Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Sonntag, 20. Februar 2011

DIY: Optimierung der Gemüse-Grow-Box!

Nachdem es heute ein wirklich grausliger Tag war und man im Garten überhaupt nichts machen konnte, erklärte sich Jakob bereit die Gemüse-Grow-Box ein wenig zu optimieren. Bis jetzt funktionierte sie ja wirklich super, doch ein paar Kleinigkeiten waren noch nicht zufriedenstellend gelöst. Da wäre zum Beispiel die Lüftung zu erwähnen, wir hatten keine eingeplant. Dies führte dazu, dass es in der Box zu wenig Luftzirkulation gab. Jakob bohrte nun seitlich ein paar Löcher rein. Auch waren drei Lampen (Leuchtstoffröhren, kaltweiß, 18 Watt) nicht ausreichend. Die Pflanzen, die an den "Rändern" standen, bekamen zu wenig Licht ab und wuchsen zu sehr in die Länge. Daher installierte Jakob zwei weitere Leuchten. Zusätzlich besorgte ich bei IKEA einen SAMLA-Boxendeckel, der genau die passenden Maße für die Gemüse-Grow-Box aufwies (79x57 cm). Er ersetzt nun die unterschiedlichen Untersetzer, die ich davor verwendete.

Jakob beim Bohren der Löcher


Samla-Boxendeckel - passt genau!


alles wieder eingeräumt...

Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,

    die Box ist der Hit!

    Die Verbesserungen werden sicherlich auch Wirkung zeigen... Gute Idee mit dem Boxendeckel!
    Gut sehen sie aus, Deine Pflanzen!
    Bis bald wieder und gutes Gedeihen
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. deinen mann würde ich mir gerne mal ausleihen *zwinker*
    meiner kann auch basteln, aber sowas macht er leider nicht.
    lustig finde ich, dass deine pflanzen auf dem ikeadeckel stehen.
    das mache ich genauso. in den boxen stehen grosse töpfe zum überwintern. so macht das giessen spass. und auch die deckel nutz ich als topf oder blumenkastengiessunterlage für meine gartenpflanzen, wenn sie im haus sind.
    liebe grüss schickt dir
    alke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht ja richtig professionell aus. Klasse! Ich dümpel hier noch mit kleinen Zimmergewächshäusern vor mich hin... ;) Naja, muss vorerst reichen. Aber eine wirklich tolle Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alle :)

    Die Verbesserungen scheinen schon zu wirken, die Pflänzchen, die im toten Winkel standen und sich zum Licht bogen, stehen alle wieder gerade und fühlen sich sichtlich wohl.
    Ich borge Vieles her aber meinen Mann nicht ;) Die Deckel der Ikea sind wirklich praktisch und vielseitig einsetzbar, genauso wie die Boxen selber. Ich züchte ihn solchen immer Vogerlsalat im Frühbeet.
    Zimmergewächshäuser sind nicht zu unterschätzen, sie spielen eine wichtige Rolle bei der Anzucht. In ihnen erreicht man die optimale Temperatur um die Samen zum Keimen zu bringen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Das wird ja immer besser! Das mit den Ikea Boxen ist auch eine gute Idee!
    Ich habe nur zwei kleine Minitreibhäuser, aber die reichen vorerst auch, denke ich (habe ja eh nicht viel Fläche zum Gemüseanbau).
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    bei dir sieht es schon nach Frühling aus, so schöne Pflänzchen. Ja, dein Mann ist sehr begabt, finde ich auch. ;-)
    Bei uns gibt es momentan Sonne, aber auch Frost von -9 heute Morgen.
    Danke für deinen Besuch bei mir.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin
    Wirklich toll was dir da dein Jakob macht. ich werde mich der Blogerin Thab anschließen , ich dümple auch mit meinen 4 Miniglashäusern dahin.Dümpeln habe ich noch nie gehört , finde ich aber lustig .
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Wie gesagt, ich habe auch zwei Minigewächshäuser, die sind einfach super und unersetzbar, wenn es um die Keimung selbst geht. Zeigt sich dann der Sämling, kommt er in die Grow-Box damit er schön brav wächst :)

    Werde Jakob das viele Lob ausrichten - vielen Dank! Kalt ist es bei uns auch wieder geworden. Heute in der Früh hatte es -7°C :( Ich will FRÜHLING!!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathrin,
    Wenn ich so deine Pflänzchen sehe, würde ich auch gleich am liebsten anbauen, nur um ein wenig frisches grün um mich zu haben! Ich finde es super, wie kreativ ihr seid! Eigentlich verlassen wir uns ja viel zu oft auf das, was man ziemlich überteuert in den Geschäften zu kaufen bekommt und ärgert sich dann womöglich noch damit herum, dass es eh unpraktisch ist.
    Wünsch dir viel Erfolg mit deinen Pflänzchen! Unter diesen Bedingungen geht es ihnen sicher prächtig!
    Bei uns auch A...kalt, ich mag´s auch nimma!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth! Letztes Jahr habe ich so viele Pflänzchen im Baumarkt erwischt, die nicht jene waren, die das Etikett versprach...

    Bei uns war es heute schon wieder ein wenig wärmer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Ohhhh, da wächst es ja schon drin!!
    Ob ich heute schon Tomaten säen kann?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Ach ich denke schon, wenn Du entweder eine passende Fensterbank oder Kunstlicht zur Verfügung hast.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kathrin,
    danke und auch dir wünsche ich ein schönes Wochenende.

    lg Dorothea

    AntwortenLöschen