Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Ein Tigerschnegel im Garten!

Mittlerweile bin ich jeden Nachmittag damit beschäftigt meinen Topfgarten winterfest zu machen. Dazu gehört natürlich auch das Folienhaus abzubauen, damit es im kommenden Jahr wieder gute Dienste leisten kann. Ansonsten wäre die Folie dem Frost ausgesetzt und das lässt sie spröde werden. Im gleichen Zug räumte ich auch jene Ziegel in die Garage, worauf ich den Sommer über meine Kräuter stehen hatte. Dabei entdeckte ich einen Tigerschnegel, der es sich dort bequem gemacht hatte. Über den in Österreich bereits gefährdeten Tigerschnegel kann man mehr auf Wikipedia lesen.


Kommentare:

  1. Ich bin ja eigentlich kein Schneckenfan, aber Tigerschnegel sind schon was Besonderes. Wir haben auch welche im Garten, aber ich sehe sie nur sehr selten. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass sie die Eier von anderen Schnecken fressen...sehr sympathisch ;-)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina! Ja das stimmt, Tigerschnegel sind wirklich etwas Besonders, allerdings auch sehr selten. Ich habe heuer noch keinen einzigen gesehen - leider.
    Ob sie Eier von anderen Schnecken fressen, weiß ich gar nicht, aber wenn, sicherlich nicht jene von der Spanischen Roten Wegschnecke, denn diese hat keinen natürlichen Feind.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen