Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Donnerstag, 11. August 2011

Marillenernte!

Zwar schon etwas her, aber wir konnten vor ein paar Wochen unsere erste eigene Marille der Sorte Ungarische Beste genießen - sie war zuckersüß!


Kommentare:

  1. Hmm, sieht die lecker aus!
    Ich hätte gern auch noch so viel Obst, aber der Garten ist einfach zu klein. Jetzt mache ich mir auch noch Sorgen um die Süßkirsche, die hat immer schlimmeren Gummifluss, heul...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Dann drücke ich mal die Daumen, dass ihr im nächsten Jahr mehr Marillen ernten könnt. Ich liebe es, Obst aus dem eigenen Garten zu verarbeiten!
    LG Verena

    AntwortenLöschen
  3. Mhh, die sieht lecker aus!
    Schade, nur, dass manchmal so wenig dran ist, gell! Das hatte ich dieses Jahr auch.
    4 Himbeeren, 5 Kartoffeln, 1 Paprika, 1 Chilli, usw... ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin
    Ja man freut sich riesig beinahe kindlich über die erste ernte, es dauert halt schon einige Jährchen bis so ein Baum richtig trägt.
    Es grüßt dich Jutta aus den heißen Linz

    AntwortenLöschen
  5. Wie recht Ihr habt, wenn etwas Gut ist, hat man ganz bestimmt zu wenig davon. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr etwas mehr Marillen geben wird.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.