Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Sonntag, 21. Oktober 2012

GBBD im Oktober 2012!

Zu aller erst möchte ich meinen Beitrag zum GBBD im Oktober nachholen. Ich weiß, ich weiß, ich bin mal wieder etwas spät dran, aber irgendwie schaffe ich es einfach nie rechtzeitig. Vielleicht wird es nun wieder besser, da ich seit gestern über zwei Sätze neue Batterien verfüge, die qualitativ sehr hochwertig und nicht nach dem zweiten Bild leer sind.

Im Moment blühen im Garten noch die Pelargonien und einige andere Sommerblumen. Allerdings sieht man ihnen teilweise schon an, dass sie ihren Zenit überschritten haben. Ganz im Gegensatz dazu stehen die Chrysanthemen in voller Blüte.

Eigentlich blühen derzeit noch fast die gleichen Pflanzen wie im September.


Wandelröschen und Schizostylus Mrs. Hegarty


Chrysanthemen und Sommerblumen


in voller Blüte stehen im Moment die Chrysanthemen


hier seht ihr meine Chrysanthemen-Stauden - sie sind jedes Jahr größer geworden

Kommentare:

  1. Und jetzt genießen wir die Blüten doppelt und dreifach, gell? Manche sind ja recht robust, von anderen müssen wir uns fast täglich verabschieden. Deine Auswahl ist jedenfalls noch richtig groß!
    Liebe Grüße nach Salzburg
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kathrin..habe heute mit Schrecken gelesen und im Radio gehört, daß wir bis zum WOE mit einem frühzeitigen Wintereinbruch rechnen müssen....
    Derzeit habe ich noch viele Zimmerpflanzen im Garten und natürlich alle ÜW-Pflanzen wie die Fuchsien, die heuer Riesenbüsche geworden sind. (Ich schneide diese nicht, vielleicht im Frühjahr). Die Pelargonien sind bei mir ähnlich wie bei dir...aber die werden, ungern aber doch, geschnitten, ratzfatz.
    Da steht diese Woche, spätestens am Freitag, wenn mir dann mein Mann helfen kann, noch viel Arbeit an...wenn ich denke, die Dahlien sind noch so schön im Hochbeet...:((...das wird hart....aber sie sind dennoch nicht ganz so wichtig wie die anderen Pflanzen, die dann dringend Schutz brauchen. AUch habe ich 2 Rosentöpfe, die ich eingraben muß.....
    Boah....
    Deine Blüten sind wunderschön...bist nicht du es gewesen, die auf meinem Blog schrieb, daß in ihrem Garten nicht mehr soviel blüht? Oder verwechsle ich dich gerade?
    Wie auch immer...schade um all die Pracht.
    Der Winter hätte echt noch gut 1 Monat warten können!
    Aber...wir werden ja nicht gefragt...;)
    Liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  3. Bis zum ersten Frost ist es noch wunderbar. Da heißt es: Jeden Tag genießen. Bald sind die bunten Blüten weg. Dann kommt eine andere Zeit. Sie wird ihren eigenen Reiz haben.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, Kathrin, bei dir herrscht echt noch purer Sommer!!! So tolle Bilder könnte ich jetzt in unserem Garten nicht mehr machen... hier ist alles schon weitgehend "winterfest" gemacht. Bleibt uns auch nichts anderes über, da es ja bald auf Reisen geht...
    Herzlichst Traude
    (die sich nun in ihre Blogpause verabschiedet! :o))
    PS: Habe ich dich schon gefragt, ob du Lust hast, an meinem Giveaway teilzunehmen?
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ

    AntwortenLöschen
  6. Toll, was bei Dir noch alles blüht. Da macht es ja gar nichts aus wenn die Blüten teilweise schon den Zenit überschritten haben. Ich freue mich auch an jeder Blüte und warte bis sie von selbst verblüht ist. Das zieht den Sommer noch etwas in die Länge bevor die graue Jahreszeit dann doch kommt.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  7. Hach, wie immer sind zweifarbige Blumen meine Favoriten (also die im zweiten Bild). Einfach schön. Auch das Bild links unten (vom zweiten) sieht so toll aus, als wäre es die zarteste Blume der Welt. :-D

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. ... einfach toll wie alles noch so schön blüht!

    Gruß
    NIcole

    AntwortenLöschen
  9. Aber spätestens nach diesem Wochenende ist die Blütenpracht dahin, denn es gibt einen frühzeitigen Wintereinbruch.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kathrin,
    deine Kapuzinerkresse hat eine so schöne Farbe.
    Es soll ja tatsächlich Frost geben heute Nacht, wie schade. Es passiert ja jedes Jahr wieder, aber man kann nie loslassen und möchte die Sommerblüher ewig behalten.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen