Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Freitag, 15. Juni 2012

GBBD im Juni 2012!

Einige der Bilder sind bereits Ende Mai entstanden, ich wollte sie zwar schon früher posten, aber es hat irgendwie nie so richtig gepasst.

die Glockenblume zeigte sich von ihrer besten Seite


im Sonnenlicht sieht man deutlich wie fein doch die Blütenblätter sind


die Margeriten, den Klatschmohn und die Acker-Witwenblume habe ich von einem nahen Feld geholt, ich würde mich freuen, wenn sie sich dauerhaft im Garten ansiedeln würden



die Acker-Witwenblume ist bei den Bienen sehr begehrt


der Klatschmohn ist heuer mein großer Favorit, seine knalligen roten Blüten haben einfach etwas unbeschreiblich fröhliches an sich, allerdings wurde die Blütenpracht immer wieder von starken Regenfällen heimgesucht




Samenstände von Mohn und Acker-Witwenblume


eine Hummel auf der Bergflockenblume


zum ersten Mal blühte die gelbe Iris... wenn ihre Pracht nur nicht so kurzlebig wäre


von den Akeleien sind nur noch die Samenstände zu sehen und auch der Zierlauch ist bereits verblüht



die Schnirkelschnecke darf gerne bleiben .... Sumpfstorchenschnabel und Edelweiß




bodendeckende Glockenblume, Mädchenauge, Jungfer im Grünen, Spiere

Kommentare:

  1. Nie przyszło mi do głowy, żeby kwiatki z pola zasadzić do ogrodu. Uważam to za dobry pomysł i jestem ciekawa jego efektów. Pozdrawiam.
    Es kam mir nicht auftreten, um eine Blume des Feldes in den Garten pflanzen. Ich halte das für eine gute Idee und ich bin neugierig, von deren Auswirkungen. Yours.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin!
    Die Skabiose habe ich mir auch in den Garten geholt und sie ist nun schon einige Jahre geblieben.
    Mit dem Klatschmohn ist es nicht so einfach.
    Die wilden Margeriten sind eigentlich schon treu.
    Schöne Blumenfotos zeigst du uns hier.
    Die eine oder andere Blüte kenne ich aus meinem Garten.
    Wünsche dir ein schönes WOE und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  3. Noch ein kurzes Melderchen zu Mitternacht von meiner Seite. (◠‿◠)
    Danke für diese wunderfeine Gartenführung, liebe Kathrin (≧◡≦)Tolle Blüten, die du auf traumhaft schönen Fotos gekonnt zu verewigen wusstest. *daumenhoch*
    Einen guten Start ins WE wünsche ich dir
    und lasse GLG hier
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Blütenfotos!!! Die Glockenblumen sind bei mir dieses Jahr so zahlreich wie noch nie!
    Schönes Wochenende,Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kathrin!
    Die Glockenblume habe ich auch, leider blüht sie dieses Jahr nicht. Es war ihr wohl zwischendurch zu schattig, jetzt habe ich sie freigeschnitten.
    Die Skabiose ist schon was Besonderes, hoffentlich kannst du sie lange genießen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Schön blüht es hier bei Dir-die Acker-Witwenblume kannte ich mit Namen gar nicht. Fein,fein.
    Meine Blüten lassen im Regen die Köpfe hängen und ich klebe mit der Nase an der Fensterscheibe-auch Herr Hund findet das Wetter mäßig...da macht es Spaß die Blütenpracht bei Dir zu sehen.

    Herzliche Wochenendgrüße, Jo

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich mag diese Glockenblumen und Ackerwitwenblumen auch sehr gerne und freue mich über jeden "Neuzugang" in meinem Garten.
    Dir noch ein schönes WE
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Tollo Fotos. Bei dem Bild mit der Biene frage ich mich mal wieder, wieso sich keine bei mir blicken lässt. Schon seltsam, wie wenig es davon bei mir in der Umgebung gibt.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder und jetzt weiss ich auch den Namen dieses schönen lila Blümchens.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Ja nicht nur die Menschen "blühen" bei den sommerlichen Temperaturen auf ;) !

    LG Doris

    AntwortenLöschen
  11. richtig schöne bilder! und ganz besonders das zweite ist einmalig. die blüte sieht wirklich fast transparent aus.
    mit einem lieben gruß,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
  12. Hach, dir sind auch wieder so hübsch Insekten-Makros gelungen - gell, es ist eine Freude, ihnen zuzusehen, zuzuhören! Und all die Blüten, die sich zur Zeit wieder öffnen. Der Mohn ist leider schon wieder am Vergehen, macht mir aber auch alle Jahre wieder Freude (auf den Feldern... im Garten hab ich es mal versucht, aber das klappte nicht...)

    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼
    Allerliebste Rostrosengrüße samt Sonnenschein,
    Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen
  13. Toll, dass Euch die Bilder zu meinem GBBD gefallen haben. Ich bin froh, die Glockenblume bereits Ende Mai fotografiert zu haben, denn der Regen in der letzten Woche hat die Blüten total ruiniert. Der Mohn ist mittlerweile auch schon hinüber...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Das sind ja echt tolle Bilder! Zum Neidisch-Werden! Gruß von Petra (http://meingruenerdaumenmuc.wordpress.com/)

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Blüten hast du hier mitgebracht, Kathrin.
    Die Acker-Witwenblume finde ich besonders reizvoll, wenn sie ihre einzelnen Blütenblättchen entfaltet.
    Und ein Edelweiß ist auch dabei, freu. :-)

    LG Chirsta

    AntwortenLöschen