Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Samstag, 11. Februar 2012

Spaziergang durch das Wenger Moor!

Trotz der eisigen Kälte, wir haben derzeit etwa -12°C, entschlossen wir Neo-Salzburger warm eingepackt und eingeschmiert mit Kälteschutzcreme ein bisschen die Gegend rund um uns herum zu erkunden. Gar nicht weit weg von unserer Wohnung befindet sich das Wenger Moor in der Verlandungszone des Wallersees mit einer Fläche von ca. 300 m². Es handelt sich dabei laut Salzburg-Wiki um das größte naturnahe Moor im Salzburger Alpenvorland.
Derzeit liegt es verborgen unter einer dicken Pulverschneedecke und wartet auf den nächsten Frühling um wieder in voller Pracht zu erstrahlen. Und darauf warte ich auch! Bietet doch eine Moorlandschaft einen Lebensraum für die verschiedensten Tier- und Pflanzenarten. Ein wahres Fotoparadies! Doch was wären schon Bilder von Pflanzen, Insekten und sonstigem Getier, wenn man nicht weiß was man gerade fotografiert hat? Nur  halb so interessant wie ich meine. Darum habe ich letztes Jahr von Jakob "Die Kosmos Enzyklopädie der Blütenpflanzen" geschenkt bekommen. Auf über 500 Seiten werden über 2.400 blühende Pflanzen von Dr. Christopher Grey-Wilson vorgestellt, unterstützt von den traumhaften Zeichnungen von Marjorie Blamey.
               Aber nicht nur die mit bloßem Auge sichtbare Welt zieht mich in ihren Bann, sondern auch der Mikrokosmos und dafür habe ich gestern ein wirklich tolles und empfehlenswertes Bestimmungsbuch, ebenfalls aus dem Kosmos-Verlag, entdeckt - "Das Leben im Wassertropfen". Wie so oft sind diese Bücher im normalen Handel schwer zu bekommen, viele gute Naturführer werden überhaupt nicht mehr aufgelegt oder nur noch in abgespeckter Form - ein Jammer.

Bilder aus der zugeschneiten Moorlandschaft









der Wallersee ist mittlerweile zur Gänze vereist und lädt zum Eislaufen ein - uns war es dann für dieses winterliche Vergnügen doch zu kalt


Kommentare:

  1. Hallo Kathrin!

    Am Wallersee haben wir vor vielen Jahren, als unsere Kinder noch kleiner waren, Urlaub gemacht - in einer Ferienwohnung in Eugendorf. Ich beneide dich ja um die wunderschöne Umgebung - auch wenn es klimatisch schon eine Umstellung sein wird zur Steiermark!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Fotos hast du wieder geknipst :o), da bin ich ja mal gespannt, was du in nächster Zeit dort alles vor die Linse bekommst und uns präsentierst.

    Schönen Abend und viele Grüsse Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ja, uns gefällt es hier auch sehr gut, vor allem die Umgebung bietet so viel Natur im Gegensatz zu Graz. Klimatisch gesehen hast Du recht, das Klima hier ist sicher rauer, dennoch werde ich es mit der Gemüsezucht versuchen :)

    @ Kerstin:
    Ich bin auch schon gespannt :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin,
    das ist ja eine schöne Gegend, wo Du jetzt wohnst! Bei uns ist es nur nachts noch um -10 Grad. Tagsüber waren es um die 0 Grad. Und bei der herrlichen Sonne empfanden wir es direkt als warm. Sogar die Vögel sonnen sich regelrecht.
    Leider komme ich im Augenblick nicht so viel in den Blogs herum, da ich meinen Rücken schonen muß, wie ich auch in meinem Hauptblog geschrieben habe. Aber ich schaue immer mal herein, damit ich nicht allzuviel verpasse.

    Danke auch für die Buchtipps, die beiden kannte ich noch nicht. Besitze ansonsten aber ein großes Arsenal an ähnlichen Büchern. Mir fehlt nur leider immer die Zeit, in Büchern nachzuschlagen. Deshalb google ich oft, wenn ich ohnehin schon im Internet bin und etwas wissen will.

    Liebe nächtliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin, diesmal können wir im Wiener Umland auch mithalten...auch bei uns ist alles weiß....ja, auch die tiefen Minusgrade haben wir...
    Schöne Moorimpressionen hast Du gemacht.
    Da bin ich ja schon schwer gespannt auf die warme Jahreszeit, da wird sich Dir viel bieten und mit guten Kenntnissen dank Bücher werden wir alle wieder was dazu lernen...=))
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Sonntag und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    herrliche Naturfotos zeigt Du hier.
    Die Landschaft sieht so beruhigend aus.
    Alle Fotos gefallen mir sehr gut!!
    Du fragst nach meiner Picasa Version. Ich habe die neueste Version von Picasa 3.9.0 installiert und diese beinhaltet viele neue Funktionen von Picnik, die ich bei meinen Fotos verwandt habe.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du deine neue Umgebung ja schnell erkundet... ich bin schon gespannt auf die Sommerbilder vom Moor... ich zwinge mich derzeit regelrecht nach draußen zu gehen... huuu ist das kalt... wenn man dann allerdings draußen ist, ist es phantastisch. Der Winter mit der klaren Luft hat schon auch was... ab morgen wird es milder und nächsten Samstag bin ich im Garten!!!! Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Annette

    AntwortenLöschen
  8. Na du machst mich ganz schön neugierig auf das Moor und deine nachwinterlichen Postings! Ich liebe das Moor auch sehr, bin aber leider nicht sehr geduldig, um mich für Tierfotos auf die Lauer zu legen...
    Liebe winterliche Grüße nach Salzburg
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Schön ist es bei euch! Mir gefällt besonders die Atmosphäre mit dem halb zugefrorene Flüsschen.
    Hier in Berlin war es heute zu grau zum Rausgehen, aber mein Mann und die Kleinen waren bei strahlendem Sonnenschein in Zürich auf dem Katzensee spazieren.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag noch!
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kathrin
    Deine Winterbilder sind ein wahrer Traum. Wunderschön!
    Einen gemütlichen Abend und einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Das sind schöne Aufnahmen von der Moorlandschaft. Sie gefallen mir sehr.

    Viele Grüße, Jo

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Gegend! Wobei ich wohl eher im Sommer dort sein mag. Jetzt nimmt mir doch die Kälte die Motivation, mal länger draußen zu sein.

    Ich glaube, ich sollte auch mal langsam nach einer Kamera ausschau halten, damit ich Fotos machen kann. Mit dem Handy kann ich zwar meine Pflanzringe ablichten, aber hochwertige Fotos von meiner Umgebung damit schießen, ist dann eher unmöglich.

    Daher schaue ich solange noch deine schönen Impressionen an.

    AntwortenLöschen
  13. Das ist aber schön, dass Euch das Moor gefällt, obwohl man ohne den Schnee sicher mehr erkennen würde. Allerdings haben wir mir die gestrigen - 19°C jegliche Hoffnung geraubt, dass es bald Frühling werden wird. Ach herrje, heuer haben wir einen strengen Winter.

    Vielen Dank für die Information über Picasa - ich werde mir auch die neue Version holen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kathrin!
    Das Leben im Wassertropfen konnte ich vor ein paar Jahren noch ergattern. Das steht aber zumindest nie im normalen Handel herum. Die alten Klassiker sollten doch wirklich immer wieder aufgelegt werden.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen