Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Mittwoch, 14. März 2012

Auf in den Garten!

Auf in den Garten! Das war das Motto für das vergangene Wochenende, denn auch der Garten in Salzburg will schön gestaltet werden. Zwar hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und mein Projekt ein paar Tage verschoben, trotzdem ist es sich ausgegangen den ersten Grundstein zu legen. Neben den bereits gezeigten Töpfchen mit den Frühblühern, die bereits die neue Terrasse verzieren, ist ein Blumenkisterl für das Badezimmerfenster hinzugekommen:

dafür habe ich mich für Bellis und gefüllte Primeln entschieden - letztere kannte ich bisher noch nicht


die Blümchen sollen ein bisschen Frühling in das eher regnerische Salzburger Land bringen


Weitere Blumenarrangements sind bereits in Planung, allerdings müssen dafür weitere Blumenkisterl übersiedelt werden. 
Auch nutzte ich die Zeit und um den ersten Salat (Grazer Krauthäuptel - bitte unbedingt lesen!)  und Radieschen im Frühbeet anzupflanzen. Ob dies für Salzburger Verhältnisse zu gewagt war, wird sich noch zeigen, ich denke aber, dass es schon klappen wird.

Kommentare:

  1. Schön, gefällt mir...wollte ich auch schon machen, zB Primeln kaufen...aber durch meine akute Erkrankung ist das alles ein bißchen verzögert.
    Hast Du nun 2 Gärten?
    Ich dachte bislang, liebe Kathrin, Du siedelst von Salzburg nach Graz....*verwirrtguck*
    Nun wird es ja recht warm bis zum WOE....hoffe, daß ich dann wieder ein bißchen fiter bin......um die Blatteln von den Beeten zu entfernen, zB, die Forsythia fängt zu blühen an, also dann auch die vielen Rosen schneiden und die alten Blätter runterzupfen (freu)....
    Liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  2. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Guten Morgen, Kathrin
    Das sind schöne, frische Fotos von tollen Frühlingsblüten. Der Vorteil am eigenen Garten: Du pflanzt dir das, was dir gefällt. Ich dagegen suche diese Motive in der Stadt und soo schöne Blümchen sehe ich dann meist nur vor den Blumenläden.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    Vielen Dank für deinen Kommentar, über den ich mich riesig gefreut habe. Auch wir Berliner kennen nicht alles. Dafür gibt es einfach zu viel, zumal eine Menge temporäre Veranstaltungen interessant zu sehen sind.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    Anbei noch eine kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngster Post?
    Eine guten Start in den Donnerstag wünsche ich dir Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    ,•’„.’ •,•’„.’•,
    ’•, ’ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ. •’
    …..`’•,, LG
    Wieczorama =^.^= Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein "eigener" Garten hat schon seine Vorteile - das stimmt! Ich habe Dich nun zu meiner Blogliste hinzugefügt, nun sehe ich Deine neuen Posts sofort :)

      lg kathrin

      Löschen
  3. Ja genau, wir siedeln von Graz nach Salzburg. Aber mit der Übersiedelung des Gartens haben wir erst jetzt begonnen und daher habe ich nun hie und dort zu werkeln - in Graz alles ausgraben und in Salzburg wieder alles einpflanzen. Gut ist, dass es in Graz nun absehbar weniger Zeug wird.
    Am Wochenende soll es sogar in Salzburg 20°C bekommen, ich freue mich schon darauf, denn bisher hatten wir mehr verregnete Wochenenden als solche, wo man etwas unternehmen hätte können.
    Meine Topfpflanzen muss ich erst alle durchschauen, leider können nicht alle mit :( Außerdem muss ich einige meiner Töpfe los werden - eine schwierige Entscheidung.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin,

    der Blumenkasten schaut sehr hübsch aus mit gelb und rosa, so schön bunt :)
    Ich drück dir die Daumen, dass bei euch das Wetter so schön wird wie angesagt und dir die Übersiedelung ein bisschen erleichtert. Hier ist aber heute Morgen schon strahlender Sonnenschein, also glaube ich man kann den Wetterrfröschen diesbezüglich trauen...
    Ein ganz schöner Aufwand, wenn auch noch der Garten mit umzieht.

    LG
    Katha

    AntwortenLöschen
  5. hallo Kathrin,
    dein Frühbeet finde ich ganz toll. Und wie schön, daß du so eine alte Salatsorte anziehst.
    Der Frühling ist bei dir ja auch schon eingezogen, mit den vielen Farben.
    Viel Glück beim weiteren Umzug!
    LG sendet Anke

    AntwortenLöschen
  6. Bist du eigentlich schon in Salzburg eingerichtet oder sorgst du erst mal für all dein Grünzeug? ;)

    Finde ich toll, dass du dir dort auch sofort eine grüne Oase machst und alles auch außerhalb der eigenen vier Wände schön gestaltest.

    Bellis mag ich auch. Irgendwie sind das ganz "einfache" Blümchen. Aber ich mag sie. Vielleicht, weil sie so einfach sind ...

    AntwortenLöschen
  7. Der Umzug ist so eigentlich schon abgeschlossen, es fehlt nur noch der Garten :) Ich möchte meine Pflanzen ja mitnehmen und worauf warten? Jetzt ist eine gute Gelegenheit, außerdem ist es noch nicht so heiß und damit stehen die Chancen ganz gut, dass die Pflanzen eine lange Autofahrt überleben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich ja gespannt, wie es in Deinem neuen Garten weitergehen wird.
    Ich werde kaum etwas mitnehmen, das meiste ist ohnehin "Wald" - das kann man sich überall aus der Natur wieder holen, wenn man wollte.
    Bei unserem Umzug wird es sicherlich dauern, bis ich dann überhaupt wieder blogge. Aber mal schauen ...

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben inzwischen das Gröbste hinter uns - Gott sei Dank. Der Großteil vom Garten war ohnehin mobil gestaltet und sollte daher leicht zum Umsiedeln sein.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen