Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur.

Montag, 30. Januar 2017

Raureif im Garten - filigrane Eisblumen, gefrorene Seifenblasen und Sonnenschein!

Der kälteste Winter seit 30 Jahren in Österreich

Wir haben seit locker 3 Wochen keine Plusgrade mehr gehabt. Ein Wahnsinn! So einen Winter, ich kann es nur immer wieder betonen, gab es schon seit einer Ewigkeit nicht mehr. Alles ist weiß, die Seen zugefroren und alle paar Tage gibt es Raureif wie im Bilderbuch (und mittlerweile auch viel Sonnenschein).

Natürlich konnte mich da nichts mehr im Haus halten. Warm eingepackt ging es hinaus in den Garten und zum Eislaufen an den See, aber davon erzähle ich Euch ein anderes Mal mehr.

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: Lampionblume Nahaufnahme

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: Phlox Samenstand Eiskristalle

Raureif und die Kunst ihn einzufangen

Nachdem man dieses Eisspektakel wirklich nur sehr selten erlebt, muss man jede Gelegenheit nutzen, die sich bietet. Allerdings fand ich es ziemlich schwierig einigermaßem scharfe Fotos zu bekommen, da der Schnee bei Sonnenschein fast keinen Kontrast bot.

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: Sonnenhut Samenstand

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: an Tannennadeln Eiskristalle

Schaut es bei Euch auch so winterlich aus? Und vor allem, ist es bei Euch auch so kalt? Eigentlich war Föhn vorhergesagt, aber es gab trotzdem -10°C. Aber laut Wetterbericht soll es nun wirklich recht warm werden. Das war es dann wohl mit der weißen Pracht.

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: Sonnenhut Samenstand

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: an Stängel Eiskristalle

Gefrorene Seifenblasen - eine schwierige Sache

Dem Seifenblasentrend konnte ich ebenfalls nicht widerstehen. Mit dem Ergebnis bin ich eher weniger zufrieden, denn trotz zahlreicher Versuche wollten die Blasen nicht so recht gefrieren. Zudem wurden die Seifenblasen auch zu klein. Einige von Euch hatten da wesentlich mehr Glück. Vielleicht habt Ihr Eure Versuche auch bei kälteren Temperaturen durchgeführt.

Gartenblog Topfgartenwelt Seifenblase: an Samenstand an Spiere

Gartenblog Topfgartenwelt Seifenblase: im Schnee

Gartenblog Topfgartenwelt: gefrorene Seifenblase und Raureif

Die Rose "Rotes Meer" mit ihren Hagebutten hat sich schon bezahlt gemacht, sie liefert ein wunderschönes Fotomotiv ab. Ich hoffe schwer, dass es nächstes Jahr noch mehr dekorative Früchte geben wird.

Gartenblog Topfgartenwelt Raureif: Hagebutte Eiskristalle

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche - bis bald und baba!

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Wie gut, dass bei euch Schnee liegt bei der Kälte! Ich fürchte schon um meine Pflanzen, da im Burgenland kaum Schnee liegt und es auch empfindlich kalt ist.
    Tolle Bilder hast du gemacht!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    bei uns im Süden ist zum Glück nicht so kalt und leider sieht auch nicht so wunderschön aus wie bei Dir. Heute morgen hatten wir minus 1 Grad und mittlerweile sind wir im plus Bereich.
    Deine Aufnahmen sind der Hammer, wunderschöne Bilder hast Du uns gezeigt, so muss der Winter sein.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und leichte Woche
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    wow, deine Fotos sind grandios - postkartenreif!!!
    Wir sind seit zwei Tagen frühmorgens im Plusbereich angelangt ... nach einer längeren Frostperiode ohne die schützende Schneedecke. Da die Minusgrade nicht in den zweistelligen Bereich abrutschten hoffe ich, dass alle Beet- und Topfpflanzen das gut überstanden haben.
    Viele liebe Grüße,
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, vergessen ;-)...das neue Blogoutfit ist klasse.
      LG

      Löschen
  4. Liebe Kathrin,
    es ist wirklich schon lange kalt bei euch. Bei uns im Rheinland hat der Frost nachgelassen. Wir haben plus Temperaturen und Regen. Tauwetter.
    Die Fotos sind fantastisch!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Reiffotos gibt es bei uns selten! Heute regnet es hier und die Straßen sind spiegelglatt. Es haben sich auch schon unzählige Unfälle ereignet, da bleib ich lieber daheim!

    P.S. Dein neues Blogoutfit gefällt mir ganz gut!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Bilder, liebe Kathrin. Ein paar deiner Eiskristalle sehen aus wie kleine Farnwedel - faszinierend.
    Nachdem ich in einem Nebelgebiet wohne, kommt Raureif bei uns häufiger vor als richtiger Schnee. Und dennoch find ich ihn immer wieder aufs Neue schön.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathrin, du brauchst keine Seifenblasen ;) - deine grazilien Eiskristalle sind unschlagbar und dazu ganz natürliche Schönheiten!!!
    Auch hier im Bayerischen Wald herrschen seit Wochen nur Minusgrade und das meist sogar im zweistelligen Bereich . . .
    Ich geh jetzt Langlaufen,
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  8. I FIND DU hast des super hinbekommen...
    meine san bei weiten nit soooo scheeeeen,,,
    obwohl i fünfmal des SCHÄRFER KNOPFAL DRUCKT HOB;;;ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Fotos, liebe Kathrin, eins schöner als das andere.
    Ja, das mit den Seifenblasen wollte ich auch versuchen. Nun regnet es
    bei uns und der Schnee ist weg. Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  10. Fantastische Eisbilder! Hier herrschen auch seit Wochen Minusgrade und ehrlich gesagt - so schön die weiße Pracht im Sonnenschein auch aussieht - kann ich es kaum erwarten, bis endlich Frühling wird.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  11. Ich sehe ja immer im Wetterbericht, wie kalt es im Süden ist. Wir hatten in letzter Zeit nur graues Matschwetter, nicht schön. Heute hat es lange geschneit, aber ich glaube, es taut schon wieder. Solche Fotos, wie du sie gemacht hast, kann man auch nur bei großer Kälte machen, toll. Hier wäre es gar nicht möglich.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin,
    Deine Fotos sind atemberaubend schön. Die filigranen Eiskristalle wirken wie ein Collier der Eisprinzessin aus dem Märchen - zauberhaft! Du machst es völlig richtig und genießt die Bilderbuchseiten des Winterwetters.
    Freue mich schon darauf zum Eislaufen mitgenommen zu werden...
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schöne Eiskristallbilder. Die sind ja wirklich fantastisch geworden. Die Seifenblasen brauchen mind 12 Minusgrade oder mehr. Ist aber auch eine fieselige Angelegenheit, da sie nach wie vor gerne platzen. Vielen Dank für den tollen Post. LG Marion (ehemals Blumenfrau)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Kathrin,
    auch bei uns war es lange Zeit am Stück sehr kalt und so hat sich der Schnee gut gehalten. Aber damit ist es nun vorbei. Das mit den gefrorenen Seifenblasen wollte ich auch mal ausprobieren, aber kam bisher nicht dazu. Naja, vielleicht klappt es ja nächste Wintersaison *Schulter zuck*. Von mir aus kann der Frühling nun kommen.

    Deine Eiskristallfotos sind ganz große Klasse. Einfach wunderschön wie sie eingefangen hast.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, der deine Blog-Neuerungen sehr gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kathrin,
    hier war es die letzten Wochen genauso kalt.
    Nun wird es auch wärmer.
    Fantastisch sehen deine frostigen Bilder aus mit den Schneekristallen!
    Das mit den Seifenblasen wollte bei mir leider nicht so richtig klappen...
    Deine Fotos davon sind super!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kathrin,
    so schöne Bilder und die gefrorenen Seifenblasen sind ja mal der Oberhammer.
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  17. Sooooooooo schöne Bilder, liebe Kathrin!
    Ja, so einen Winter habe ich nur als Kind in Erinnerung.
    Sei lieb von mir gegrüßt!
    ANi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kathrin,
    wunderschön deine Bilder. Ich mag solche Winterbilder wirklich gerne ♥♥
    Bei uns taut es langsam und ich freue mich auf den Frühling (den Winter mag ich trotzdem)
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht ja super aus - und dann noch die Blasen. Leider ist es jetzt zu warm, aber wenn es irgendwann wieder kalt ist - ich bin dabei! Wunderschöne Bilder.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. Ach Kathrin,
    wie wunderbar, dass du raus gegangen bist und die Natur so wunderbar genossen hast!!!
    (mit Kamera!!! jeeeeeeee!!!!!!)
    Ich kann dir gar nicht schreiben, wie sehr ich gerade deinen Ausflug mit genossen habe...
    ohhhhh soooo schöne Bilder hab vielen Dank dafür, ein unglaublicher Genuss, der mich total freut!
    Alles Liebe dir,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kathrin,
    deine Bilder sind alle Postkartenmotive. Toll, wie du die Eiskristalle "eingefangen" hast.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  22. ...ganz fantastisch deine Fotos von den Eiskristallen! Da hätte mich auch nichts mehr drinnen halten können.
    Das mit den Seifenblasen wollte ich auch schon mal ausprobieren; aber das stell' ich mir etwas schwierig vor.
    Schnee haben wir auch, aber es ist nicht so kalt. Dafür nur grauen Himmel...
    Einen schönen Abend noch & LG Christiane

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kathrin,
    was für wundervolle Motive du vor die Kamera bekommen hast! Allen Schwierigkeiten, die du beim Fotografieren hattest, zum Trotz sehen deine Bilder phantastisch aus. Bei uns frierts zwar nachts noch etwas, aber Eiskristalle gibt es keine.
    Genieße euer schönes Wetter!
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  24. Wow, was für großartige Bilder, liebe Kathrin! Du hast die Eiskristalle super eingefangen!
    Hier in Norddeutschland ist der Winter eher verhalten unterwegs... aber von mir aus kann nun denn auch bald der Frühling kommen...
    Ich guck immer gern bei dir vorbei und mußte nun endlich mal piep machen ;-).
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kathrin,
    ich finde, deine Eiskristallfotos sind einfach bezaubernd geworden - du hast diese seltenen Kunstwerke der Naur traumhaft schön eingefangen!!!
    Schönes Wochenende und alles Liebe,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/rostrosige-wintermarchen-capsule.html

    AntwortenLöschen
  26. Das sind ja Wahnsinns-Eiskristalle, wow! Und so schön fotografiert.
    Diesen Winter hatten wir so schöne Eiskunstwerke leider nicht. Und jetzt herrschen doch mal wieder Plusgrade.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  27. Wirklich tolle Fotos hast du gemacht! Ich liebe es, wenn man die Eiskristalle einzeln erkennen kann. Leider fehlt mir für solche Aufnahmen noch ein geeignetes Objektiv...
    Bei uns liegt noch ein wenig Schnee und die Temperaturen steigen zum ersten mal ein wenig.
    LG
    Marie

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Kathrin,
    das sind ja wirklich ganz tolle Fotos. Und für den Anfang finde ich dein Seifenblasenfoto auch schon sehr gelungen.
    Bei uns hat leider kein Schnee gelegen. Schade.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  29. wow
    das sind grandiose Bilder die du gemacht hast
    eines schöner als das Andere..
    ich bin beeindruckt..
    so macht Winter Spaß
    wir haben leider zur Zeit trübes Wetter und selten einmal Sonnenschein..
    die Grade sind leicht im plus..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Kathrin, deine Winterfotos sind doch genial! Hab mir gleich mal 'ne Winterpinnwand erstellt!! Super toll!
    Bei uns ist es in diesem Winter nicht so schön. Die Sonne fehlt einfach und wirklich viel Schnee gab es eigentlich auch nicht. Einmal 10cm, der blieb dann aber gute 2-3 Wochen liegen. Dein Post erinnert mich daran wie wundervoll der Winter sein kann. Danke! :-)

    Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Kathrin,
    in die Winterbilder habe ich mich glatt verliebt. So hat den die Kälte und der schnee auch etwas Gutes. Bei uns ist es nur grau.
    Herzliche Grüße Jo

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Kathrin, herzlichen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog und deine lieben Zeilen. Ich wünschte, wir hätten auch so einen knackigen Winter gehabt. Zu gerne hätte ich solche schöne Frostbilder wie du versucht zu fotografieren. Es ist ich wirklich nicht leicht, solche Nahaufnahmen zu machen. Ich habe oft auch zu zittrige Hände. Aber bei uns war der Winter einfach nicht so richtig schön, naja das ist er selten. Von mir aus kann es jetzt auch Frühling werden, ich kann es kaum erwarten, die ersten Schneeglöckchen zu sehen. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen