Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 23. Juni 2013

Wetterumschwung!

Nachdem wir uns nun im Endspurt der Haussanierung befinden, bleibt für das Bloggen leider im Moment wenig Zeit. Aber sobald wieder alles unter Dach und Fach ist, wird sich das auch wieder geben. 

Vergangene Woche hatten wir durchgehend 30°C und mehr. Wer gerade Urlaub am See machte, konnte sich glücklich schätzen, denn dieser erwärmte sich binnen kurzer Zeit auf fast 24°C. Doch seit heute ist es wieder vorbei mit der sommerlichen Hitze. Seit Stunden schieben sich dicke Wolken über den Himmel. Die Sonne kam nur zwischendurch zum Vorschein. 

Die Bilder vom Segeln habe ich am Donnerstag, dem heißesten Tag der letzten Woche, aufgenommen. Am Himmel zeigten sich bereits die ersten Gewitterwolken, welche sich aber genauso schnell wieder verzogen, wie sie gekommen waren. 


Der kurze Segeltörn war einfach herrlich. Seele baumeln lassen und das warme Wetter genießen. Schade nur, dass es heuer erst so wenige solche Tage gab. 


Nur einen einzigen Nachteil hatte diese wunderschöne Abendstimmung - die Gelsen!! Mit Einbruch der Dämmerung waren plötzlich Hunderte von ihnen da. Anscheinend hat das Hochwasser vor einigen Wochen die Eier großräumig verteilt und nun sind aufgrund der Hitze alle gleichzeitig geschlüpft. 


Im Garten steht gerade der Klatschmohn in voller Blüte. Leider ist Pracht meistens nur von kurzer Dauer, Blüten die am Morgen erstrahlen, gibt es Abends gar nicht mehr. 


Die Pelargonien in den Balkonkisterln sind heuer etwas Träge. Ich bin mir nicht sicher, ob es an den vielen Temperaturschwankungen oder an etwas anderem liegt, aber sie kommen einfach nicht richtig in Schwung. Jedenfalls bin ich von der Blütenpracht, die ich eigentlich wollte noch weit entfernt.


Ganz ohne mein Zutun gedeiht an der Garagenmauer dieses Prachtstück von Rose . Wir haben sie mit dem Haus mitgekauft und sie darf natürlich bleiben. Das Gute ist auch, dass sie sich an einem Ort befindet, welcher nicht in nächster Zukunft vom Bagger durchwühlt wird.


Die meisten Rosen im Garten sind aber pink. Soweit es geht, möchte ich einige von Ihnen erhalten, aber da wir als nächstes Terrasse samt Sockeldämmung an der Reihe ist, müssen sie umziehen. Aufgrund der großen Wurzelstöcke wird dies aber  nur schwer möglich sein.


Sobald ich wieder ein bisschen Luft habe, komme ich gerne wieder Eure Blogs besuchen!

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    ich bin gestern (fast) bei euch vorbeigelaufen :) und hab fest an euch gedacht.
    Drück dir die Daumen, dass alles noch gut hinhaut, bis die Mieter bei euch einziehen!
    Lieben Gruß und schönen Sonntag,
    Doris (die jetzt zum See runtersaust und reinhüpft)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute war das Wetter perfekt für einen Badespass im See.

      Im Moment liegen wir mit dem Häuschen gut in der Zeit und sind vielleicht sogar ein bisschen früher fertig. Jedenfalls bekommen wir diese Woche noch die fehlenden Böden und dann können wir schon bald mit dem Einrichten loslegen.

      lg kathrin

      Löschen
  2. Schön von Dir zu lesen.
    Und vor allem sehr, sehr schöne Bilder!
    Vor allem die rote Rose! =)

    Leibe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    die einzige rote Rose in meinem Garten kommt seitlich vom Nachbarn reingekrochen.
    Eigentlich mag ich die Farbe nicht, aber wenn sie schon da wäre, würde ich sie auch so wie du stehenlassen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag rot eigentlich ganz gerne, von daher passt es eigentlich ganz gut.

      lg kathrin

      Löschen
  4. Pięknie wygląda czerwona róża. Pływanie żaglówka w tak pięknym dniu było z pewnością bardzo miłe. Pozdrawiam.
    Es sieht schön aus roten Rosen. Schwimmen Segeln auf einem so schönen Tag war es sicherlich sehr schön. Yours.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin!

    Da hast du ja schöne Exemplaren an Rosen mitgekauft! Die Bilder vom Segelausflug sind wunderschön! Wenn das Wetter mitspielt, habt ihr euch ja wirklich eine traumhafte neue Heimat ausgesucht!
    Liebe Grüße aus dem heute dauerverregneten Osten!
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena, bei uns ist es um nichts besser mit dem Wetter. Letztes Jahr war es überhaupt nicht so schlimm, doch heuer ist es ein einziges auf und ab mit den Temperaturen. Mal sehen, was heuer noch so alles auf uns zukommt.

      lg kathrin

      Löschen