Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 16. Dezember 2012

3. Advent!

Wie die Zeit vergeht - nun haben wir schon wieder den 3. Advent. Der perfekte Zeitpunkt, um Euch meine nicht ganz perfekte Weihnachtsdeko zu zeigen. Ich möchte damit den Post von Margit über das Hochleistungsbloggen aufgreifen, von welchem ich mich sehr angesprochen fühlte. Natürlich kann jeder das zeigen bzw. bloggen was er möchte, doch auch ich habe langsam aber sicher das Gefühl, dass ich mit den vielen Hochglanzbildchen nicht mehr mithalten kann. Die Gründe dafür sind vielschichtig, aber wohl hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass noch keiner meiner Gärten richtig perfekt war. Jedenfalls fand ich es von Margit unglaublich toll dieses doch recht heikle Thema mal anzusprechen!



Nachdem ich Euch aber derzeit keine Schmuddelecken im Garten zeigen kann, wie manche andere Blogger, dachte ich mir, meine einfache Deko tut es auch. Bitte nicht falsch verstehen, es ist nicht so, dass ich noch nie Schmuddelecken im Garten gehabt hätte, aber bei einem 60m² großen Garten, können diese kaum entstehen.

seit heute sind im Garten meine LED-Sterne wieder zu sehen, kaum zu glauben, dass sie gestern noch unter einer tiefen Schneeschicht begraben waren



In der Wohnung habe ich keinen Platz für einen richtig großen Christbaum, daher habe ich mich für ein kleines lebendes Bäumchen entschieden, welches ich mit ebenso kleinem Christbaumschmuck und einer Lichterkette verziert habe. Der Baum ist alles andere als perfekt, noch ist die Deko selber gebastelt und bis ins letzte Detail abgestimmt, aber mir gefällt es.


damit ein bisschen Adventsstimmung aufkommt, habe ich diese Laternen aufgestellt


In diesem Sinne wünsche ich Euch einen besinnlichen 3. Advent!!

Kommentare:

  1. Ja też będę miała mała choinkę, ale ubiorę ją dopiero dzień przed wigilią. U nas śnieg się topi niestety. Ciekawe co będzie w Święta. Pozdrawiam.
    Ich werde einen kleinen Weihnachtsbaum, aber ich werde es bis zum Tag vor Heiligabend tragen. Hier, leider ist der Schnee schmilzt. Ich frage mich, was an Weihnachten sein. Yours.

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, dass wünsch ich Dir auch =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    wünsch dir auch eine schöne Zeit, egal wie, ich mag deine Art zu bloggen :-) Wünsch dir eine schöne letzte Woche vor Weihnachten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Dein LED-Sternchen hat fast die Form des echten Eiskristalls deines letzten Postings. Wir sind erst gestern dazu gekommen unseren Adventsschmuck für draußen zu organisieren, und haben statt der alten Lichterkette eine neue aus LEDs für draußen gekauft; ich bin ganz erstaunt wie hell sie leuchten.
    Aber richtig anheimelnd ist eigentlich nur Kerzenlicht, deine Laterne beweist das hinreichend!
    Eine schöne Adventszeit wünscht
    Sisah

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du Liebe,
    ich glaube nicht, dass es wichtig ist, mit Hochglanzbildern "mitzuhalten". Jede(r) von uns bloggt auf eine ganz eigene Art und Weise, ja, und manche zeigen in ihren Bloggs wirklich Bilder, die mir den Atem verschlagen, weil sie schöner sind als in jedem Magazin. Dass dabei nicht unbedingt die Realität gezeigt wird, stört mich nicht - es geht mir dabei mehr um die Inspiration, wie bei einer Zeitung. Der Artikel von Margit war aber durchaus interessant, habe dort auch einen Kommentar hinterlassen.
    Bleib wie du bist!
    ★ ♫♫
    So, liebe Kathrin, und jetzt wünsch' ich dir und deinen Lieben noch eine möglichst geruhsame letzte Adventwoche und wunderschöne Festtage!
    Herzlichste Rostrosen-Weihnachtsgrüße
    von der Traude

    …………(¯`O´¯)
    …………*./ | \ .*
    …………..*♫*.
    ………, • '*♥* ' • ,
    ……. '*• ♫♫♫•*'
    ….. ' *, • '♫ ' • ,* '
    ….' * • ♫*♥*♫• * '
    … * , • - Feliz -' • , * '
    .* ' •♫♫*♥*♫♫ • ' * '
    …' ' • -Navidad -. • ' ' '
    ' ' • ♫♫♫*♥*♫♫♫• * ' '
    …………..x♥x
    …………….♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    danke für deinen lieben Kommentar bei mir - und auch danke, dass du das Thema selber auch noch mal aufgreifst. Deine "nicht perfekte Weihnachtsdeko" ist um Hausecken perfekter als meine;-) Zwar ist das Wohnzimmer schon recht weihnachtlich, aber vor dem Haus herrscht noch immer eine Mischung aus allen möglichen Jahreszeiten vor. Das sollte ich mal ändern, das macht mich ein wenig unrund, wo ich doch Weihnachten so gern hab.
    Dein Weihnachtsbäumchen mag ich! Bei uns wird es wahrscheinlich keines geben, da wir am 25. immer zu unseren Eltern ins Innviertel aufbrechen und dort bis fast zum Jahreswechsel bleiben. Ist ja dann gar nicht so weit weg von dir! Hoffentlich liegt Schnee zu Weihnachten, den vermisse ich hier sehr!
    Ganz liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Meinst du, die Menschen fühlen sich wohl in solchen perfekten Gärten, die in allen Ecken und Winkeln gestylt sind. In meinen Augen fehlt dort der Charme. Also lass dich nicht verleiten von Dingen, die gar nicht deinem Selbst entsprechen.

    Nicht jeder kann einen großen Baum an Weihnachten aufstellen, das ist auch gar nich nötig, dein kleines hat Charme und Flair und die leuchtende Laterne verleiht deinem Raum Gemütlichkeit.:-)

    Liebe Grüße und eine schöne letzte Adventswoche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathrin, ich habe auch meine Terrasse voller solcher Laternen - die Atmosphäre, die sie zaubern, ist einfach besinnlich und schön! Und was das Hochleistungsbloggen angeht, ich tue mich sehr schwer damit und finde Deinen Blog nach wie vor sehr authentisch, ehrlich und einfach echt. Ich lasse mich deshalb nicht beirren, blogge das, was gerade bei mir passiert und wenn der Garten halt nix aktuelles hergibt, halte ich auch mal den Mund. Ich würde mich freuen, wenn Du genau so weitermachst wie bisher!
    Hab einen schöne und erholsame Weihnachtszeit und viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. Ein gutes Thema, liebe Kathrin.
    Also was mich betrifft, so blogge ich natürlich auch für mich selbst und führe besonders meinen Gartenblog als Gartentagebuch für mich. So verstehen einige Blogger-/innen überhaupt nicht, daß ich zeitlich rückversetzt poste, weit in die Vergangenheit hinein. Die meisten interessiert es aber einfach auch nicht und sie würden nie in meinem Archiv graben. Aber ich mache es ja für mich, weil ich später ein lückenloses Tagebuch haben will. Es muß niemand lesen, der es nicht will! Die meisten bloggen eher tagesaktuell und kommentieren oft auch nur, um selbst möglichst umgehend Kommentare zu bekommen. Da mache ich auch lange nicht mehr mit. Kann ich zeitlich gar nicht. Es ist auch eher nur ein kleinerer Kreis, bei dem ich häufiger vorbeischauen kann. Mehr gibt meine Zeit einfach nicht mehr her im Moment.

    Und was die Bilder betrifft ... ich denke, auch die Hochglanzbilder werden einmal langweilig und man sieht ja auch, daß einige Bloggerinnen schon ihre Blogs wieder aufgegeben haben.
    Und manche haben auch deshalb Top-Bilder, weil sie mit ihren Blogs Geld verdienen wollen. Es gibt auch Gartenblogger die so gut wie nie antworten ... Blogs sind derzeit mächtig in, selbst bei den gängigen Medien und manchen ist daran gelegen, ins TV eingeladen zu werden, Verlagsangebote zu erhalten oder in Zeitschriften zu erscheinen. Deshalb machen die sich den Stress, immer tip top und up to date zu sein. Fragt sich nur, für wie lange ... und ob sich das Ganze finanziell überhaupt rentiert, glaube ich kaum. Denn daran muß man schließlich bei all dem Aufwand dann auch denken!

    Letztendlich bedient man mit solchem Verhalten oft nur die herkömmlichen Medien und dafür wäre ich mir zu schade, zumindest müßten die anständig zahlen! Sonst wäre es mir den Aufwand und vor allem das Bekanntsein wie ein "bunter Hund" überhaupt nicht wert. Denn das kann überaus lästig sein, wenn man dann überall angesprochen wird als der oder die Bloggerin X ;-) Hat fast schon Promistatus. Also ich mags nicht, wenn jeder alles von mir weiß und ich überall erkannt werde. ;-)

    Denn heute ist es relativ einfach, wenn man es versteht, mit Blogs berühmt zu werden, wie die kleine Tavi ... und einige machen damit auch eine Menge Geld ...

    http://www.zeit.de/2012/32/Internetmagazin-Tavi-Gevinson

    Also mach' Dir nichts draus - die "richtigen" Blogger sind nicht perfekt und auch ihre Fotos müssen es nicht sein. Vor allem berichten sie aus dem Leben und zeigen und beschreiben auch mal die weniger schönen Seiten von diesem. Heute gibts auch viele Möchtegern-Fotografen ;-) DigiCams mit Automatik und Bildbearbeitungsprogramme machen es da leicht.

    Ich finde Deine Deko am Baun sehr schön. Rot sind sowieso meine Lieblings-Weihnachtsfarben - neben Silber!

    Und nun wünsche ich Dir schon mal - sollten wir bis dahin nicht mehr voneinander hören - ein schönes besinnliches Weihnachtsfest!

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Ansonsten muß ich auch Traude recht geben. Es gibt auch Themenblogs, die "Traum"bilder zeigen. Mir selbst wäre es zu langweilig, ewig die gleichen z.B. geweissten Bilder zu zeigen. Aber wem's dauerhaft Spaß macht ... und ich seh' mir solche Bilder natürlich trotzdem gern auch an. Nur daß es mir selbst eben zu langweilig wäre, das Ewiggleiche an Bildern zu posten, zu schreiben ...
    Im Grunde sind solche Blogs schon Magazine und das wollen einige von diesen Blogger-/innen schließlich auch, wie ich schon schrieb ...
    Das hat mir reiner Tagebuchführung nicht mehr so viel gemeinsam, da eine finanzielle oder über das Tagebuchschreiben hinausgehende persönliche Absicht dahintersteht. Damit muß sich niemand messen oder vergleichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, vielen Dank für Dein ausführliches Kommentar. Eigentlich kann ich Dir nur Recht geben. Bei mir scheitert es auch oft an der Zeit und gerade im Moment, zwickt es mich richtig ein.

      lg kathrin

      Löschen
  11. hi kathrin, werde mir gleich mal den post über das hochleistungsbloggen ansehen. ich selber hab ja nicht soviel tolles zu zeigen wie mancher blogger aaaaaber ich schaue es halt so gerne an. darum hab ich mir auch so eine hochglanz zeitschrift abonniert und schaue eben auch gerne in diese bloggs. sie verleiten mich zum träumen und auch mal eine idee umzusetzen. ich glaube jeder muss sein ding machen und schauen was ihm gefällt. ob das nun eine riesen tanne ist mit bling bling (du weisst schon) oder ein kleines feines bäumchen das einem das herz erwärmt. hauptsache es stimmt für jeden selber... so und nun hab ich doch schon ein kommentar abgegeben obwohl ich noch gar nicht genau weiss was in diesem blog steht....
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Sicher sind solche Hochglanzbilder manchmal schön anzusehen, aber leider sind solche Ideen selten mit wenig Budget umzusetzen und gar die darin vorgestellten Pflanzen am Leben zu erhalten.

      lg kathrin

      Löschen