Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Montag, 13. Mai 2013

Metamorphose!

Vor kurzem habe ich Euch schon ein paar Vorher-Nachher Bilder gezeigt, doch ich habe noch einige mehr, die Euch nicht vorenthalten möchte. Wir haben das Haus nun seit 4 Monaten und in dieser Zeit hat sich wirklich viel getan. Ich bin selbst ganz erstaunt, "wie" viel das war!

das Badezimmer im Erdgeschoss sah vor den Renovierungsarbeiten so aus....


... zwar ist hier noch einiges zu tun, aber bald wird auch dieses Bad fertig sein - Fenster und Heizkörper sind mittlerweile getauscht


....das obere Bad so


Nach der Renovierung wirkt es auf mich frischer und moderner - der Boiler wurde entfernt und ebenso alle an der Wand montierten Utensilien, nun ist auch genügend Platz für einen großen Schrank


Beiden Bädern war gemeinsam, dass viele Fliesen angebohrt waren und sie mit einem Nachtstromboiler ausgestattet waren, obwohl eine Steigleitung für das warme Wasser vorhanden war.

Im WC haben wir ebenfalls das Waschbecken gegen einen neuen Waschblock ersetzt.

Die Küche im Obergeschoss musste ebenfalls komplett überarbeitet werden - der alte Boden sah einfach schrecklich aus und die Möbel waren bis auf den Küchenblock selbst sehr altmodisch.



Sieht doch gleich viel besser aus!


Bei unserer ersten Besichtigung im Dezember 2012 lag das Haus im Dornröschschlaf. Die Bäume und Sträucher wuchsen wild vor sich und verliehen dadurch dem ganzen Ensemble ein mystisches Flair.



Nach einigen Stunden Holzarbeit sah der Garten schon ganz anders aus. Wenn am Wochenende auch noch die Baumstümpfe entfernt werden, steht dem Anlegen von Blumenbeeten und dem Pflanzen von Obstbäumchen nichts mehr im Wege.


Die neuen Fenster sorgen für eine freundliche Stimmung im Inneren, insbesondere die Wohnküche wirkt optisch nun um einiges größer.




die alte Haustüre...

und die neue Haustüre

Als wir das Haus gekauft haben, befand sich im Keller ein Fischbecken, welches wir in mühevoller Kleinarbeit entfernt haben.


Nun haben wir dort unsere Waschküche aufgestellt. Bis sie so richtig fertig ist, wird es wohl noch ein wenig dauern, aber es sieht doch schon ganz passabel aus.


Der Keller wurde auch runderneuert...


... geweißnet, geputzt und neu eingerichtet.


Im Erdgeschoss war das große Problem, dass die Heizung im Wohnzimmer stand und das Vorhaus viel zu viele Türen hatte. Abhilfe schafften wir in dem die alte Ölheizung durch eine neue Pelletsheizung ersetzt und die Tür zugemauert wurde. 


In der kleinen Nische stand der Ofen, daneben war die Türe.


Es wird zwar noch dauern, bis wirklich alles fertig ist, aber Stück für Stück kommen wir dem Ziel näher.

Kommentare:

  1. hi katrin
    ihr könnt so stolz auf euch sein!!!!
    euer heim ist und wird wunderbar.
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  2. Ihr könnt wirklich stolz sein. Super Arbeit in so kurzer Zeit. Das hat sich gelohnt! Jetzt habt ihr ja das Gröbste hinter euch und dann gehts ans Angenehme, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    da habt ihr wirklich Großes vollbracht! Sieht gut aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow, das war ein ganzes Stück Arbeit.
    Wenn ich an unsere Renovierung zurück denke... brrr, da bin ich wirklich froh, dass es vorbei ist. ;-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Super, was ihr da leistet! Das ist ja Grossarbeit an zwei Fronten, Haus und Garten. Bewundernswert, wirklich!
    Lieben Gruss, Barbara

    AntwortenLöschen