Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Dienstag, 14. August 2012

Eine tolle Knolle - Mayan Twilight!

August ist Erntezeit, zumindest in meinem kleinen Gärtchen. Neben den vielen Gurken, Zucchini, Erbsen und vielem mehr, konnte ich vor ein paar Tagen die ersten Kartoffeln der Sorte Mayan Twilight ausbuddeln. Gekauft habe ich eine vorgetriebene Knolle zum Einpflanzen bei Bellaflora und ich muss sagen für die Anzucht im Topf war die Ausbeute nicht schlecht.


Sie hat genau für eine Mahlzeit gereicht. Laut Beschreibung sollten die Erdäpfel leicht nach Marzipan schmecken. Dies ist mir nicht aufgefallen. Die Sorte ist recht mehlig kochend, innen gelb mit gelber Schale und roten Flecken.


Noch ausstehend sind die Sorten Vitelotte und Blauer Schwede.

Kommentare:

  1. Ich kenne die Sorte zwar nicht, aber sie scheint gut zu schmecken.
    Hast du sie zu Salzkartoffeln gekocht?

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde immer wieder faszinierend, wie viele Sorten es gibt und wie wenige man im Supermarkt beim Einkaufen findet. Auf alle Fälle sehen deine Erdäpfel lecker aus!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, darum finde ich es so toll, dass man im Garten experimentieren kann.

      lg kathrin

      Löschen
  3. Die sehen toll aus mit ihrem Flecken! =)

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten sie dieses Jahr auch aber die Kraut und Braunfäule naja immerhin hat es für 2 Mahlzeiten gereicht. Wir verschen es nächstes Jahr wieder ;-) denn geschmeckt hat sie. Vittelotte sind auch lecker, die hatten wir letztes Jahr.
    Grüße
    Zwergbaum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hat mich letztes Jahr erwischt. Dank dieser gab es fast gar keine Kartoffeln. Mich wundert es, dass die Erdäpfel trotz des vielen Regens so lange durchgehalten haben.

      lg kathrin

      Löschen
  5. Hallo Kathrin,
    diese Sorte wird ja überall empfohlen. Zu Recht, wie man bei dir sieht.
    War das Laub vollständig eingezogen? Bei meinen Kartoffeln warte ich immer noch drauf, dass sich das Grün mal langsam verabschiedet und ich buddeln kann...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Laub war fast vollständig verwelkt und zum Teil eingezogen. Ich wollte die Erdäpfel, aber nicht länger in der Erde lassen, weil schon wieder Regen angesagt war.

      lg kathrin

      Löschen
  6. Liebe Kathrin,
    meine Grabegabel steht schon bereit, am Wochenende werde ich mal buddeln nach der rotschaligen Laura. Das Laub ist schon länger total eingezogen - ich hoffe, ich bin nicht zu spät und muss nicht mit allzuviel unerwünschten Mitinsassen teilen. Diese Sorte sieht gut aus!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Sehen lecker aus! Ich selbst hab noch nie Kartoffeln angebaut, weiß aber von meinen Schwiegereltern, dass die eigenen um Klassenbesser schmecken als die gekauften. Hängt vielleicht mit der Frische zusammen, ich weiß es nicht. Vielleicht probiere ich es auch mal aus, der Aufwand ist doch nicht sooo groß, oder?
    Wünsch dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im Topf hält sich der Aufwand in Grenzen. Einsetzen, Topf langsam vollständig mit Erde füllen, warten und gießen.

      lg kathrin

      Löschen
  8. Potatoes are presentable and it will be possible to make quite a lot of delicacies. I am greeting

    AntwortenLöschen
  9. Du baust Kartoffeln im Topf an? Und mit so viel Erfolg!
    Diese gefleckte Sorte habe ich bisher noch nicht gesehen.
    Im Herbst helfe ich immer bei Freunden Kartoffeln auflesen. Zum Dank kann ich für den ganzen Winter Kartoffeln mitnehmen. Ich wähle dann immer die rotschaligen Sorten weil sie so gut schmecken.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie zufällig bei Bellaflora entdeckt, die haben heuer vorgezogene Saatkartoffeln angeboten. Eigentlich überrascht mich der Erfolg selbst :)

      lg kathrin

      Löschen
  10. Wow! So früh schon Kartoffeln? Wann hast du die denn schon ausgesetzt? Bei mir dauert es sicher noch gut 1 Monat, bevor ich an eine Ernte denken kann (sind allerdings auch im Beet und nicht im Topf).

    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich habe sie relativ früh in den Töpfen versenkt, wann müsste ich genauer im Blog nachsehen.

      lg kathrin

      Löschen
  11. und sie sehen auch noch schön aus! Kartoffeln im Topf probiere ich auch mal. Kann man Saatkartoffeln auch in handlichen Mengen für den kleinen Garten bekommen?

    Viele Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen