Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Dienstag, 10. Dezember 2013

Weihnachtskekse!

Wenn das so weiter geht, dann kenne ich bald meinen eigenen Blog nur noch vom Hörensagen. Es ist einfach ein Hammer was derzeit los ist! Vergangenes Wochenende waren wir in Athen auf einer Hochzeit. Es war total super! Sobald ich dazu komme, werde ich Euch ein paar Bilder von der griechischen Hauptstadt zeigen, doch heute geht es passend zum Advent erst mal um Weihnachtskekse!


Zwar hatten wir anfangs gar nicht vor selbst welche zu backen, aber irgendwie hätte dann etwas gefehlt. Das erste Weihnachten im Haus mit neuer Küche ohne Kekse? Nein, das gar nicht! Darum wurden gestern noch schnell alle möglichen Zutaten eingekauft und Rezepte im Internet gesucht.


Gemacht haben wir schließlich Linzer Sternchen, Maroni Kugeln, Schoko-Cookies und Vanillekipferl. Vom IKEA-Backofen bin ich richtig begeistert - er hat nun seine Feuerprobe bestanden. Er bäckt völlig gleichmäßig und hält auch die eingestellte Temperatur. Das Problem, dass ein Teil der Kekse am selben Blech dunkler wird als der andere ist nun Schnee von gestern!


Weihnachten kann nun kommen - wir sind gerüstet! Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Kekse auch gut schmecken, denn wir haben noch nicht alle probiert :)

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    ihr backt Kekse ohne zu naschen????! Unvorstellbar! :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin
    Ja die Zeit bringts einfach irgendwie mit sich, dass überall etwas läuft. Ich versuche, mich zu entschleunigen - geht aber nur sehr bedingt ... bin noch nicht einmal dazu gekommen, Weihnachtsplätzchen zu backen. Deine sehen aber mehr wie gluschtig aus. Mjami ... Und du weisst noch nicht, wie die schmecken? Also das könnte mir nicht passieren *lach*.
    Hab eine gute Woche, eine gute Zeit und sei einfach lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    das ist ja eine herrliche Keksauswahl geworden. Es gehört schon einiges dazu, in der Weihnachtszeit alles zu schaffen, was man sich vorgenommen hat. Kekse-Backen steht bei mir ganz oben auf der Liste und muss unbedingt noch erledigt werden.
    Eine schöne Woche noch
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Ty już masz nawet ciasteczka, pewno pyszne, na Święta, a ja mam jeszcze dużo do zrobienia. Pozdrawiam.
    Sie haben bereits auch Cookies, auf jeden Fall lecker, für Weihnachten, und ich habe noch viel zu tun. Yours.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin,
    da habt Ihr doch eine ganze Menge leckerer Plätzchen gebacken. Sieht wirklich toll aus. Dass der neue Backofen funktioniert ist gut. Bei der großen Auswahl die momentan angeboten wird, weiß man ja immer nicht so recht für was man sich entscheiden soll und ist dann recht froh wenn man das Richtige gekauft hat.
    Eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Marie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathrin,
    auf die Bilder aus Athen bin ich ja gespannt.
    Die Kekse kannst du vorbeischicken, die sehen äußerst verlockend aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, jetzt hab' ich fast Deinen Blog nicht wiedergefunden, liebe Kathrin! Da plötzlich die Google+-Seite erschien mit "Garten im Fliesstal" - ich konnte das absolut nicht in Verbindung bringen und habe glücklicherweise aber irgendwo dort dann doch noch Deine beiden Blog-Links entdeckt. In meiner Sidebar finde ich mittlerweile auch nicht alle Blogs gleich wieder, dafür sind es inzwischen zu viele. Aber nochmal aufteilen, das macht zu viel Arbeit ... daher klicke ich gern die Links aus den Kommentaren an ...

    Aber jetzt bin ich hier wieder gelandet und so viel Neuigkeiten gibts! Da bin ich ja gespannt. Kekse muß ich auch nochmals backen. Nur bei uns ist das Problem, daß die Männer sie immer gleich auffuttern, da könnte ich Wagenladungen backen, bis Weihnachten reichen sie leider nicht vor. Das mit dem Ofen ist ja schön. Wir hatten nicht ganz so Glück mit Herd und Backofen. Das Kochfeld ist nicht so ideal, aber der Backofen ist schon okay. Wir hatten die Küche ja übernommen ... dafür kann man icht meckern ...
    Morgen früh wollte ich auch gleich noch Plätzchen backen. Schaue auch öfter ins Internet wegen Rezepten, habe aber noch einen ganz guten Bestand an Kochbüchern bzw. losen Rezepten aus Heften, die ich mal gesammelt und in Ordner abgeheftet habe. Mal schau'n, was da noch zu schaffen ist. Nachdem ich neulich erst Stempelkekse und Lavendelplätzchen gebacken hatte.

    Liebe Grüße und bis bald wieder
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe, toll sehen sie jedenfalls schon mal aus, die ersten Kekserl im Haus und aus der neuen Küche!!! Und ganz bestimmt werden sie so schmecken. Meine Tochter hat übrigens auch den Herd vom Schweden und ist sehr zufrieden damit (und sie hat als Konditorin ja ziemlich hohe Ansprüche :o))
    `⋎´✫¸.•°*”˜˜”
    ..✫¸.•°*”˜˜”*°•.✫
    ☻/ღ˚ •。* ♥♥ ˚ ˚✰˚ ˛★* 。 ღ˛° 。* °♥ ˚ • ★ *˚ . 。
    /▌*˛˚ ░ ░ٌٌٌ░ Alles Liebe und herzliche Adventgrüße ░░ ░ ˚ . ✰ •
    / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen