Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Montag, 2. August 2010

Probleme mit meinen Erdbeerablegern!

Meine Erdbeerableger machen mir schön langsam ziemliche Sorgen. Vier von fünf 80cm Blumentragerln habe ich schon bepflanzt, aber das Ergebnis nach etwa eineinhalb Wochen ist deprimierend - viele der Ableger sind eingegangen, die Blätter sind von außen nach innen vertrocknet und irgendwann war es mit der ganzen Pflanze vorbei.
Die Erde ist nicht zu nass und ich habe mich beim Gießen auch sehr zurückgehalten. Einige der Pflanzen sahen ein paar Tage lang recht gut aus und plötzlich begannen auch sie zu vertrocknen. Die Wurzeln, der ausgegrabenen Pflanzen waren braun anstatt weiß. Vielleicht passt ihnen der Standort nicht? Im Internet oder in einem meiner Bücher habe ich auch noch keine befriedigende Antwort für dieses Problem gefunden. Vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass es nicht alle Ableger schaffen.


Die Erdbeeren in den Amphoren habe ich inzwischen umgesiedelt. Der Grund war, dass viele Pflanzen abgestorben sind und ich aber keine neuen hineinsetzen konnte, ohne nicht alles auszugraben. Jetzt sitzen sie in Pflanzschalen, wo es ihnen hoffentlich ein bisschen besser gefällt und sie eventuell auch gleichmäßiger wachsen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen