Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 13. April 2011

Noch mehr Obstbaumblüten!

Obwohl im Moment der Frühling eine Pause macht, ist die Obstbaumblüte voll im Gange. Die Kirschen sind inzwischen verblüht, man kann aber bereits die ersten kleinen Früchte erkennen, selbige zeigen sich ebenfalls schon bei der Marille und der Nektarine. In voller Blüte stehen derzeit zwei Apfelbäume, eigentlich besitzen wir drei, aber einer scheint heuer wohl eine Pause zu machen, denn er zeigt keine einzige Blütenknospe. Ich denke mal, dass diese Sorte aus der Starline-Familie wohl zur Alternanz neigt, denn letztes Jahr konnten wir von diesem Baum leckere Äpfel ernten.

Apfelblüte




die Nektarine ist zwar auch schon verblüht, aber ich möchte trotzdem noch ein Foto zeigen



Mini-Kirschen


Mini-Marille

Kommentare:

  1. Es ist einfach jeden Tag eine Freude, weil immer etwas blüht, noch immer oder gerade eben. Sehe mir gerne deine Fotos an, bei uns ist es so windig, dass fotografieren im Moment kaum möglich ist, im Maktobereich jedenfalls!
    Deine Nektarine blühte ja superprächtig, da sollten sich ja auf alle Fälle einige schöne Früchte ausgehen!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Kathrin,
    so eine Mini Nektarine habe ich gerade zu meinem 40.Geburtstag bekommen von meinem Mann. Bei mir kommen jetzt erst die schönen Blüten zum vorschein :o) Mein Apfel ist noch ganz Nackt es schauen nur die Knospen raus.
    Die Farben von all deinen Bäumchen sind wunderschön , die machen Lust auf mehr und bereiten einem Freude sie anzusehen ;o)

    Lieben Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin!
    Dein Apfel ist eindeutig weiter als meiner, aber Vorfreude ist ja auch schön. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, wann ist der richtige Zeitpunkt um solche Mini-Bäume einzupflanzen?

    AntwortenLöschen
  5. Also die Meisten dieser Mini-Obstbäumchen sind als Container-Pflanzen erhältlich, die kannst Du eigentlich immer pflanzen. Ich persönlich habe meine Bäumchen im April gesetzt - jetzt im Frühling hast Du auch die größte Auswahl. Allerdings kann es sein, dass sie im ersten Jahr noch nichts tragen.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Antwort!
    Und sind die alle auch in Töpfen winterhart?

    AntwortenLöschen
  7. Natürlich, meine Pflanzen verbringen den Winter auch im Freien, gut eingepackt werden sie im Herbst an die Hausmauer gerückt. Bis jetzt ist mir noch keiner erfroren, obwohl die letzten zwei Winter recht streng mit wenigen frostfreien Perioden waren. Einpacken tue ich sie mit Kokosmatten und Luftpolsterfolie. Auf das Gießen darf man natürlich im Winter auch nicht vergessen.

    Weil die Bäume ja in Töpfen leben, müssen sie auch regelmäßig mit Nährstoffen versorgt werden, daher werden sie beginnend mit der Wachstumsperiode einmal die Woche mit flüssigen Obst- und Gemüsedünger versorgt.

    Ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen