Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Sonntag, 8. März 2015

Gefunden!

Ich habe ihn gefunden, den Frühling. Endlich! Seit ein paar Tagen bin ich abends immer noch einmal kurz um das Haus geschlichen, um zu sehen, ob bei mir endlich etwas blüht. Bis heute musste ich warten, aber nun ist es soweit. Krokusse, Schneeglöckchen und Co wagen sich aus ihren Verstecken heraus. Zwar noch nicht viele, doch das wird wohl noch, denn Blumenzwiebel habe ich im Herbst mehr als genug versteckt.


Obwohl ich recht viele neue Schneeglöckchen im Herbst gepflanzt habe, blühen als erst jene, die bereits beim Kauf des Hauses vorhanden waren. Weiß hierzu vielleicht jemand eine Antwort? Immerhin habe ich das Gefühl, dass es wieder "mehr" geworden sind, nachdem sich doch sehr viel im Garten verändert hat und einiges umgesetzt werden musste. 


Neben all den Blümchen sind mir heute auch schon die ersten Nacktschnecken untergekommen. Ich war schockiert, denn wir hatten noch nicht sehr viele frühlingshafte Tage, teilweise liegt sogar noch ein bisschen Schnee im Garten. Nun ja, wenn der Feind schon so früh loslegt, bleibt mir nichts anderes übrig als zu handeln. Ich habe Schneckenkorn ausgebracht und hoffe, dieses Jahr die Schneckenplage dadurch gleich am Anfang eindämmen zu können.


Daneben fand ich noch ein Gänseblümchen und Ehrenpreis. Gänseblümchen finden sich in unserem Garten erst seit dem letzten Spätsommer. Daher freue ich mich umso mehr über dieses Exemplar.


Euch wünsche ich jedenfalls einen guten Start in die neue Woche!

Bis bald und baba!

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    ja, jetzt findet man den Frühling überall! Herrliche Bilder hast Du mitgebracht!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Wir wollen am nächsten Wochenende in den Garten, um nach dem Rechte zu sehen und ein wenig herumzuarbeiten. Bin gespannt, ob bei uns auch etwas blüht. Bei uns ist meist alles ziemlich spät dran. Zum Übernachten ist es wohl noch zu kalt.
    Liebe Grüße
    verena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    auch bei mir sind die Schneeglöckchen endlich aufgegangen. Ich sehe auch nur die, die ich vor zwei Jahren gesteckt habe. Von den anderen nach keine Spur. Ich denke, das braucht einfach seine Zeit....und Geduld, die ich auch nicht unbedingt habe.....Ich bin aber froh, dass es wenigstens keine Wühlmäuse gibt.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Na also!!!!! :-) :-) :-) über diese ersten Blüten kann man sich aber auch wirklich so was von freuen, gell?
    Ich feue mich auch jeden Tag über die paar Schneeglöckchen im Vorgarten, so klein und solche Freudenbringer!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin,
    schön das der Frühling auch bei dir angekommen ist. Das Wochenende war ja wirklich herrlich. Mit manchen Frühblühern ist es schon eigenartig. Ich habe auch ein paar Winterlinge, die immer erst sehr spät erblühen, lange nach Schneeglöckchen und Krokussen. Woran das liegt weiß ich auch nicht. Wonanders gehören sie ja mit zu den ersten Blüten.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  6. Das freut mich aber sehr, liebe Kathrin, daß der Frühling sich bei Euch nun endlich auch zeigt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin, schön, dass du ihn auch gefunden hast, den Frühling. Zu uns ist er auch gekommen! Krokusse blühen zwar noch wenig, aber die Au ist voll mit einem Schneeglöckchenteppich! Bei mir im Garten hat es auch ein, zwei Jahre gedauert, bis sich die gepflanzten Schneeglöckchen zum Blühen entschließen konnten. Nun aber werden die Horste von Jahr zu Jahr größer!
    Schnecken habe ich glücklicherweise noch keine gesichtet...
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Kathrin, ich freue mich, dass du den Frühling bei dir im Garten auch schon gefunden hast. Ja, es ist so mit den gepflanzten Zwiebeln, sie blühen reicher erst mit den Jahren. Bei mir hat es auch sehr lange gedauert, bis sie buschig wurden. Allerdings haben zuletzt Mäuse die meisten Zwiebeln gefressen. Ich habe so gut wie keine Osterglocken mehr und hatte sehr viele.
    Bei uns ist jetzt richtig frühlingshaftes Wetter und man kann schon etwas im Garten machen.
    Wünsche dir eine schöne Restwoche. Liebe Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kathrin,
    habe auch schon Schnecekenkorn getreut, da ich die ersten Fraßschäden an den Pflanzen habe. Furchtbar oder??
    Zu deiner Schneeglöckchenfrage, daß Problem ist wohl das die Zwiebeln sehr schnell austrocknen wenn sie nicht schnell in die Erde kommen, deshalb ist die Pflanzung von Topfware wohl besser. Meine einfachen Schneeglöckchen habe ich von einer befreundeten Gärtnerin direkt aus dem Beet während der Blüte. Haben alle schon direkt im nächten Winter geblüht.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. liebe Kathrin,
    jetzt sind sie da die schönen Frühlingsblüher und die Sonne scheint - einfach herrlich!
    Ich habe gestern auch schon die ersten Schnecken gefunden und war auch sehr erstaunt, jetzt schon?
    Ich hätte Dich für einen Award vorgeschlagen und würde mich freuen, wenn Du dabei wärst!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kathrin,
    das freut mich für dich, dass jetzt auch bei euch der Frühling angekommen ist! Das tut der Seele einfach gut, gell. Dass da allerdings schon die erste Nacktschnecke unterwegs ist, ist echt eine Frechheit. Hoffentlich kannst du sie und ihre Familie rechtzeitig eindämmen.
    Lieben Gruß und einen schönen Frühling wünscht
    Trixi

    AntwortenLöschen
  12. Geduld, ich denke, dass bald andere kwaity Blüte. Ich habe Bienen, kleine Spinnen, Ameisen, aber die Schraube noch nicht gesehen. Schnell ist. Grüße.

    AntwortenLöschen
  13. AH BEI DIR is da FRÜHLING,,,,,,ggggg
    ja scho langsam kummt da ah bei uns
    um de ECKN,,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  14. Ja, liebe Kathrin, jetzt geht es wirklich los - und das ist soooo schön wie deine Bilder!
    Hab sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Schneeglöckchen haben wir hier auch etliche hinter dem Haus: Die ganze Wiese ist voll mit ihnen. <3 Und es wagen sich sogar schon die ersten Osterglocken heraus. Ich kann mich kaum daran sattsehen.

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Narzissen haben hier auch schon dicke Knospen, doch nun ist es wieder relativ kalt geworden. Mal sehen, wann sie dann wirklich blühen.

      lg kathrin

      Löschen
  16. Wunderschöne Fotos! Durch meine Umpflanzaktionen habe ich auch die Frühlingszwiebeln überall in den Beeten mit verteilt. Aber jetzt schon Nacktschnecken? Das schockiert mich auch! Ich hatte letzte Woche Split um die Funkien gestreut, angeblich mögen Schnecken nicht darüber kriechen. Ich bin aber skepitisch..
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kathrin,
    endlich ist er da! Schade, dass nicht alle Schneeglöckchen wieder kommen wollten!
    Vielleicht war es auch eine empfindliche Sorte, mir sind mal welche fast in der Erde vertrocknet, die an einem sehr sonnigen, trockenen Standort gepflanzt worden waren.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen