Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 29. September 2010

Sanierung unseres Wohnzimmers - Teil 1!

Seit Vorgestern ist es fix bzw eine unabstreitbare Tatsache, dass wir momentan ein ziemliches Chaos zu Hause haben. Unser bisheriger Kaminofen, der eigentlich ein alter Koksofen Marke Mella ist, wurde vor 30 Jahren in das gleiche Kaminrohr eingeschlaucht wie ein Kachelofen einen Stock über uns. Damals kein Problem, heute aus feuerpolizeilichen Gründen nicht mehr erlaubt, weil es eventuell zu Problemen mit dem Abzug der Rauchgase kommen kann, diese könnten nämlich anstatt das Haus durch den Kamin zu verlassen in der oberen Wohnung rauskommen. Daher mussten wir den unteren Kaminzugang zumauern und den neuen Ofen in einen bisher ungenutzen Kamin einschlauchen.
Um dies zu verwirklichen, rückte gestern eine Kaminbausanierungsfirma an und stemmte je ein Loch in verschiedene Wände, damit später ein Rohr samt Anschluss verlegt werden kann. Die Wohnung sah fürchterlich aus, alles voll mit rotem Ziegelstaub und Dreck. Bei der Stemmerei wurde zusätzlich eine x-Mal übermalte Tapete verletzt, so dass wir beschlossen, gleich den ganzen Raum tapetenfrei zu machen und ihn später einfach weiß auszumalen.

Bis jetzt geschah folgendes:
  • Aufstemmen der Wände für die neuen Kaminrohrverbindungen
  • Zumauern des alten Kaminofenanschlusses
  • Abreißen des Kaminofens
  • Runterreißen der Tapete

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen