern aber leider habe kein garten. http://anneminkiziyim-maharetler.blogspot.de/2008/10/eyalet-bahce-fuari.html war ich ein mal Schleswig Garten show!

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön, ich mag gern aber leider habe kein garten. http://anneminkiziyim-maharetler.blogspot.de/2008/10/eyalet-bahce-fuari.html war ich ein mal Schleswig Garten show!

    AntwortenLöschen
  14. Boah, da hätt ich auch nicht widerstehen können... und ich hätte wahrscheinlich noch mehr eingekauft, hab ja dann immer eine gute Ausrede, der Garten ist groß und so... Ja, im Frühjahr kann ich mir immer nicht vorstellen, dass der viele freie Platz dann auch mal zuwächst.
    Der Aufbau mit den Seperviven sieht prächtig aus, war sicher ein großes Vergnüben, da durch zugehen und alles anzuschaun.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Dann wünsche ich gutes Gedeihen für die Neuankömmlinge.
    Liebe Grüße von
    Marie

    AntwortenLöschen
  16. Die Bilder von der Garten Schleswig sind wirklich toll, das muss vor allem eine riesige Ausstellung gewesen sein - klasse!

    Die Messe hat mir wirklich sehr gut gefallen, natürlich hätte ich wesentlich mehr kaufen können, doch es fehlt mir dann wirklich der Platz - es hilft nichts.
    Auf die Schokominze bin ich auch schon gespannt, sie soll besonders zu Eis sehr gut schmecken. Allerdings wird es wohl noch dauern bis sie groß genug ist um etwas zu ernten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen