Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Montag, 10. Januar 2011

Tot ist die Kumquat - lang lebe die Pomeranze?

Pünktlich nach Weihnachten ist es mal wieder passiert, meine Kumquat hat die Patschen gestreckt - genauer gesagt die Veredelung. Meine Vermutung ist, dass es ihr bei der Terrassentüre wegen der Zugluft zu kalt war. Trotz aller Abdichtungsversuche konnten wir dieses Problem nicht in den Griff kriegen. Auch die Teelichtheizung konnte bei der empfindlichen Kumquat das Schlimmste nicht verhindern. Nun treibt die Unterlage aus, ich denke es ist eine Pomeranze - was meint Ihr?


Wer hat eine Idee?

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    mit der Pomeranze wirst du wohl richtig liegen. Die meisten Veredelungsunterlagen für Zitrusfrüchte sind Bitterorangen. Verfrierend wird dir die Bitterorange bestimmt nicht. In meinem Nachbarort wächst eine sehr große, alte Pomeranze im Schutz einer Mauer. Sie gehört zum dortigen Botanischen Garten und sieht mit ihren vielen Früchten sehr gut aus.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin
    Leider kann ich dir nicht helfen, ich habe nur etliche Topfpflanzen und die sind im Keller im Gartenhaus.Zuhause habe ich nur normale Zimmerpflanzen nicht solche schöne Exoten wie du. Viel glück damit !
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anette, hallo Jutta!
    Mal schauen, ob es diese Pomeranze schafft groß und stark zu werden. Ich hatte ja schon letztes Jahr dasselbe Problem, denn die letzte Kumquat überlebte auch nicht, ebenso war die Pomeranze bald dahin. Vielleicht habe ich dieses Mal mehr Glück.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!

    Ich hatte ein Zitronenbäumchen vom selben Verkäufer....

    Es lebt, es lebt nicht, es lebt, es lebt nicht...
    Naja der Stamm und Zweige (diese sind teilweise im Saft) haben aber kein einziges Blatt. 20.3.2011 hab ich es umgesetzt in stinknormale Blumenerde auf einem Rollkiesel!

    Jetzt heißt es warten ob das was wird mit diesem Patienten!

    Liebe Grüße Sabine

    Meine Miniorange hat zwar etwas gelitten im Herbst ((Frost) - aber sie lebt eindeutig weiter!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Soap Bee! Bei mir passt irgendwie der Überwinterungsplatz nicht. Ich vermute es zieht bei den Fenstern rein und das ist wahrscheinlich der Auslöser dafür, warum mir die Kumquat eingangen ist und mittlerweile auch eine weitere Zitruspflanze :( Kommenden Winter versuche ich sie im Keller zu überwintern, vielleicht klappt es dort besser.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo

    das ist definitic keine pomeranze, das ist eine citrange troyer unterlage !!


    LG NICO

    AntwortenLöschen
  7. Ok, vielen Dank für die Info! Sie wächst jedenfalls ganz gut!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ist eine wunderschöne pflanze !

    Und sie hält auch locker minus 10 grad aus !

    Komm doch mal mit deinen pflanzen hierher...hausgarten.net ins zitronenforum !:-)

    LG NICO

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Nico! Ich denke, ich kenne dich - eh aus diesem Forum!

    Das ist gut, wenn die Pflanze kalte Temperaturen aushält, denn die Kumquat ist mir aus diesem Grund erfroren - die mochte keinen kalten Luftzug.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich habe einen Kumquatkern eingepflanzt und der Strauch wächst und rankt seit ca. 3-4 Jahren wie verrückt im Garten. Er blüht winzig weiß, bekommt auch ganz viele Früchte, die aber sehr klein bleiben. Jetzt sind die Früchte grün, aber bald werden sie orange. Das komische, sie liegen in einer Fruchtschale wie ein Pfaffenhütchen. Was kann das sein ?
    Ich habe nicht herausbekommen, was das für eine Unterlage ist, aber das Blatt sieht aus wie ein normales Zitrusblatt. Die gartenfee

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gartenfee! Ich habe mein Zitrusbuch durchforstet, aber leider konnte ich Deine Unterlage auch nicht finden - tut mir sehr leid.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.