Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Montag, 12. März 2012

Basilikum mal fünf!

So nachdem heute großer Waschtag war, ach herrje - ich mag gar nicht daran denken, dass ich auch noch alles bügeln muss, bin ich am Abend endlich dazugekommen meine fünf Sorten an Basilikum, welche ich mein Eigen nenne, auszusäen: Bavires (den Unterschied zu Genovese habe ich bislang noch nicht entdeckt), Genovese, kleinblättriges Basilikum, Rubin (rot) und Zitronenbasilikum
Dieses Mal hatte ich auch noch die richtigen Töpfchen parat - ja schön langsam habe ich mein ganzes Gartenklumpert aus Graz übersiedelt und kann mich so richtig austoben - welche perfekt in mein Anzuchthäuschen mit Deckel passen. Auch habe ich penibel darauf geachtet höchstens 10 bis 12 Samen pro Töpfchen auszusäen, denn beim ersten Versuch musste ich viele der aufgelaufenen Keimlinge roden, weil sie sich gegenseitig den Platz im Topf streitig machten. Leider passiert mir dieser Fehler fast jedes Jahr wieder, obwohl ich es schön langsam wissen müsste wie es sich gehört.

Nicht vergessen - Basilikum ist ein Lichtkeimer, daher dürfen die Samen nicht mit Erde abgedeckt werden

die Aussaat findet  am Küchentisch statt


damit das Basilikum auch zügig keimt, kommt es, die Erde gut angefeuchtet, unter die Wärmelampe



Kommentare:

  1. Bardzo lubię bazylię i zawsze ją mam. Nigdy jednak aż 5 rodzajów nie miałam.*** Dziękuję bardzo, że zaglądasz do mnie i pozdrawiam cieplutko. *** Ich mag Basilikum und immer bekam sie. Niemals aber bis ich 5 verschiedene Arten hatte. *** Vielen Dank, dass Sie einen Blick auf mich nehmen und grüßen herzlich.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    da kann ich Deinen Basilikumbabys nur gutes Gedeihen wünschen!
    Toll, wie Du das machst!
    Vor 3 Jahren habe ich ähnlich gewerkelt, inzwischen aber habe ich keinen Platz mehr dazu.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Kathrin
    Oha, da tut sich ein Kindergarten auf :-) Dann wünsch ich dir, dass alle schön keimen werden und gut gedeihen. Mmmmh, was für leckere Sachen du dann wohl mit dem Basilikum verfeinerst. Alleine der Geruch ist Sommertraum pur.
    Und danke dir ganz herzlich für deine Besuche bei mir. Ich freu mich jedesmal wirklich sehr drüber.
    Hm, so eine kleine Leiter, hätte die nicht doch noch an der Hausmauer irgendwo Platz. Hab ja auch lange nach einer Holzleiter gesucht. Meine beide Freundinnen wurden dann fündig - exakt auf meinen Geburi hin :-) Hab mich wirklich so drüber gefreut. Und ich glaub schwupsdiwups wird sie auch voller Töpfchen stehen *grins*.
    Hab eine wunderbare Woche.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin!
    Das Basilikum kommt bei mir erst im April dran, dann sähe ich gleich draußen im Topf aus.
    Am Wochenende habe ich endlich Tomaten gesät!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht alles so schön professionell aus!

    Wenn ich die Anordnung auf deinem Küchentisch so sehe, kann man denken, dass du gleich eine OP durchführen wirst. ;)

    Dann wünsche ich dir gutes Gelingen mit deinem Basilikum. Ich werde so was vielleicht auch nächstes Jahr machen. Es sei denn, ich habe dieses Jahr mit meinem Projekt so viele negative Erlebnisse, dass ich dann die Schnauze vollhabe ;)

    AntwortenLöschen
  6. mit Basilikum habe ich gar kein Glück, da bin ich ja gespannt, wie du das so machst, daß er sich auch gut entwickelt

    AntwortenLöschen
  7. Thanks so much for the tip. I had forgotten Basil needs light to germinate. Good luck with your seedlings! I am looking forward to seeing how plants look as they mature.

    AntwortenLöschen
  8. Also mit Basilikum hatte ich fast immer Pech! Nur einmal, in dem heißen Sommer, da wuchs er richtig klasse!
    Wünsch dir Glück mit deinem Basilikum!
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag ja auch das schwarzblättrige Basilikum. Das ist so ein schöner Hingucker zwischen all den grünen Kräutern.
    Das mit der Wärmelampe ist natürlich pfiffig! Viel Erfolg!:)
    Lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  10. Glumpert ist eines meines Lieblingswörter ;-))))
    Wir sagen das mit "G" vorne, ihr mit "K", ist irgendwie ein süßes Wort und sollte nicht in Vergessenheit geraten. Womit du und ich jetzt einen kleinen Beitrag geleistet haben :-)

    Glumpertgrüße ( ich hab Menge davon)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Also ich hatte mit gekauften Basilikum auch immer Pech - einmal geerntet und schon war es dahin. Mit den selbst angezogenen Pflanzen habe ich eigentlich sehr gute Erfahrungen gemacht.

    @ Ida:
    Die Idee mit der Leiter lässt mich nicht in Ruhe - vielleicht finde ich ein kleines Exemplar, welches bei uns an die Hausmauer passt, aber zuerst müssen Hochbeet und Gewächshaus aufgestellt werden.

    @ Elisabeth:
    Ja, dieses Wort trifft es halt am Besten - auf Hochdeutsch gibt es nichts vergleichbares :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen