Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 31. März 2013

Ostern im Schnee!

By On 21:22
Dieses Jahr gab es doch tatsächlich weiße Ostern. Naja, es war zu erwarten, aber so ganz wahrhaben wollte ich es nicht. Heute in der Früh fielen noch dazu dicke Schneeflocken vom Himmel. Der Frühling ist leider auch in den nächsten 10 Tagen nicht in Sicht.


Gegen Nachmittag war zwar das Meiste der weißen Pracht wieder geschmolzen, aber den Ostersonntag hätte ich mir, wie bereits erwähnt, doch gerne anders vorgestellt. Einige der Krokusse sind aufgrund des patzigen Schnees ziemlich mitgenommen.


Die Frühlingsknotenblumen im Garten meiner Eltern sahen auch schon mal besser aus.


Wie Du weißt, wurde unser Öltank letzte Woche ausgepumpt. und das übrige Heizöl in Kanistern abgefüllt. Da es vom Installateur als völlig einwandfrei und in Ordnung befunden wurde, beschlossen wir es meinen Eltern zu schenken. 


Obwohl die Ölkanister recht schwer waren, ging das Betanken ohne Probleme.



Wenn auch diese Position vorteilhafter war als die andere :)


Samstag, 30. März 2013

Frohe Ostern!

By On 20:48
Wünsche allen meinen Lesern ein wunderschönes Osterfest!


Frohe Ostern!

Dienstag, 26. März 2013

Blühendes Österreich 2013!

By On 21:52
Am Wochenende bin ich der Baustelle entfleucht und habe "die" Gartenmesse Österreichs besucht, nämlich die "Blühende Österreich" in Wels. Die Messe war wirklich klasse und ich bin mit vielen neuen Ideen für meinen Garten nach Hause zurückgekehrt. Aber vor allem mit einer Menge Pflanzen - ich konnt's einfach nicht lassen, obwohl im Moment der Platz sehr beschränkt ist.


Vom Freigelände hatte man aufgrund der Kälte nicht viel. Den ganzen Tag über blies ein eiskalter Wind, es sah nach Schnee aus, kurz man war heil froh, wenn man in einer beheizten Halle sein konnte. Letztes Jahr war es um diese Zeit jedenfalls viel gemütlicher.


Die Schaugärten waren zwar sehr interessant, aber zum Teil wirklich nur zum Anschauen :) Genossen habe ich jedenfalls die vielen Frühlingsblumen, die man bei unserem derzeitigen Wetter im eigenen Garten ja noch nicht im Garten bewundern kann.



Nachdem es draußen bitter kalt ist, heute hat es überhaupt den ganzen Tag geschneit, habe ich mich dazu entschieden, den Ruccola nicht im Frühbeet sondern auf der Fensterbank vorzuziehen. Vielleicht gedeihen die Pflänzchen auf diese Weise sogar besser.


Das Basilkum ist ebenfalls erst geschlüpft und wird dieses Jahr einzelnen kultiviert. Mit ein bisschen Glück bekomme ich dann etwas üppigere Büsche.


Diese tolle Schachbrettblume habe ich auf der Messe erstanden, nun leidet sie unter der warmen Heizungsluft und wartet sehnsüchtig darauf im Garten einzuziehen.



Neben der Schachbrettblume habe ich auch diesen Pflanzen nicht widerstehen können:
Duftpelargonien, Basilikum, Buschwindröschen, Frühlingsanemonen, Lupinien, Margeriten, Akeleien und, und, und ... :)

Meinen Schneeglöckchen ist es mittlerweile auch zu kalt geworden - sie lassen ihre Köpfchen hängen. Daher zum wiederholten Mal meine Frage: Wann kommt endlich der Frühling? Wann wird es endlich wärmer? grrrr

Montag, 25. März 2013

Es beginnt!

By On 21:02
Heute haben wir mit den ersten Vorbereitungsarbeiten für die Heizung begonnen. Angefangen damit, dass der alte Öltank entfernt wurde. Er wurde aufgeschnitten, gereinigt und portionsweise abtransportiert. Inzwischen wurden auch schon die ersten Gerätschaften geliefert. Es war heute also ziemlich was los auf der Baustelle.

der Ölschlamm war weniger als erwartet und wurde fachgerecht entsorgt - das restliche Öl haben wir in Kanister abgefüllt


wir sind ganz froh, dass wir die Heizung noch bis Donnerstag haben, denn die Temperaturen lassen zu wünschen übrig, heute erreichte es nicht einmal Plusgrade


Wusstest Du das Heizöl rötlich ist?


die Konstruktion wirkt im Moment etwas Mongolized, erfüllt aber ihren Zweck - wir müssen nicht frieren


Jakob hat inzwischen begonnen die Löcher für die Saugsonden der neuen Heizung vorzubereiten


Immerhin sind die ersten Trümmer schon da!


dieses Meisterwerk hat meine Mama vollbracht - vom Fischbecken ist bald nichts mehr zu sehen


Hier siehst Du meine Blümchensammlung auf der Baustelle, aufgrund der eisigen Temperaturen muss meine Balkonkisterlbepflanzung im Haus warten und ebenso die ersten Tomaten - ein Ausflug ins Freie war heuer noch nicht möglich. Wenn das so weitergeht sind die Narzissen verblüht, bis sie nach draußen können.


Mal sehen wie viel es morgen von der Baustelle zu berichten gibt, denn sonst erzähle ich Euch gerne etwas von meinem Besuch der Gartenmesse "Blühendes Österreich" in Wels.

Sonntag, 24. März 2013

Auf der Suche!

By On 21:02
Wie Du weißt, sanieren wir unsere Badezimmer und verlegen in diesem Zuge im oberen Bad die Armatur  und kaufen ein neues modernes Waschbecken. Denn im Moment sieht gerade dieser Bereich recht altmodisch aus, vor allem weil der Wasserhahn etwa 35-40 cm über dem Becken montiert ist.  Zudem ist das auch ziemlich unpraktisch, denn das Wasser spritzt durchs halbe Bad.


Doch nicht nur aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach dem Verlauf der Wasserleitungen. Wir bekommen anstatt der Elektroboiler in jedem Geschoss einen zentralen Solarboiler im Keller und benötigen dafür eine Steigleitung. Damit wir dem Installateur die Arbeit etwas erleichtern, haben wir heute Detektiv gespielt.

gefunden!



inzwischen hat meine Mama ganz fleißig verputzt und gespachtelt


Wo der Frühling ist, kann ich Dir leider nicht beantworten. Bei uns sah es zu Frühlingsbeginn am 21. März 2013 so aus - angezuckert und saukalt. Inzwischen ist es noch kälter, trüber und grausiger geworden. Eine Wetterbesserung ist nicht in Sicht.

Freitag, 22. März 2013

Viele Hände...!

By On 16:30
Vergangenes Wochenende bekamen wir beim Hausbau Unterstützung von lieben Freunden und Jakobs Bruder. Es ist einfach unglaublich was sieben Personen, davon vier starke Burschen, in ein paar Stunden bewegen können. Vor allem sind wir nun den etwa 200kg schweren Meller-Ofen im ersten Stock los geworden.


wie Du siehst, es war nicht einfach, dieses schwere Ding ins Erdgeschoss zu bringen und anschließend auf den Hänger zu verladen


dort wo das Fischbecken stand, haben wir inzwischen betoniert


in einem der Badezimmer haben wir den alten Boiler abgebaut und dadurch viiieelll mehr Platz gewonnen - hach das war eine nasse Angelegenheiten, uns ist Beinahe der Badezimmerboden abgesoffen - die Schnecke lebte übrigens hinter dem Boiler


hier wird gerade die Badezimmerdecke fertig gemacht




im Stiegenaufgang wird alles für's Weißnen vorbereitet


in der Küche wurde der letzte Fliesenkleber entfernt


die Balken und Fensterbänkchen sind abgeschraubt - nun heißt es warten auf die neuen Fenster


ein Bewegungsmelder wurde montiert



Das war es vorerst von unserer Baustelle :) Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Sonntag, 17. März 2013

Gartengeheimnisse!

By On 22:32
Gestern machten wir einen kurzen Abstecher ins Wenger Moor - dort habe ich die ersten blühenden Frühlingsknotenblumen entdeckt. Letztes Jahr bildeten sie um diese Zeit einen weißen Teppich, heuer sind sie erst vereinzelt zu sehen.


Für den heutigen Post habe ich habe ich jede Menge Bilder aus meinen beiden Gärten im Gepäck - schließlich habe ich einiges nachzuholen :) Dieses Wochenende war endlich mal schönes Wetter und die Temperaturen waren zumindest über Mittag sehr angenehm. Genau richtig, um den neuen Garten etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Unsere Vorbesitzerin dürfte auch großen Wert auf Blumen gelegt haben, denn ich entdecke immer mehr.

die Schneeglöckchen im Garten habe ich vorsorglich in einen Topf übersiedelt, denn in ein paar Wochen rückt der Mini-Bagger an und wird alles auf den Kopf stellen




unter den beiden großen Rhododendren habe ich diese leicht rosafarbige Schneerose entdeckt, nachdem der Boden aber noch gefroren ist, muss die Umsiedlung noch warten


der letzte Schnee ist auch bald dahin, wenn nicht doch noch neuer kommt



jetzt nach dem Winter findet sich eine Vielzahl leerer Schneckenhäuser





im Garten tauchen an vielen Stellen Tulpen auf, aber die meisten von ihnen zeigen nur mehr ein Blatt


im Garten gibt es überall Primeln


als wir vor mehr als einem Jahr nach Salzburg umgezogen sind, habe ich aus dem Grazer Garten Leberblümchen übersiedelt, sie haben überlebt und öffnen hoffentlich bald ihre Blüten


die Schneeglöckchen, die ich übergangsweise ins Hochbeet gesetzt habe, lassen sich auch schon blicken


im Garten unserer Mietwohnung sprießen schon die ersten Gänseblümchen


da ich mich nicht nur der Baustelle widmen möchte, habe ich mir heute ein bisschen Zeit genommen und ein bisschen Deko für den Garten gebastelt


im Garten finden sich jede Menge Moos als auch vermooste Zweige - sie schmücken jetzt eine Schale mit verschiedenen Narzissen


Moos ist immer wieder faszinierend


ich habe in den verwilderten Beeten jede Menge Akeleien gefunden, die vorerst auch in Töpfe umgezogen sind




das Garteln heute hat so richtig Spass gemacht :)