Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Donnerstag, 8. März 2012

Übersiedelung des Gartens - Teil 1!

So, nun wird das nächste Großprojekt in Angriff genommen. Ich habe begonnen den Topfgarten zu übersiedeln. Nach dem Motto, wenn wir schon umziehen, dann der Garten auch, habe ich mich heute zum ersten Mal seit dem Winter wieder in die Gartenklamotten geworfen und damit begonnen einen Teil der bereits ausgetriebenen Zwiebelblumen auszubuddeln. Sie sind neben einigen Steingartenpflanzen und den Semperviva, die einzigen Gewächse, welche nicht in Töpfen wohnen. Mir ist schon klar, dass dies vielleicht nicht der Beste Zeitpunkt zum Umsetzen ist, aber immerhin finde ich nun die meisten der im Herbst gepflanzten Zwiebeln wieder. Natürlich könnte ich auch warten bis sie verblüht sind, doch dann gebe es im neuen Garten in Salzburg keine Farbtupfer und das wäre auch sehr schade.
Eine neue Heimat sollen sie später im kleineren der beiden Hochbeete finden. Ach herje, diese müssen auch noch ausgeschaufelt und abgebaut werden.

ich denke, alle Krokusse, die ich je im Garten vergraben habe, dürfte ich gefunden haben - einige von ihnen stehen schon in voller Blüte....


... andere schauen gerade erst aus der Erde und müssen schon mit einem neuen Standort klar kommen - sie werden es hoffentlich überleben




mit Schneeglöckchen hatte ich bisher eher wenig Glück, daher gab es auch nur Horste, die zu übersiedeln waren und diese sind, wie gut zusehen, nicht sehr üppig gewesen


auf die großen, duftenden Hyazinthen bin ich schon sehr gespannt - sie sehen im Topf bestimmt super aus


ach ja, die Stiefmütterchen und die Silberblätter haben den Winter überlebt und dürfen mit in die neue Heimat, allerdings in einem anderen, dekorativeren Topf


die ersten Blausternchen blühen auch schon...


... sowie ein paar Primeln


fertig für die Übersiedelung


Kommentare:

  1. It is very exciting to see the progress in your garden. The first day of spring will be very soon!

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, daß du sie alle einsammeln konntest.
    Puh, deine Töpfe werden aber riesig viel Gewicht haben.

    Wie schön die Blausternchen sind.

    Liebe Grüße sendet Anke

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du aber viele ausgebuddelt!
    Und wie weit die schon sind...*staun*
    Bei uns sieht man mit etwas Fantasie die dünnen Blättchen, weil ja auch noch das Laub drüber ist.
    Die Krokusse verschwinden in meinem Garten meist wie auch viele Tulpen verschwunden sind....(Wühlmäuse)
    Hoffe, daß alle Deine Pflänzchen die Übersiedlung gut verkraften werden.
    Kann Dich verstehen, ich würde auch soviel wie geht mitnehmen.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  4. Ein Blumenumzug. Das ist doch auch mal was. Kann mir vorstellen, dass deine Buddelei auch sehr beschwerlich war. Hat irgendwas von Ostern. Statt bunte Ostereier zu suchen, suchst du Blumen(ziebeln).

    Dann hoffe ich mal, dass deine Pflanzen alles gut überstehen und du dich an ihnen an ihrem neuen Standort erfreuen kannst.

    AntwortenLöschen
  5. Toll, was bei dir schon alles blüht!! Wir wollen morgen wieder in den Garten - aber ich fürchte, da wird immer noch nichts Blühendes zu finden sein.
    Ich wünsche dir weiterhin gute Umsiedlung ;-)!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    ein Topfgartenumzug! Nicht schlecht! Ich erinnere mich an meinen vor einigen Jahren, als ich meine total vollgestellte Terrasse im 5. OG ins 5. OG umgezogen habe. Mit all den Töpfen war dies eigentlich der schwerste Teil des ganzen Umzugs... Aber es sieht so aus, als hätte die Sonne Dir ein wenig dabei geholfen! Ich wünsche Euch allen einen guten Start im neuen Garten!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin,
    da bist Du im Augenblick aber nicht zu beneiden. Ich hoffe, Du hast viele Helferlein, welche Dir beim Tragen helfen. Ähnlich wie Dagmar erinnere ich mich auch an solch eine Aktion.
    Ich denke, in den Töpfen werden die Zwiebelpflanzen den Umzug schon überstehen und es ist doch auch schön, gleich im neuen Garten schon ein paar Farbtupfer zu haben. Fast ein kleines bisschen ein Gefühl von zuhause sein...
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Fotos hast du gemacht liebe Kathrin!
    So nimmst Du eine Menge Erinnerungen an den Garten mit zum neuen Heim.
    Mein letzter Umzug war 1 kleiner LKW Möbel und ein großer LKW Pflanzen *grins* - noch mal umziehen wäre jetzt fast nicht mehr möglich.
    Viel Freude mit dem neuen Garten und gutes Anwachsen für Deine Lieblinge!
    Herzliche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    eine spannende Sache!

    Vor Kurzem habe ich gelesen, daß man die Blümchen durchaus jetzt noch umsetzen kann. Hauptsache, sie können sich erholen, wenn sie ausgeblüht haben.

    Ich drücke Dir die Daumen.

    Und bin schon gespannt...

    Viele Grüße
    Hobbygaertner

    AntwortenLöschen
  10. Życzę, żeby przeprowadzka wszystkich roślin się powiodła i żeby żaden kwiatek się nie zniszczył . Pozdrawiam. ***Ich hoffe, dass die Beseitigung aller Anlagen erfolgreich war und dass keine Blume wird nicht zerstört. Yours.

    AntwortenLöschen
  11. Meine Güte, liebe Kathrin, so viele Blumen müssen umziehen. Meiner Erfahrung nach, müssten alle überleben. Ich verpflanzen auch manchmal die blühenden Pflanzen, damit ich weiss in welcher Farbe sie blühen. Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Spass. Schön sieht alles aus :-)
    Liebe Grüße
    Dorothea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin, du ermutigst mich mit deiner Aktion, auch einige Krokusse zu versetzen, die jetzt noch meine Gestaltungspläne verhindern. Was soll schon passieren, nächstes Jahr werden sie sicher alle wieder da sein. Viel Spaß bei der Umtopf-Gartenarbeit, ein schönes Wochenende und liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  13. Puh, da hast du ja ganz schön was zu tun gehabt! Ich hoffe, dass alle Blümchen den Umzug überleben. Ich hätte sie auch mitgenommen ;o)
    Wäre doch wirklich schade gewesen!
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin
    Wow.... diese Arbeit! Bei Dir sieht's aber schon richtig schön frühlingshaft aus. Leider gab's bei uns heute keinen Sonnenschein. Regen, Regen und nochmals Regen.... Doch diese Woche soll der Frühling wirklich kommen!
    Einen gemütlichen Abend und einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kathrin,

    danke für deinen Kommentar bei mir. Bei dir siehts ja schon nach Frühling aus.Hab mich gleich mal als Leser eingetragen um am laufenden zu bleiben!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Wochenbeginn,
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. So, jetzt komme ich nach dem Wochenende auch dazu hier eine Antwort zu schreiben. Die Blümchen sind alle gut nach Salzburg umgezogen, sie haben die Autofahrt unbeschadet überstanden. Nur die Krokusse hatten keinen Platz mehr im Auto und müssen bis zum nächsten Mal warten.
    Hier in Salzburg ist es erwartungsgemäß noch nicht so frühlingshaft wie in der südlichen Steiermark und vor allem auch noch nicht so warm. Aber es wird schon werden.

    Liebe Eva, schön, dass ich Dich als neue Leserin auf meinem Blog begrüßen darf.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Ui, dein Blog gefällt mir!
    Ich blätter mich mal durch.
    Hoffe du verirrst dich auch mal auf meinen ;)

    und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngsten Post?

    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen
  18. Schön, dass Du mein Blog gefunden hast und es Dir gefällt :) Habe Dich schon besucht.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    ich denke auch das die Pflanzen daß gut überstehen, einige wie die Schneeglöckchen sollen ja sogar jetzt verpflanzt werden. War sicher viel Arbeit und dann kommt ja noch die Schlepperei der Kübel dazu.
    Meine Blausternchen sind noch nicht zu sehen, bei dir blühen sie schon ,wie schön.

    Noch viel Erfolg bei deinem Umzug

    Dagmar

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Dagmar, die Blümchen haben den Umzug ohne Schaden überstanden, allerdings waren das noch nicht alle. Das nächste Mal muss ich noch weitere Tulpen, Alium und Narzissen ausbuddeln, die waren aber letztens noch nicht so weit.
    Die große Schlepperei kommt erst, wenn wir die Töpfe mit den Bäumchen umsiedeln müssen :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    bin auch eher zufällig hier gelandet, weil ich gerade so im Gartenfieber bin. Das Wetter wird ja immer besser und so langsam macht man sich dann auf die Suche nach Tipps und Tricks, was nun alles so ansteht. Dein Blog und die Bilder hier machen schonmal ganz viel Lust auf den Frühling. Habe hier auch noch ein paar Hinweise gefunden: www.quelle.de/gartengestaltung
    Dann mal noch ganz viel Spaß der großen Schlepperei. Wann steht die an?
    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ina, schön, dass Du meinen Blog gefunden hast :) Die Schlepperei wird beginnen, sobald sich das Wetter etwas stabilisiert hat und die Pflanzen unbeschadet eine dreistündige Autofahrt überstehen können.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen