Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 26. April 2017

Gartenmesse Stuttgart 2017: das grüne Bloggertreffen, die Veranstaltung und Impressionen der Stadt hier am Gartenblog!

Gartenmesse Stuttgart 2017 - das grüne Bloggertreffen

Heuer am 22.04.2017 fand zum zweiten Mal das grüne Bloggertreffen auf der Gartenmesse Stuttgart statt. Eingebettet war diese überaus liebevoll organisierte Veranstaltung in das Rahmenprogramm rund um Outdoor und Ambiente. Sämtliche teilnehmende Gartenblogger wurden mit ihren Begleitpersonen im Pressezentrum herzlich von den Organisatoren in Empfang genommen. Doch es war nicht geplant, lange dort zu verweilen, sondern wir machten uns zügig gemeinsam auf den Weg in die Gartenhalle. Dort erwartete uns schon Christel Ströbel, auch bekannt als die Kräuterfrau. Etwa 45 Minuten lang konnten wir ihrem sehr interessanten Vortrag über Wildkräuter lauschen und nebenbei Kräutersmoothies als auch Brot mit Wildkräuterbutter verkosten. Danach bot sich entspannt die Möglichkeit mit den anderen Bloggern in Kontakt zu kommen. Bis auf den Gartenblog "Garteninspektor" von Dani und "Yeoldiekitchen" waren mir die übrigen Teilnehmer bislang unbekannt, aber es ist toll, durch solche Bloggertreffen neue Kontakte knüpfen zu können.

Gartenblog Topfgartenwelt Gartenmesse Stuttgart 2017: Deko Blumengesteck mit Glasvasen

Gartenblog Topfgartenwelt Gartenmesse Stuttgart 2017: Bericht über meinen Besuch der Gartenmesse sowie Einblicke in die Stadt

Gartenblog Topfgartenwelt Gartenmesse 2017: Überblick über die Gartenhalle

Gartenblog Topfgartenwelt Gartenmesse Stuttgart 2017: Brot mit Wildkräuterbutter, grünes Bloggertreffen

Gartenmesse Stuttgart 2017 - unser Eindruck

Wie bereits 2016 waren mein Mann und ich von der Gartenmesse und auch all den anderen zeitgleich stattfindenden Messen begeistert. Im Gegensatz zum letzten Jahr gab es heuer auch mehr Stände, die Pflanzen verkauften. Der Schwerpunkt lag insbesondere auf Kräutern. Natürlich konnte ich da auch nicht widerstehen und so sind ein Stöckerl Bärlauch, echte Kamille und ein ausdauernder Lauch in ein Sackerl gehüpft und wurden nach Österreich importiert. Ich hoffe schwer, dass ihnen die Salzburger Landluft gut tun wird und sich vor allem der Bärlauch an seinem neuen Wohnort kräftig ausbreitet, denn nächstes Jahr möchte ich auch ein wenig davon ernten können. Geboten wurden aber nicht nur Kräuter, Rosen und Orchideen, sondern auch themenbezogene Vorträge, mit Tipps z.B. für Pflanzen, die von Schnecken gemieden werden. Vom Verband der Landschaftsgärtner wurden zudem auch zahlreiche Schaugärten organisiert, wobei jeder für sich einen wunderbaren Anblick bot. Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Ganz hin und weg war vor allem ich vom großen Dekoangebot für den Garten. Der Garten braucht zwar nicht so viel Deko, aber ein wenig muss es schon sein. Ein kleiner Schwimmfrosch durfte daher mit. Sein Kollege ist letztes Jahr über den Sommer kaputt gegangen. Alles in allem war es ein perfekter Tag auf der Messe. Vielen herzlichen Dank an das ganze Team der Messe Stuttgart, dass der Gartenblog "Topfgartenwelt" heuer wieder dabei sein durfte.

Gartenblog Topfgartenwelt Gartenmesse Stuttgart 2017: Deko Schwimmfrösche für Gartenteich 

Gartenblog Topfgartenwelt Gartenmesse Stuttgart 2017: Orchideen

Stuttgart und Umgebung für den Gartenblog

Nachdem man von Salzburg aus kommend doch vier Stunden mit dem Auto nach Stuttgart braucht, verbanden wir den Aufenthalt auf der Gartenmesse mit einem verlängerten Wochenende in der Stadt am Neckar. Eigentlich wollten wir uns zuerst das Porsche-Museum in Zuffenhausen anschauen, entschlossen uns aber dann spontan lieber ein wenig Ahnenforschung zu betreiben. Die Vorfahren von Jakob stammten ursprünglich aus Hechingen. Die Stadt unterstand dem Adelsgeschlecht der Hohenzollern, die auch nicht unweit davon im 19. Jahrhundert ihren Stammsitz, die Burg Hohenzollern, zu einer wahrhaft imposanten Erscheinung ausbauten. Die Besichtigung war total spannend, leider war es saukalt. Ein eiskalter Wind umspielte den Felsen und ließ uns frösteln. Im alten Gemäuer selbst war es auch nicht viel wärmer, so dass wir uns zum Abschluss in der Burgschenke bei Maultaschen und Klöpsen aufwärmten. Und da wären wir dann beim Thema Essen - die schwäbische Küche ist gut, wir haben nie schlecht gegessen, aber manchmal für den österreichischen Gaumen ein wenig gewöhnungsbedürftig. Irritiert hat mich vor allem das panierte Schnitzel mit Tunke und gerösteten Erdäpfeln. Würde man in Österreich in dieser Kombination nie Essen :) Vielmehr angetan waren wir da schon vom Pulled Pork Burger auf der Messe, den verführerischen Nachspeisen vornehmlich aus Äpfeln oder dem schwäbischen Wurstsalat. Aber so ist das nun einmal, man fährt ja auch wo anders hin, um die dortige Küche probieren zu können. Ich hoffe, jetzt ist niemand beleidigt, wenn ich das hier mal so am Gartenblog festhalte.


Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: bei Nacht
*) Stuttgart bei Nacht

Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: bei Nacht Blick auf die Kirche

Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: Blick auf das Stadtschloss

Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: Stadtschloss mit Brunnen

Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: Staudengarten bei Schloss Hohenheim
 *) Park bei Schloss Hohenheim

Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: Schloss Hohenheim
*) Schloss Hohenheim

Gartenblog Topfgartenwelt Stuttgart: eingeschossene Glasscheibe in der Calwergasse ausgestopft mit einem Kücken
*) eingeschossene Glasscheibe in der Calwergasse

Gartenblog Topfgartenwelt Burg Hohenzollern: Blick auf die Burg
 *) Burg Hohenzollern

Vielen herzlichen Dank nochmals an die Messe Stuttgart für diese Kooperation und Gratulation zum Besucherrekord.

Bis bald und baba!
Kathrin

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    es ist schön, auch Deine Eindrücke über die Stuttgarter Gartenmesse zu lesen. Wolfgang und ich haben die Messe letzte Woche auch besucht, die Eintrittskarten haben wir bei Ines gewonnen. Trotz einer langer Fahrt, hat uns die Zeit auf der Messe viel Spaß gemacht. Ich, als Pflanzenliebhaberin, hätte mir mehr Stände mit verschiedenen Pflanzen gewünscht. Aber insgesamt hat die Gartenmesse Wolfgang und mir sehr gut gefallen.
    Viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  2. Für mich ist es zu weit, ich sehe mir gerne deine Impressionen an. Die geschossene Scheibe sieht aus, als würde eine Meise herausschauen!
    Am Wochenende hatten wir gewissermaßen auch ein kleines Bloggertreffen in Oppenheim auf dem Gartenmarkt. Ich freue mich immer, meine Freundinnen und auch neue GEsichter zu sehen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kathrin,
    mit Spannung habe ich Deinen Bericht erwartet. Ach, wie gerne wäre ich dabei gewesen..
    Die Organisation und Betreuung des Bloggertreffens und das Rahmenprogramm sind nochmal ein zusätzliches Highlight über die Messestände hinaus. Schön, dass die Möglichkeiten zum Kauf erweitert wurden - und der Schwimmfrosch ist wirklich reizend! Die Fotos von Stuttgart sind ganz toll - die Stadt ist eine Reise wert.
    Vielen Dank für die Impressionen und Deinen Bericht
    Liebe Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin,
    danke für Deinen wso interessanten und herrlich bebilderten Post über das Bloggertreffen auf der Messe! Es klingt, als sei es ein wunderschönes Erlebnis gewesen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das war bestimmt ein sehr schöner und interessanter Ausflug. So eine große Gartenmesse hätte ich auch gerne in der Nähe!
    Vielen Dank fürs Mitnehmen und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    solch eine Gartenmesse ist doch immer wieder eine Reise wert. Neue Eindrücke, neue Ideen und natürlich neue Pflanzen sind das Resultat. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich dein Bärlauch macht. Ich hatte im vergangenen Jahr einen Ableger bekommen, der ist allerdings nicht angegangen. Nun muss ich dazu sagen, das ich nur einen Balkon mein Eigen nennen darf, was mich aber nicht hindert, es in diesem Jahr erneut zu versuchen.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte auch eine Einladung zur Gartenmesse, aber leider war ich schon anderweitig verplant. Der Bärlauch fühlt sich wohl, wenn du ein halbschattiges und feuchtes Plätzchen im Garten hast. Es dauert nur eine Weile, bis er sich so vermehrt hat, dass man ihn richtig ernten kann. Ich habe ihn dafür einfach blühen lassen und so hat er sich breitwillig ausgesamt. Schöne Fotos von Stuttgart...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, vielen Dank für den Tipp, ich denke, so ein Plätzchen hätte ich für ihn, mal sehen, obs ihm gefällt.

      lg kathrin

      Löschen
  8. also dann haben die sich aber mächtig ins Zeug gelegt. Letztes Jahr, da war ich auch eingeladen und akkreditiert, konnte aber nicht kommen, war das laut Bloggerberichten der absolute peinliche und scheußliche Reinfall, weil niemand sich um die allein umherirrenden Blogger kümmerte. Sie waren den Veranstaltern wohl wurst. Darum habe ich in diesem Jahr sofort dankend abgelehnt mir das anzutun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Achim, ich war letztes Jahr auch auf der Messe und kann das so nicht bestätigen, aber so nimmt jeder eine Situation halt anders war.

      lg kathrin

      Löschen
  9. Liebe Kathrin,
    dann hat sich ja seit letztem Jahr Einiges zum Besseren gewandelt. Sowohl in Bezug auf das Angebot als auch in Sachen Bloggerbetreuung. So ein Bloggertreffen würde mich auch mal reizen. Aber bevor ich das halbe Wochenende auf der Autobahn zubringe, gehe ich lieber in den Garten. Das war sehr schlau von Euch, den Aufenthalt zu verlängern. Originelles Foto aus der Calwergasse.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, wie bereits gesagt, ich fand es auch letztes Jahr sehr nett.

      lg kathrin

      Löschen
  10. Hallole,
    schön, dass du einmal in STuttgart warst, die Stadt hat ja viel mehr zu bieten.
    Sage ich doch.

    Es gibt keine Stadt in Deutschland, die so eine Lage hat. Mit Höhen und einem Talkessel, der leider manchmal auch Feinstaubalarm vom Feinsten hat. Das ist aber bedingt durch diese Lage und auch die vielen Autofahrer, die es nicht lassen können, in die Stadt zu fahren, anstatt Bus und Bahn zu nehmen.

    Auch Hechingen mit seiner Burg Hohenzollern ist sehenswert,finde ich total schön, dass du dort oben warst. Da gibt es auch vieles zu sehen.

    Die Calwerstraße ist leider nicht mehr das, was sie mal war, aber das ist durch viele Einflüsse bedingt. Recht lieben Dank für deine Fotos vom Schillerplatz und dem Schillerdenkmal, vor allem vom Foto von der Alten Kanzlei in der ich meine Hochzeit 1971 gefeiert habe. Nicht weit gelegen vom Stuttgarter Standesamt.

    Die Gartenmesse hat mich nicht gereizt, wie allgemein Messe nicht so sehr.

    Aber das ist eine andere Geschichte.


    Gruß nach Salzburg dort war ich auch schon ein paar Mal und auch auf der Hohensalzburg auf der Durchfahrt nach Bad Ischl.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, vielen Dank für die nähere Beschreibung vom großen Platz. Jetzt weiß ich auch, wie der genau heißt :)

      lg kathrin

      Löschen
  11. Liebe Kathrin,
    wir waren am Donnerstag auf der Messe. Ich finde klasse, dass Du und Dein Mann in Stuttgart übernachtet habt.
    Ja, ich habe mir mehr Stände mit Pflanzen gewünscht. Auf so einer Veranstaltung sollte es auf jeden Fall mehr geben. Wegen den Anemonen muss ich hetzt schmunzeln: Es waren so viele verschieden Knollen in Angebot, aber haben wir die gleichen Anemonen ausgesucht.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin,
    ich habe auch gehört, dass diese Messe sehr schön ist. Alle Achtung, dass ihr die weite Fahrt auf euch genommen habt.
    Wenn man sich für den Garten, die Pflanzen und Kräuter interessiert, muss man solche Gelegeheiten einfach wahrnehmen.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  13. Das scheint ja ein schönes Wochenende gewesen zu sein. Messen sind nicht so meins, aber es wäre auch zu weit weg gewesen. Dein Bericht ist aber sehr interessant.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kathrin
    Das schaut wirklich nach einem ganz tollen Erlebnis aus. Danke fürs Teilen.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kathrin, nochmals vielen lieben Dank, dass ich Dank deines Gewinnspiels Eintrittskarten für die Messe bekommen habe. Über die Messe selbst habe ich ja auch gepostet - mein Eindruck war eher zweigeteilt, dies kannst Du bei mir nachlesen. Aber die Erwartungen an solch eine Messe sind halt doch sehr unterschiedlich. Wir hatten in jedem Fall einige schöne Stunden und haben auch die ein oder andere Kleinigkeit mitgenommen. Liebe Grüsse aus Tübingen von Marion

    AntwortenLöschen
  16. ...ich war schon lange nicht mehr auf einer Gartenmesse, aber bei deinen Eindrücken und den feinen Bildern, kriegt man richtig Lust drauf.
    Vielleicht sollte ich bei dem S..wettter heute einfach in den Blumencenter fahren ;O)!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katrin,
    es ist schön, und auch deine Eindrücke über die Gartenmesse zu lesen.
    Es sieht so aus, als wäre ein wunderschönes Erlebnis gewesen.
    Ich kenne Stuttgart ziemlich gut, wohne in der Nähe
    Vielen Dank fürs Mitnehmen und ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kathrin,
    wie schöne Eindrücke! So kann man auch von der Ferne ein paar Eindrücke sammeln. Die Fotos laden richtig ein bei der nächsten Messe auch vorbeizuschauen!
    Alles Liebe zu dir,
    Doris

    AntwortenLöschen
  19. OHHHHH I LIEB selle GARTENAUSTELLUNGEN

    tolle BUIDLN..freu..freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  20. Schade, dass es bei uns in der Nähe nicht so große Gartenmessen gibt. Und wenn man dann noch als Blogger eingeladen ist, ist es natürlich richtig toll.
    Dort gibt es ja unglaublich viel zu sehen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kathrin,
    da seid ihr aber ganz schön rumgekommen auf eurem Stuttgart-Trip. Schön, dass wir uns kennengelernt haben.
    Viele Grüße nach Österreich
    Eva und Philipp

    AntwortenLöschen