Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Samstag, 31. März 2012

Garten im März 2012!

Mit "Garten im ...." möchte ich eine neue Serie ins Leben rufen. In erster Linie möchte ich hier verschiedene Bilder aus dem Garten passend zum jeweiligen Monat präsentieren. Zum Auftakt möchte ich Euch einmal mehr die Blüten meiner mehrjährigen Nutzpflanzen zeigen. Diese liefern sich im Moment ein wahres Blütenfeuerwerk, binnen weniger Tage kamen alle meine Obstbäumchen zur Blüte. Mittlerweile folgen auch schon die ersten Beerensträucher.

die Zwergnektarine ist in puncto Blütenpracht sehr zuverlässig - das kleine Bäumchen ist voll mit pinken Blüten


die ersten Kirschblüten


die drei Säulenapfelbäumchen sind noch ganz so weit, aber lange wird es auch hier nicht mehr dauern; trotz einer "verfrühten" Blüte eines Bäumchens im Herbst, gibt es jetzt keinen Ausfall


die Marille ist bereits komplett verblüht


diese Blüte gehört zu meinem selbstgezogenen Weinbergpfirsich, daher ist sie etwas ganz Besonderes für mich - den Kern habe ich im Herbst 2009 eingegraben und nun drei Jahre später werde ich mit der ersten Blüte belohnt - wie man gut erkennen kann, sind die Blüten dieses wilden Pfirsiches um einiges kleiner als jene seiner veredelten Kollegen


ich habe Euch doch schon öfter mal erzählt, dass ich so gerne einen Walnussbaum hätte, dieser Traum wird wohl war - ein Eichhörnchen hat in einem der Hochbeete sein Vorratslager angelegt und unter anderem diese Walnuss vergraben, die inzwischen gekeimt hat - natürlich habe ich sie sofort in einen Topf übersiedelt und ein Experiment gestartet


die Küchenschelle zeigt ihre ersten Blüten, leider kann ich sie erst übersiedeln, wenn das kleine Hochbeet wieder zusammengebaut ist, das wird noch ein Weilchen dauern


aber das ist die Überraschung des Jahres - meine Helleborus hat den Winter doch überstanden und zeigt erste Austriebe, damit hätte ich überhaupt nicht mehr gerechnet


beim Auswintern der Topfpflanzen habe ich die erste blühende Erdbeere entdeckt


ebenso haben die Heidelbeeren mit der Blüte begonnen


ab sofort habe ich eine Beobachterin - die Katze der Nachbarin, sie verfolgt genauestens alles was sich im Garten abspielt


Kommentare:

  1. Hallo,
    das sind wunderschöne Blüten. Da tut sich ja schon einiges bei dir im Garten. Deine neue Serie wird sicher sehr interessant, freu mich schon drauf :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Uiiii ... ist das schon weit bei Dir liebe Kathrin mit der Blüte der Obstbäumchen. Da sind wir hier im Norden noch weit zurück.
    Ich freue mich riesig mit Dir über Deine Walnuss. Siehst Du, manchmal werden Wünsche schneller wahr, als man denkt. Ich weiß noch, wie Du mir mal in einem Kommentar geschrieben hast, wie sehr Du Dir einen Walnussbaum wünschst.Toll, ich wünsche Dir sehr, dass er im Topf nun Fuss fassen wird.
    Um Deinen Weinbergpfirsich beneide ich DICH *lach* denn den wünsche ICH mir schon lange.
    Hoffentlich ist es bei Euch nicht ganz so kalt, dass auch genügend Bienchen fliegen, für eine reichhaltige Ernte.
    Ich sende Dir liebe Grüße und wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  3. hallo Kathrin,
    Nutzpflanzen finde ich interessant! Wie weit sie schon sind!

    Manchmal wundert man sich, wie schnell Wünsche wahr werden!!! Tolle kleine Walnuss.
    LG sendet Anke

    AntwortenLöschen
  4. So eine Beobachterin habe ich auch. Die Katze verfolgt alles von der Straßenseite gegenüber. Aber letztens dachte sie wohl auch, dass sie sich das mal aus der Nähe angucken müsse.

    Ihr war es wohl nicht ganz geheuer, dass ich andauernd hinter den Pflanzringen "verschwunden" bin.

    Da kam sie doch wirklich angetrottet, schaute zu mir runter auf die Terrasse, tat gelangweilt und ging dann weiter.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin,

    deine Nektarine ist ja toll! Ich hab extra nochmal in alten Posts gestöbert, die Ernte von Marille und Co. scheint auch ordentlich zu sein :) Wie hast du die Bäumchen denn überwintert?

    LG Luise

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder!
    Meine Süßkirsche blüht zum Glück noch nicht, es soll ja noch mal Frost geben. Und mein Säulenapfel hat definitv Blütenknospen, im Gegensatz zum letzten Jahr!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Die Bäumchen zu überwintern ist nicht schwer. Die Nektarine so wie die Marille sind winterharte Obstgehölze. Ich habe sie ganz einfach an die Hausmauer gerückt und gut mit Kokosmatten eingepackt und hin und wieder an frostfreien Tagen gegossen.

    In Salzburg gab es letzte Nacht ordentlich Frost, geschneit hat es auch, in Graz sind solche Kälteeinbrüche Gott sei Dank sehr selten, so dass ich davon ausgehe, dass die Bäumchen keinen Schaden genommen haben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathrin
    Tolle Bilder hast Du gemacht! Die Blütenbilder sind wirklich ein Traum! Auch bei uns beginnt es nun überall zu blühen. Ich geniesse diese herrliche Zeit. Ein wahres Wunder!
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. liebe Kathrin, danke für dein Kommentar bei mir, so weit ist bei Euch schon der Frühling und deine Berichte sind so herzerfrischend und lebensnah!
    Auf den Dickmaulrüssler werde ich auch mal achten!!
    ach herzliche Grüße von mir aus dem so kalten Norden, aber ich bin ganz froh, dass bei uns die Obstblüten noch geschlossen sind, so haben sie Schutz vor den Frösten.
    Frauke

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich, deine ersten Blütenbilder- bei mir ist es noch nicht so weit, nur die Wildpflaume in der Grünanlage hat schon geblüht, nur leider ohne mich-als ich wieder zu Hause war, war die Blütenpracht schon fast vorbei-schade.

    Das wird sicher eine schöne neue Serie, die " Garten im..."
    Liebe Grüße, Jo

    AntwortenLöschen
  11. Fruit tree blossoms are so lovely. If I had more space, I would diffidently try to grow some fruit trees. I like the way you grouped the photos in mosaics. Very Nice!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kathrin,
    toll, was alles schon in deinem Garten blüht. Bei uns ist es sehr trocken. Wenn dir der Regen zu viel ist, dann schick ihn ruhig zu uns. Bin gespannt auf die Walnuss.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Kathrin,
    du hast mich nach den Hütchen gefragt. Ich habe sie im Gartenversand Pötschke bestellt, schon vor vielen Jahren. Ich weiss nicht, ob man sie im Baumarkt bekommt.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  14. @ Frauke:
    Gerne, mir ist erst jetzt aufgefallen, dass ich Deinen Blog noch gar nicht verlinkt hatte - habe ich jetzt aber nachgeholt.

    @ Jo:
    Gerade die Obstbläumchen verblühen so schnell, ich habe auch nur die Hälfte dieses Spektakels mitbekommen.

    @ Lucy:
    Die Bäumchen wachsen alle in Töpfen :)

    @ Dorothea:
    In Österreich ist es sehr zweigeteilt, während wir hier im Salzburger Raum genügend Wasser haben, hat es in Graz und in der südlichen Steiermark seit fast 5 Monaten keinen richtigen Niederschlag mehr gegeben - ein richtiger Horror!
    Vielen Dank für die Auskunft bzgl. der Hütchen, ich werde im Baumarkt mal schauen, ansonsten überlege ich mir wirklich so etwas zu bestellen, aber hier soll es angeblich weniger Schnecken geben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Oh, wie schön! Die zarten Blüten liebe ich und die von dir dargestellte Vielfalt ist richtig schön. Eine gute Idee, diese neue Serie einzurichten, denn dieser Streifzug durch deinen Garten hat Spaß gemacht.
    Für deinen Kommentar danke ich dir.
    Eine schöne Vorosterzeit wünscht dir
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen