Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Donnerstag, 10. Mai 2012

Kartoffelraritäten bei Bellaflora!

Letztes Wochenende haben wir meine Eltern besucht. Gleich in der Nähe gibt es seit kurzem einen Bellaflora, finde ich klasse, denn in ganz Salzburg gibt es kein Gartencenter! Kaufen wollte ich eigentlich nichts, doch wie Ihr bestimmt wisst,  bleibt es dabei selten. An den vorgezogenen Kartoffelraritäten konnte ich dann einfach nicht vorbeigehen, ok, ich wollte es auch nicht. Bis jetzt gab es Saatkartoffeln immer nur in großen Gebinden zu kaufen, alte Sorten konnte man ohnehin nur bestellen, außer man wurde auf einem Spezialitätenmarkt fündig. Daher finde ich die Idee von Bellaflora ganz super, Kartoffeln vorgezogen in Töpfchen für Balkon- und Topfgärtner anzubieten.
Erhältlich waren, soweit ich gesehen habe, vier verschiedene Sorten. Ich habe mich für diese beiden entschieden:

"Mayan Twilight" - eine rot-gelbe Sorte mit roten Blüten, deren Früchte leicht nach Marzipan schmecken sollen; laut Internet handelt es sich dabei um eine Neuzüchtung aus Schottland die 2008 zugelassen wurde


und "Blaue Anneliese", sie ist der Vitelotte ähnlich und soll später in weiß blühen

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Rose (◠‿◠)
    Als erstes mal vielen Dank für deinen Besuch inkl Kommentar.
    Da kann ich dich mehr als verstehen. Zum einen als Gartenfan, zum anderen weil selbstgezüchtetes nun mal viel besser schmeckt als gekauftes Gemüse und wenn dann noch dazu kommt, dass du quasi einen Glücksgriff machst... (≧◡≦) Da wünsche ich dir eine gute Kartoffelernte.
    ♡ Bleib chillaxt, knutschi.
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog
    PS: Wie gefällt dir mein jüngster Post?

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen =)
    Das liest sich gut! 2 tolle Kartoffelsorten, da bin ich echt auf das Ergebnis gespannt.
    Find ich auch ne tolle Idee, so kann man mehr ausprobieren, als wenn man immer so große Gebinde kaufen muss!
    Viel Erfolg Dir =)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen kathrin
    ja da gibt es schon tolle sachen zu kaufen in diesen gartencenter. ist wie beim gelb/blauen schweden. nur mal schauen, da braucht es kein einkaufswagen und dann hat man plötzlich zuwenig hände um alles zu tragen!
    die blaue kartoffel hatte ich vor x-jahren mal in einem "gourmet-tempel" als kartoffelpüree auf dem teller, damals noch eine absolute "rarität".... ich finds klasse das die alten sorten wieder gepflegt werden, macht auch viel mehr spass als immer diese "weniger aufwand - mehr ertrag-philosophie" als privatgärtner kann man sich da so richtig austoben! wünsche dir einen ganz tollen tag
    ♥lichst marika

    AntwortenLöschen
  4. Karoffeln in Töpfchen? Genial! Besonders die blauen Sorten habe ich noch nie gegessen und bin furchtbar neugierig, was es geschmacklich außerhalb der langweiligen Supermarktwelt noch gibt. Muss unbedingt sehen, wo ich sowas hier kaufen kann.

    LG!
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Wow - die Kartoffelsorten klingen echt interessant - Viel Freude damit!

    Lieber Gruß Fee

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathrin!
    Von der Mayan Twilight habe ich schon mal gehört, sie soll sehr empfehlenswert sein.
    Ich habe No-Name-Sorten, die schon riesige Büsche geworden sind. Vielleicht blühen sie sogar dieses Jahr mal, wo ich sie doch im Reissack schön schneckengeschützt aufstellen kann.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. die Mayan Twilight habe ich auch in meinen Garten gepflanzt und bin da auch sehr gespannt, die Knolle war aber nicht so schön bunt wie auf deiner Abbildung, allerdings war sie auch sandig
    viel Freude beim Ausprobieren, ansonsten kann ich dir diesen Versad sehr empfehlen, der allerdings nun schon sehr wenig noch anbietet, ich bestelle dort immer dsie Eßware, so gibt es gleich etwas zum Probieren und der Rest kommt in den Garten, lagere es allerdings kühl im Schuppen oder Keller
    gut geht es auch in Eimern Mörteltonnen mit Abflussloch
    Frauke

    AntwortenLöschen
  8. http://www.kartoffelvielfalt.de/
    dies ist der Link von Bioland Bauernhof Ellenberg
    Frauke

    AntwortenLöschen
  9. finde ich eine super Idee, vorgezogene Kartoffeln zu verkaufen. Auch ein tolles Muttertagsgeschenk ;-)

    Bin gespannt, wie sie schmecken.

    Alles Liebe sendet Anke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    vorgezogene Kartoffeln habe ich bei uns bisher noch nie gesehen, für Balkongärtner ein gute Idee!
    Dir noch ein schönes WE
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. mhmm... da wünsch ich heute schon guten Appetit! Kartoffeln lohnen sich bei mir leider nicht (nur als Wühlmausfutter). Probeweise habe ich eine paar gekeimte "Normalos" in mein gesichertes Hochbeet eingelegt. Mal sehen was draus wird!!
    LG Pee

    AntwortenLöschen
  12. Ich kultiviere meine Kartoffeln immer in großen Töpfen, bis jetzt hat das meistens sehr gut funktioniert. Hoffe, dass sich alle gut entwickeln werden und es im Herbst eine gute Ernte gibt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. I always love unusual varieties of plants. Both of this varieties sound very unique. It will be interesting to see how well they grow for you.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lucy, darauf bin ich auch schon gespannt. Mit der Vitelotte habe ich bisher immer gute Erfahrungen gemacht, allerdings gibt es jetzt ein bisschen anderes Klima und mehr Sonne als im Grazer Garten - ich werde jedenfalls darüber berichten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen