Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Mittwoch, 25. August 2010

Schlechtes Wetter, Ernte und derzeitiger Stand im Garten!

Heute ist wieder einmal das Wetter Thema, vor allem deswegen, weil es mir gerade gar nicht passt. Es ist windig, regnerisch und kühl. Am Wochenende war es zwar richtig heiß und trocken, doch warum gibt es heuer so massive Temperaturschwankungen? Naja, darauf wird man mir wohl keine fundierte Antwort geben können.
Den Mehltau an den Blättern konnte ich mit den Backpulver-Spritzungen relativ gut in den Griff kriegen, allerdings nähert sich langsam aber sicher das Ende der Pflanzen aus der Kürbisfamilie. Das Laub ist teilweise schon ganz gelb und welk. Trotzdem bilden sich zum jetzt, wenn auch viel zu spät, überall weibliche Blüten, wie hier zB beim Butternut-Kürbis:


Der Hokkaido-Kürbis entwickelt sich zwar ganz gut, aber ich habe so meine Zweifel, ob er heuer noch reif werden wird:


Auch die Tomaten sehen nicht mehr schön aus - bis auf jene im Gewächshaus, die sind nach wie vor kerngesund. Ernten konnte ich bisher aber jede Menge. Unter anderem Tomaten, einen Paprika, eine riesige Zucchini und ein paar Himbeeren:


Und das wurde aus der Zucchini:


Auch habe ich ein paar Pilze entdeckt, die jetzt im Topf von der Wassermelone wachsen, keine Ahnung um welche es sich dabei handelt:


Aber Pilze wachsen nicht nur dort, sondern auch neben dem Gemüsegarten auf den Resten eines alten Baumstammes.


Noch mehr Pilze:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.