Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Donnerstag, 26. August 2010

Pilze im Garten!

Vor ein paar Tagen habe ich schon mal ein paar Fotos von den im Garten wachsenden Pilzen veröffentlicht - heute musste ich sie ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen. Grund dafür ist eigentlich der, dass ich sie gestern bestimmen wollte, aber das einfach nicht möglich ist für einen Laien wie mich.

Also zum einen haben wir diesen Pilz, welcher auf einem absterbenden Baumstumpf - eine ehemalige Lärche - wächst. Das größte Problem ist ihn zu identifizieren. Geht man nach den Bestimmungsbüchern kommen ein paar Arten in Betracht, die sich zum verwechseln ähnlich sehen. Zum einen das Stockschwämmchen, angeblich ein bekömmlicher Speisepilz. Zum anderen der grünblättrige Schwefelkopf, welcher giftig ist, aber "nur" Erbrechen und Durchfall hervorruft. Daneben könnte es noch der Gifthäuptling sein, ein tödlich giftiger Pilz - 100g reichen aus um den Löffel abzugeben. Allerdings soll dieses schwer toxische Gewächs einen mehlartigen Geruch aufweisen, unsere Exemplare aber verbreiten einen angenehmen Pilzduft. Ach ja, nur um es klarzustellen - essen wollen wir davon nichts, nicht einmal probieren!

Nachtrag: höchstwahrscheinlich gehören die Pilze zur Familie der Schwefelköpfe


Bei diesem Pilz habe ich eigentlich überhaupt keine Idee. Vor ein paar Tagen war nur ein einziger großer Pilz zu sehen, mittlerweile tauchen sie rund um den Baumstumpf auf. Aber hier wissen wir leider nicht um welchen Baum es sich hier einmal handelte, was die Bestimmung noch ein bisschen schwieriger Macht.

Nachtrag: dieser Pilz gehört wahrscheinlich zur Familie der Täublinge


Und hier gibts noch einen Pilz - dieser wächst auf einem Totholzprügel und schaut noch sehr jung aus. Nachtrag - hierbei handelt es sich wohl um einen Gemeinen Spaltblättling, mehr dazu gibts im Beitrag Pilze, Pilze überall Pilze!.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.