Enter your keyword

Vielfältig wie Österreichs Natur ist auch dieser Blog. Unser Garten ist Quelle hochwertiger Lebensmittel für die Küche und Oase der Ruhe. Dieser Food- und Gartenblog bietet Dir Rezepte, Buchvorstellungen, Gartentipps sowie Reiseimpressionen. Gegärtnert wird im Freiland und im Topf.

Freitag, 10. August 2012

Erste Tomatenernte 2012!

Wie doch die Zeit vergeht - schon länger habe ich Euch nichts mehr aus meinem Gemüsegarten berichtet, dabei hat sich in den letzten Tagen einiges getan. Gestern konnte ich meine ersten reifen Tomaten ernten - sie schmeckten einfach lecker. Obwohl das Wetter in den vergangenen Wochen nicht gerade beständig war, haben sich die Pflanzen gut entwickelt. Zwar ist der Reifeprozess etwas nach hinten verschoben, aber es gibt schlimmeres.

Vilma, Robin F1 und Tumbling Tom


Die Fleischtomaten haben zwar schon eine ordentliche Größe erreicht, bis zur Ernte wird es aber noch dauern.

Ochsenherz


Great Oxheart


Great White - meine bis jetzt größte Tomate


mein Hokkaido wuchert mittlerweile auf zwei Seiten - einmal im Garten und einmal außerhalb, entlang des Gartenzaunes - Frucht gibt es aber nur eine...


die Sorte Ronde de Nice liefert den nächsten Riesenzucchini


meine Gurken sind dieses Jahr auch recht groß ...

Kommentare:

  1. Hmmm, sieht das Alles lecker aus! =)
    Runde Zucchini muss ich nächstes Jahr auch uuuuunbedingt haben ^^
    Viele Grüße =)

    AntwortenLöschen
  2. Piękne zbiory będziesz miała, gratuluję. Pozdrawiam.
    Schöne Sammlung, die Sie haben, herzlichen Glückwunsch. Yours.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, jetzt wird geerntet. Bei mir sind die meisten Tomaten auch noch nicht reif. Aber es geht los. Meine erste Ernte wurde roh verzehrt. Richtige, süße Tomaten. Das Gegenteil von denen: http://nervenruh.blogspot.de/2010/07/hullondusche-tumautn.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathrin!
    Ich habe auch schon geerntet, aber der große Wurf steht noch aus. Die Pflanzen sind voll mit noch grünen Früchten, aber bald werde ich Rezepte brauchen.
    Das Ochsenherz finde ich immer wieder faszinierend.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ah, da sind sie ja! Und welche Tomate liegt bei dir vom Aroma vorne?

    LG Luise

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Kathrin, du hast ja wieder fleißig ernten können und auch ich bin begeistert von dem Ochsenherz. Sie sieht aus, als hätte sie schön viel Fruchtfleisch oder?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin, bei dir tut sich erntemäßig ja schon einiges! Bei mir gibt es außer massenhaft Himbeeren derzeit noch nicht viel zu ernten - ab und zu mal eine Minitomate, das ist alles. Die Kartoffeln, Zwiebel und Kürbisse, Äpfel und Birnen brauchen noch und der Paprika ist heuer nichts geworden...
    War wohl nicht mein Tomatenjahr ;o))
    Alles Liebe von der Traude
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫

    AntwortenLöschen
  8. Erntezeit ist einfach die schönste Zeit im Garten - auch wenn es dann wochenlang das gleiche zum Essen gibt ;-) Bei den Tomaten hat mich heuer `Goldita´ besonders begeistert - bin gespannt welche bei Dir das Rennen macht.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kathrin

    Danke für Deinen Besuch. Ich bin froh, dass Deine Rosen sich auch erholen.
    Hast Du schöne Tomaten !!! Meine wollen dieses Jahr nicht so recht, ich glaube das Tomatenhaus ist zu dunkel. Mein Liebster hat es eben mit Ziegeln gedeckt.
    Eine schöne Woche - Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, Kathrin!

    Da gedeiht ja alles ordentlich. Ich fand's in meinem Garten immer super, wenn man dann die Früchte ernten kann, die man irgendwann im Frühling einmal angesetzt hat. Wie groß ist eigentlich die "Great White" Tomate?

    Ach ja... ich wollte ja einmal bei Euch in der Straße zum heimlichen Kürbis-Ernten vorbeikommen. Aber nachdem es bisher nur eine Frucht ist, trau' ich mich nun nicht mehr. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Nice photographs, tomatoes these are very tasty vegetables. I am greeting

    AntwortenLöschen

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch _keinen_ Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutz (Impressum und Datenschutz) findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEIN KOMMENTAR HINTERLASSEN.