Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Freitag, 16. September 2011

GBBD im September!

Liebe Leser/-innen nach einer kurzer Pause möchte ich mich wieder zurück melden mit Fotos von Blüten im September. Aufgrund der Baustelle im Garten musste ich unsere Blümchen vorübergehend in Töpfe umquartieren. Diesen unfreiwilligen Umzug haben sie mir aber doch etwas Übel genommen und verweigern nun vielfach die Blüte. Hier ein paar Impressionen:

zur Zeit blüht die Canna - ihr gefällt es im Freiland wesentlich besser als unter dem Dachvorsprung


Taglilie


etwas vom letzten Regen mitgenommen sind meine Pelargonien


noch eine müde Rose :)


schwarzäugige Susanne - sie blüht bis zum Frost


meine selbst vermehrten Fetten Hennen schlagen sich gut


Pfeiffenputzergras


Noch ein Blick über den Gartenzaun:




Kommentare:

  1. Deine Blümchen blühen doch alle sehr schön! Sind das alles deine Clematis oder vom Nachbarn? Was ist auf dem letzten Foto?
    Ich glaube, dass Pfeiffenputzergras haben wir auch im Eck...Sowas finde ich auch schön in einem Garten. Das kann man auch schön mit Kies gestalten...(müsste ich vielleicht mal machen)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Juchuu, Kathrin, da ist ja doch ein Beitrag von dir :-)
    Du bist die erste aus Europa! Aber du müsstest deinen Post noch bei Mr. Linky eintragen! Wenn du es nicht schaffst, kann ich dir auch helfen!
    Den Blümchen macht es jetzt bestimmt nicht allzuviel aus, wenn sie umziehen mussten und ich finde, sie halten sich wacker!
    Herzliche Grüße!
    Gesine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin!

    Eine Canna hätte ich auch zu gerne. Die muss aber zum Überwintern in den Keller, oder? Und daran scheitert es dann leider bei uns :-(.
    Ansonsten sehen deine Blümchen doch recht gut aus.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin,
    ich finde deine Blumen sehr schön. Sie machen halt ab und zu eine kleine Pause, um zu verschnaufen. Auch bei mir ist nicht immer alles vorzeigbar, das ist nicht so schlimm.
    Die Schwarzäugige Susanne wollte ich auch schon immer, sie duftet so gut.
    Ein schönes und sonniges Wochenende wünscht dir Dorothea. Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. @ flotte Schnecke: Nein, das sind nicht meine eigenen Clematis und auch nicht jene vom Nachbarn, ich habe sie in einer Gärtnerei fotografiert. Auf dem letzten Foto siehst Du eine Maroni - eine Esskastanie.

    @ Gesine: Melde, mich sofort an.

    @ Verena: Ja, die Canna muss zum Überwintern in den Keller, draußen erfriert sie.

    @ Dorothea: Vielen Dank :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Wenn deine Blumen wieder zurück in den Garten dürfen, erholen sie sich bestimmt ganz schnell. Und Blühpausen sind doch normal. Ich finde die Blüten auf deinen Bildern sehr schön. Besonders die Canna sieht toll aus.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anette! Ein bisschen müssen die Blümchen noch warten, denn es wird wohl noch etwas dauern bis wir das Blumenbeet fertig haben, vor allem, wenn das Wetter so bleibt. Heute regnet es nämlich schon den ganzen Tag.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen