Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 13. Januar 2013

Land unter!

Nachdem die Woche nicht gerade so gelaufen ist, wie wir uns das vorgestellt haben und sich die Übergabe des Hauses noch ein Weilchen verzögert, gibt es heute nur ein paar Bilder vom Wallersee. Er ist mal wieder über die Ufer getreten und hat den Bootsliegeplatz sowie den Badestrand unter Wasser gesetzt.


Eigentlich kein Wunder, wenn man bedenkt, wie viel es in den letzten Wochen geregnet hat. 


Wie lange es heuer wohl dauern wird, bis sich das Wasser wieder zurückzieht?


viel mehr sollte das Wasser nicht mehr steigen...

Kommentare:

  1. Bei uns ist es ähnlich, ein bisschen Schnee auch, aber es ist immer trüb, keine Sonne :-( Sie fehlt mir schon!
    Wünsch dir eine schöne Woche!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Oje....bei uns war auch wieder Hochwasseralarm, ist aber gerade noch gut gegangen.

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin!
    Da hoffe ich doch sehr, dass das mit der Übergabe bald klappt. Ist ja doof, wenn man schon auf einen Termin eingestellt ist und das dann nicht so funktioniert.
    Liebe Grüße aus dem sehr verschneiten Osten!
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin echt unglaublich wie groß das Ausmaß des Regens doch ist. Bei uns gibt es auch nur noch eins: Regen (und ein bisschen Schnee) ohne Ende!
    Aber bin ich froh, dass ich auf einem Berg wohne :-)
    Liebe Grüße
    Alicia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wasser ist vom Ort Gott sei Dank weit genug weg, so dass vom See keine Gefahr ausgeht. Aber eines stimmt, im Moment ist es hier ziemlich nass.

      lg kathrin

      Löschen
  5. Oby wody opadły, bo może być powódź. Pozdrawiam.
    Kann das Wasser nachließ, könnte es eine Flut sein. Yours.

    AntwortenLöschen
  6. Ohje - da schaut's bei uns ganz anders aus. Aber ich wohne auch nicht in einem Überschwemmungsgebiet.

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke dir die Daumen, dass es nun doch noch klappt mit einer reibungslosen Übergabe. :-)

    Oh ja, da hat der Wallersee ja ganz schön viel Wasser und ein Glück, dass die Überschwemmungen im Ort keinen Schaden anrichten können.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen