Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Mittwoch, 18. August 2010

Der Rucola blüht und endlich ein Kürbis der wächst!

Heute Morgen im Garten habe ich entdeckt, dass bei meinem Rucola (zu Deutsch Rauke) Blüten aufgegangen sind. Nach dem was ich im Internet und diversen Gartenbüchern gelesen habe, wird der Geschmack der Blätter nach der Blüte noch herber, ja fast schon bitter - der Rucola ist dann eigentlich nicht mehr genießbar - schade. Selbst ausprobiert habe ich es noch nicht, aber vielleicht komme ich in den nächsten Tagen noch dazu.


Der erste Hokkaido-Kürbis schlägt sich auch ganz tapfer und wird von Tag zu Tag größer, auch wenn die Bedingungen immer widriger werden. Aufgrund des kühlen, feuchten Wetters greift nämlich massiv der Mehltau um sich, man kann momentan kaum sagen, ob den Pflanzen mehr der falsche oder echte Mehltau zu schaffen macht, denn die Blätter sind oben und unten befallen. Ok - dieser Kürbis ist noch so halbwegs gesund und damit es so bleibt, behandel ich ihn so gut es geht mit Backpulver. Auch der im Garten ausgepflanzte Kürbis beginnt weibliche Blüten anzusetzen, ihn muss ich allerdings zusätzlich noch vor den gefräßigen roten Schnecken beschützen.



Die Käferbohnen entwickeln sich immer mehr zu einer wahren Augenweide, zumindest was die knallige rote Blütenfarbe und die Anzahl der Blüten überhaupt angeht. Eines habe ich diese Saison gelernt - Bohnen dürfen nicht unter Dach stehen, das gefällt ihnen überhaupt nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (https://topfgartenwelt.blogspot.co.at/p/impressum.html) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.