Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Freitag, 22. Juli 2016

Mit dem Fiat 500 auf den Grossglockner! Eine Oldtimerfahrt mit Genuss!

Ich möchte mich ganz herzlich für all die lieben Kommentare auf meinen letzten Beitrag bedanken. Grundsätzlich versuche ich ja immer so schnell wie möglich auf Eure Nachrichten zu antworten, aber dieses Mal ist es mir einfach nicht gelungen. Das lag daran, dass ich unsere Urlaubsfotos aufarbeiten musste und das waren ganz schön viele. In vier Tagen sind in etwa 500 Bilder zustande gekommen und mussten nun für den Blog zurecht gerückt werden.

Großglockner Hochalpenstraße

Edelweißhütte am Großglockner

Fiat 500 Baujahr 1974 Großglockner Hochalpenstraße

In die Ferne hat es uns heuer nicht gezogen, wir machten Urlaub im eigenen Land. Es war dennoch etwas ganz Besonderes. Jakob hat unseren Oldtimer wieder fit gemacht und wir bezwangen mit dem alten Herren, einem 42 Jahre alten Fiat 500, den Großglockner. Das war ein richtiges Abenteuer!

Fiat 500 Baujahr 1974 vor Edelweißhütte am Großglockner

Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße

Damit aber auch Ihr, meine Blogleser, davon etwas habt, gibt es am Blog nun eigene Seite, die sich ganz allein dieser Reise widmet. Ihr findet sie hier:



Johannisberg mit Pasterze und Mondlandschaft

Erzherzog-Johann-Hütte

Großglockner Hochlapenstraße Wasserfall

Der Bericht ist gespickt mit vielen Bildern aus einer traumhaften Gebirgswelt. Ich wünsche Euch viel Spass beim schmöckern.

Windebensee in den Nockbergen

Almrausch in den Nockbergen

Bis bald und baba!

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Kathrin,
    die Bilder sind der Hammer! Ein absoluter Traum! Man muss gar nicht immer so weit weg fahren. Du wohnst ja eh in einem wunderschönen Land :)
    Sag mal, dein Jakob kann aber wirklich alles! In Haus und Garten baut und werkelt er fleißig und jetzt hat er auch noch ein altes Auto hergerichtet. Gibt's auch was, was er nicht kann? :)
    Rot ist ja nicht unbedingt meine Farbe, aber eure kleine Knutschkugel macht sich vor der verschneiten Gebirgswelt richtig gut!
    Ganz lieben Gruß und einen schönen Tag,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Kathrin,
    ach, wie ist ds schön, mit dem kleinen, schnuckeligen Fiat 500 zum Großglockner! da wäre ich gern dabei gewesen :O)
    Danke für die traumahft schönen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Sommer- Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
    ... und jetzt schau ich mir noch die Großglocknerseite an ;O)

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Was ist das für ein toller, blauer Himmel, was für eine eindrucksvolle Landschaft und der süße Cinquecento. Ich bin eben dabei mich zu entscheiden ob ich ihn will oder nicht... das neue Modell allerdings. Ich schwanke noch hin und her. Herz sagt ja, Verstand nein.
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich! Das einzige mal dass ich eine Möglichkeit gehabt habe auf den Großglockner zu kommen, hat der Nebel zunichte gemacht! Hat halt nicht sollen sein, um so mehr freit mich dass ihr so tolles Wetter hattet und das Auto ist ja auch eine Wucht!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Mein absolutes Traumauto, schon seit Kindertagen . . . damit würd ich glatt um die Welt fahren !!! . . . und so fein restauriert . . . mein Mann meint immer: du kannst dir schon einen kaufen, aber kauf auch gleich einen Mechaniker dazu ;-)
    Mit ganz lieben Grüßen,
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Traumhaft schöne Fotos, liebe Kathrin, aus der Bergwelt und der rote Fiat dazu ist das Tüpfelchen auf dem 'i'! Ja, der Jakob ist ein Schatz, ob im Garten, auf dem Wasser oder in den Bergen. Man kann sich immer auf ihn verlassen. Aber nun habe ich keine Zeit mehr, will noch den Grossglockner besteigen.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  7. Die Fotos sind fantastisch! Da habt ihr ein klasse Wetter erwischt.

    Und der kleine Fiat hat es bis nach oben geschafft? Respekt!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  8. was für ein Erlebnis..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathrin,
    tolle Fotos hast du gemacht. Und der kleine rote Fiat hat es bis obenhin geschafft.... Alle Achtung. Wir wohnen auf dem flachen Lande, für mich sind solche Touren immer mit Angst besetzt, es sieht so gefährlich aus vom Beifahrersitz in den Abgrund zu gucken...Obwohl es sicherlich eine fantastische Aussicht ist, was man ja auch auf deinen Bildern sieht.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  10. Was für schöne Fotos. Das war bestimmt ein Erlebnis.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  11. Hach was liebe ich dieses Auto ♥ Deine Bergfotos sind bombastisch liebe Kathrin, war bestimmt ein tolles Erlebnis!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Kathrin,
    ach ist das schön, mit dir reisen zu dürfen, ja, ich muss auch sagen,
    ****Welch ein Erlebnis!!!****
    Klasse, wenn man so einfach mal über die Schulter schauen darf und
    mit genießen kann!!! Ein Traum, hab Dank dafür!
    Herzensgrüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Bilder und so schön.
    Könnte nicht alles so schön auf unserer Welt sein?.
    Ein friedliches Wochenende
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin.
    ein kleines Abenteuer mit eurem kleinen Fiat.
    Aber er hat es voll drauf, wie ich sehen kann. Er hat euch zu einer traumhaft schönen Gegend gebracht. Deine tollen Bilder zeigen eine Harmonie,eine Frische..... atemberaubende Schönheiten, die nur die Natur hervorbringen kann.
    Danke!
    Herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kathrin,
    einfach fantastisch deine Fotos.
    In dieser Gegend war ich als Kind gNz oft mit meinen Eltern und Großeltern.
    Ich habe dorthin viele schöne Erinnerungen.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kathrin,

    das sieht nach einer tollen Tour aus – und du hast natürlich recht, man muss nicht immer in die Ferne schweifen. Wir haben uns ebenfalls vorgenommen, zwischendurch immer wieder mal ein paar Österreich-Tage einzulegen, weil es hier einfach so vieles zu entdecken gibt. (Aber wenn’s geht wollen wir auch weiterhin Fernreisen machen. Mal so und mal so eben…) Übrigens war ich noch nie auf dem Großglockner. Aber es gibt auch noch genug andere Orte, wo ich noch nie war, also steht mir da noch einiges offen ;o)) Ich hab mir auch die Langversion deines Reiseberichtes angesehen und durchgelesen, euer süßes Autschgi hat sich ja ganz schön anstrengen müssen! Ich finde es klug von ihm, dass er manchmal dann einfach nicht mehr weiter möchte – er weiß schon, was geht und was nicht! ;o) Von meinen EC-Rally-Berichten her weißt du ja wahrscheinlich, wie sehr ich Oldtimer mag, und gerade diese entzückenden Fiats sind große Herzensbrecher. Bei dem Starfoto bei der Edelsweißhütte musste übrigens an die TV-Werbung denken, die ich gestern gleich 3 x gesehen habe – da geht es um Leinenbilder von Fotos um 20 Euro – und das Motiv, das gezeigt wird, ist auch ein süßer Fiat, allerdings in einer helleren Farbe als eurer: https://www.posterxxl.at/

    Ich drück euch die Daumen, dass sich euer Kleiner wieder gut erholt – die Reise war für einen Wagen in seinem Alter und mit seinen PS bestimmt strapaziös und aufregend, aber größtenteils ist er ja brav gewesen :o)

    Herzliche rostrosige Sommergrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kathrin!
    Da habe ich doch glatt diesen tollen Post fast übersehen - wäre schade gewesen. Die Reise mit Eurem Oldtimer war sicher ein Erlebnis. So, und jetzt werde ich mal den Bericht schmökern.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  18. Na, das hat doch mal was :-) Auf Fernreisen bin ich auch nicht wild, Stunden in engen Flugzeugen hocken und bei dem heutigen Aufruhr in der Welt. Ich kenne Leute, die die halbe Welt bereist sind, aber nicht mal ihre eigene Stadt kennen. Es gibt auch bei uns so viel Schönes zu entdecken, so man es denn sehen will.

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Kathrin,
    das sind wunderschöne Aufnahmen von eurer schönen Berglandschaft. Die Natur ist so beeindruckt. Aber auch mir ist ganz besonders der kleine rote Fiat 500 auf deinen Bildern aufgefallen. Ich liebe dieses Auto und habe selber einen, allerdings ein neueres Modell. Aber ich finde besonders die alten Modelle haben so einen Charme, sie versprühen so viel Lebensfreude. Ich stelle es mir unglaublich schön vor, mit dem Kleinen die Gegend zu erkunden und auf Reisen zu gehen.

    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen