Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Montag, 13. Juli 2015

Salzburger Land!

Am Wochenende hatten wir total lieben Besuch von meiner Großtante und meinem Großonkel sowie meiner Mama. Die perfekte Gelegenheit mal wieder die nähere Umgebung zu erkunden. Unterwegs waren wir vor allem im Salzkammergut (Wolfgangsee, Bad Ischl und Mondsee). Die Temperaturen waren bei knapp 30°C im erträglichen Bereich. Immerhin gab es kein Gewitter wie am Vortag. An diesem Tag erlebten wir zum ersten mal eine Sturmwarnung am Wallersee. Aus der Warnung wurde bald Ernst. Ich schwöre, ein soches Unwetter mit Hagel, Sturm und Stromausfall hatten wir schon lange nicht mehr.

Blick auf den Wolfgangsee kommend von der Straße aus Richtung Fuschl

Die obige Perspektive habe ich Euch schon einmal gezeigt. Mir gefällt sie einfach immer wieder auf's Neue. Darum musste dieses Bild auf den Blog.


Das Mittagessen genossen wir dann in einem tollen Lokal in St. Wolfgang. Das Essen war wirlich sehr gut und kein Touristennepp. Anschließend ging es für einen kurzen Bummel direkt in den Ort.

Kirche von St. Wolfgang


Überall findet man wunderschönen Blumenschmuck. Ich glaube, genau das macht die Orte im Salzkammergut so besonders. Aber so schön es im Sommer hier auch sein mag, wenn es mal Winter wird und der Advent mit den vielen Lichtern vorbei ist, ist es wohl vorbei mit der Idylle.


Diese beiden Boote erinnern mich an die typischen Filme aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Irgendwie ist die Zeit hier stehen geblieben.


Dem Weißen Rössl winkten wir auch zu. Das gehört sich einfach, wenn man mal in St. Wolfgang ist.


In einer der Gassen entdeckten wir einen für das Salzkammergut typischen Spalierbaum. Einen Birnbaum.



Nach Hause fuhren wir über den Attersee bzw. das Weißenbachtal. Solltet Ihr mal in der Nähe sein, kann ich Euch diese Strecke wärmstens empfehlen. Sie ist einfach wunderschön zum Fahren - überhaupt an einem schönen Sommertag.

Schlucht beim Höllbach

Alle Achtung vor jenen die ein Bad im Attersee nehmen. Er ist nicht gerade der Wärmste. Der Wallersee verwöhnt uns ja gerade mit ca. 26°C - herrlich - der Attersee ist weit davon entfernt.


Einen Pluspunkt hat aber auch der Attersee - er hat richtig klares Wasser. Der Wallersee ist ein Moorsee und so ist das Wasser dementsprechend trüb.




Unsere letzte Station war der Mondsee. Bitte nicht festnageln, aber ich glaube im Hintergrund ist der Schafberg zu erkennen. Sollte es wer besser wissen, bitte korrigieren.


So, jetzt wünsche ich Euch aber eine gute Nacht und bis bald! Baba!

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Kathrin,
    mit diesen Bildern hast Du mir gerade eine wunderbare Erinnerung an meinen Kindheit hervorgeholt! Als meine Oma noch lebte, durfte ich ein paarmal mit ihr ins Salzkammergut in die Ferien fahren! Im Attersee hab ich gebadet ( ja, er ist kalt ....da kann ich mich noch dran erinnern! ), das Weiße Rößl und den Wolfgangseehaben wir natürlich auch immer besucht, und den Mondsee auch! Das war so unsere Ecke und für mich , damals als Kind, war es einfach herrlich! Ich danke Dir für die herrlichen Bilder!
    Ich wünsche Dir nun einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    bei diesen tollen Fotos bekomme ich Fernweh!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Soooo lange war ich schon nicht mehr dort und ich erinnere mich auch sehr gerne an die Blumenpracht, besonders auf den Balkonen. Da dachte ich, bei uns wäre das nie so toll, weil es im Salzburgischen sicher feuchtere Nächte hat auch im Sommer und dei Blüten nicht so schnell verbrennen, und dann natürlich öfter Regen. Dieses Jahr ist ja irgendwie extrem, was das Wetter betrifft, hoffentlich war das das letzte Unwetter bei euch! Moorsee ist aber gut für die Haut, oder?!
    liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Wie schööön! Einfach eine herrliche Landschaft.
    In dieser Ecke waren wir noch nie, es würde sich wirklich lohnen. Allerdings - ich fühl mich nur bei 20 Grad wohl - nicht bei dieser Hitze.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin,
    eine wunderschöne Gegend zeigst Du uns heute.Hier habe ich auch schon mal Urlaub gemacht.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. hallo Kathrin,
    vielen Dank für Deine wunderschönen Bilder!
    Ich war auch erst dort und durfte es jetzt noch einmal bei Dir genießen!
    Den Attersee und Wallersee kenne ich auch. Das weiße Rössl hast Du fast so ähnlich fotografiert wie ich.
    Ich hatte Dir noch mal kurz auf Deinen lieben Kommentar bei mir geschrieben.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin
    Danke für die tollen Eindrücke. Da kommt so richtig Urlaubsstimmung auf.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathrin, wunderschöne Impressionen und das Sonnenschirmfoto finde ich einfach klasse.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kathrin,
    ach, wie schön ist doch unser Österreich. Man müsste eigentlich gar nicht Urlaub im Ausland machen:)!
    Danke für die tollen Bilder!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hach.
    Schön! Ihr habt es echt toll bei euch in der Gegend.... Wird echt Zeit, dass ich mal wieder eine Runde gen Süden reise. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kathrin,
    wie idyllisch, da kommt schon beim Betrachten richtiges Urlaubsfeeling auf!
    Ich staune auch immer wieder, wie heftig so ein Gewitter ausfallen kann, manchmal scheinbar aus dem Nichts.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin,
    das ist bestimmt eine sehr sehenswerte Gegend, in der sich im Sommerurlaub gut entspannen läßt. Ich war noch nie dort, aber vielleicht ändert sich das noch.
    Ganz liebe Grüße
    kathinka

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön - in 5 Wochen fahren wir auch zum Urlaub ins Salzburger Land. Ich freu mich schon! Am besten stöbere ich mal durch deinen Blog auf der Suche nach guten Tipps.
    Liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen