Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Samstag, 24. Mai 2014

Gartenarbeit!

So, die letzten Tage waren wir wieder einmal sehr aktiv im Garten, zum Fotografieren bin ich dabei fast nicht gekommen, daher gibt es heute nur eine beschränkte Bilderausbeute.

Als erstes haben wir uns um den Steinhaufen im Vorgarten gekümmert, wie Ihr vielleicht noch wisst, ist er das letzte Überbleibsel der alten Terrasse gewesen und lag nun schon seit Monaten im Weg herum. Heute wurde er aufgelöst und diese Aufgabe viel uns um einiges leichter, weil ein Nachbar einen Großteil von ihnen verwenden konnte. Dadurch haben konnten ein weiteres Schneckeneldorado beseitigen. Leute, ich bin aber sehr froh, dass Jakob die meisten Steine weggeräumt hat, denn die Spinnen, die dort ebenfalls hausten waren nicht nur zahlreich, sondern richtig grauslig.


In das nun von Jakob neu angelegte Beet wurden jene geschenkten Dahlien, Hyazinthen und Gladiolen, gepflanzt, die nicht bereits in den Terrassentöpfen oder anderen Gefäßen einen Platz gefunden haben. Beim Auspacken der Knollen, Rhizome und Co zeigte sich auch deren gute Qualität. Ich bin daher überzeugt, dass sich schon bald die ersten Pflänzchen zeigen werden. Als Lückenfüller werde ich morgen noch ein paar Einjährige aussäen.

Nachbarin's Katze hat sich inzwischen auch bei uns im Garten eingelebt. Immer öfter entdecke ich sie beim Sonnenbaden auf der alten Gartenbank. Neuerdings hat sie auch den Miniteich für sich entdeckt, vielleicht hofft sie darin doch irgendwann einmal einen Fisch zu finden.


Auch im hinteren Gartenteil hat sich einiges getan - wir haben den kaputten Zaun entfernt und rund um die Beete gehörig aufgeräumt. Es sieht nun wesentlich ordentlicher aus und in nächster Zeit werden wir die Natursteine durch Rasenkanten ersetzen. Es mäht sich dann doch leichter!


Das Gewächshaus wurde auch von Jakob repariert und ist nun wieder einsatzfähig - leider wurde es letztes Jahr durch einen Sturm stark beschädigt und gammelte seither im Garten herum.


Mittlerweile folgt schon das nächste Gartenprojekt - Jakob ist gerade dabei eine Überdachung für eines der Hochbeete zu bauen. Insbesondere sollen damit die Paprikapflanzen vor zu starker Witterung geschützt werden, denn bisher war die Ernte doch immer recht mager.


Mit dem Bilder dieser wunderschönen Pfingstrose, die ich neben dem Rhododendron entdeckt habe, wünsche ich Euch allen eine Gute Nacht!


Bis bald!

Kommentare:

  1. Twój ogród pięknieje i jest coraz bardziej uporządkowany. Miłego gościa masz też w nim. Pozdrawiam.
    Ihr Garten noch schöner und wird immer strukturiert. Haben Sie einen netten Kerl in ihm. Yours.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    wenn Jakob weiterhin so fleißig ist, wirst du eine wahre Gemüseflut zu ernten haben! :)
    Da hast du ja wieder einiges verändert und kannst bald die Ergebnisse von der Gartenbank aus betrachten (vorausgesetzt Nachbars Katze lässt dir ein Plätzchen ;) ).

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    ein paar meiner geschenkten Dahlien treiben schon aus. Die Gladiolen sind sogar noch flotter, da sehe ich schon sehr viele Spitzen aus der Erde kommen. Dann werden deine sicher auch was.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin,
    gut das Du Euere Veränderungen so schön dokumentierst, später einmal wirst Du Dich sicherlich wundern wie ihr das alles geschafft habt! Ihr ackert wie die wilden und die Ergebnisse sind nicht zu übersehen! Ich bin gespannt auf Deine Zwiebelpracht und da ich Dahlien und Co. nie vortreibe habe ich mich in den letzten Tagen sehr über den kräftigen Austrieb gefreut! So ein Gewächshaus ist schon eine Aufgabe, auch unseres muss ständig modifiziert werden. Wenn ich mich noch ein bisschen darüber ärgern muss wird es aus dem Garten entfernt und wir bauen ein festes Gebäude mit ordentlichen Fenstern, im nächsten Jahr vielleicht ...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,
    ihr seid wieder fleißig, Respekt! Sieht super aus!
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    da habt ihr ja schon viel weitergebracht - euer garten entwickelt sich toll!
    Und Nachbarin's Katze ist eine Schönheit!
    Ganz herzliche Grüße vom rostigen Röslein <3
    Alles Liebe & happy Weekend, Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  7. Es schaut schon sehr shcön aus in Eurem Garten, liebe Kathrin. Bis alles so ist, wie man es haben will, ist es schon viel Arbeit.

    Eine Überdachtung für die Beete ist schon ideal. Denn wenn es häufig stark regnet oder stürmt, hat man in der Tat nicht viel zu ernten und diese Wetter nehmen leider zu.

    Ich habe in diesem Jahr auf eigene Tomaten verzichtet, denn tagelang mußte ich extra wegen der Tomaten heimfahren, um sie zu gießen letztes Jahr. Da geht bei uns die Öko-Bilanz dann doch nicht auf, zumal bei 2 Sträuchern, die wir hatten.

    Es macht auch Spaß, wenn man solche Entdeckungen macht, wie die schöne Pfingstrose.

    Weiterhin frohes Schaffen und noch ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathrin
    Da tut sich aber stetig was in eurem Garten. Ihr seit aber auch ein fleissiges Team!
    Nachbars Katze ist aber eine sehr hübsche und es scheint mir, sie weiss das auch. Herrlich.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kathrin,
    ohne den Jägezaun sieht dein Beet gleich noch besser aus. Der wird wegen der Sichtschutzwand wahrscheinlich nicht mehr benötigt. Mir wäre es hier lieber, wir hätten einen Zaun zu den Nachbarn. So ganz ohne ist das auch komisch und ich habe immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich auf der Grundstücksgrenze ein Beet anlege, weil der Nachbar dort Rasen mähen muss. Pass gut auf deine Dahlien auf, die sind hier Lieblings-Schneckenfutter, jetzt bei dem Wetter sind sie überall, auch ohne Steinehaufen.
    Viele Grüße und einen schönen Feiertag,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kathrin
    Ihr seid wirklich fleissig. Wow.... es sieht so super aus!
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ja, die Blechschmetterlinge habe ich selber gemacht.
    Einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen