Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Samstag, 2. August 2014

Eingangsbereich - Teil 6!

So, jetzt habe ich Euch schon länger nichts mehr von unserer Baustelle berichtet - das muss unbedingt nachgeholt werden. Inzwischen gab es ja eine kleine Pause, aber die Türschwelle ist mittlerweile fertig und auch die alte Holzsäule im hinteren Teil ist entfernt.


Im Moment wird der Dachüberhang von einer provisorischen Säule getragen. An und für sich trug die alte Säule kein Gewicht, aber sicher ist sicher. Der Zahn mit welchem die alte Säule im Beton verankert war, musste von Jakob entfernt werden. Dies war gar nicht so einfach, weil die Flex nicht mitspielen wollte.


Mittlerweile ist schon der neue Zahn montiert und die Fliesen verlegt. Es sollte auch nicht mehr lange dauern, bis unser Tischler weitermacht, denn immerhin ist der Windfang schon bestellt.


Das Gartenhäuschen ist zwar noch nicht gekauft, aber es hätte schon mal ein Plätzchen wo es hin könnte :)


Die neue Türschwelle ist wirklich gut gelungen. Uns gefällt es jedenfalls sehr gut. 



Das Fliesen der Stufen hat ungefähr gleich lange gedauert, wie das Verfliesen des gesamten übrigen Ganges. Nahezu jede Fliese musste geschnitten werden. Es war wirklich viel Arbeit, aber diese hat sich gelohnt.


Als die Arbeit fast getan war, zog ein ziemlich heftiges Gewitter auf. Der Himmel verdunkelte sich zusehends, böiger Wind frischte auf und kurz darauf gab es einen heftigen Platzregen. Pause wurde deswegen keine eingelegt, denn schließlich galt es fertig zu werden.


Selbst die Pflastersteine mussten allesamt zurecht geschnitten werden.


Das ist das Endergebnis!



Auch die Ursi-Rose hat nun ihren Platz gefunden...



...sowie die Töpfe, welche ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe.


Der Rasen ist inzwischen gut angewachsen und die Hecke aufgeforstet. Ich habe sie diese Saison schon das dritte Mal geschnitten und es fand sich noch immer jede Menge Totholz, von den vielen Winden, Himbeeren und Co ganz zu schweigen.




Bis bald und baba!

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin!

    Ich finde immer wieder toll, was ihr alles selbst macht bzw könnt! Das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Verena. Beim Verlegen der Fliesen hatten wir aber schon Hilfe von einem Profi.

      lg kathrin

      Löschen
  2. Ciao! ho scoperto ora il tuo blog! Molto bello sia il giardino sia le foto degli altri bellissimi lavori che stai facendo!

    Continuerò a seguirti con piacere!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, schön, dass Du zu mir gefunden hast.

      lg kathrin

      Löschen
  3. Liebe Kathrin, wo nehmt ihr immer noch die Energie für solche Arbeiten her ! ?
    Deine Oma mag dich aber sehr oder! tolle Töpfe kommen sicher in den neuen Eingangsbereich oder?
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar, die Töpfe werden dort stehen bleiben, da unsere Terrasse ohnehin neben dem Eingangsbereich des Hauses liegt. Sie passen dort gut hin.

      lg kathrin

      Löschen
  4. es ist wirklich sehr interessant zu verfolgen, wie euer Bau voran schreitet.
    Viel Erfolg weiterhin.

    egbert

    AntwortenLöschen