Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Freitag, 16. November 2012

Pralinen selber machen!

Letzte Woche habe ich mir eine Silikonform zum Gießen von Pralinen zugelegt. Unter der Woche war so viel los, dass ich es nicht geschafft habe, sie auszuprobieren. Aber heute war es soweit, am Nachmittag verwandelte ich unsere Küche in eine kleine Schokoladenfabrik. Ganz ehrlich ich hätte eine größere Patzerei erwartet, als es dann schlussendlich gewesen ist. Die Küche sah am Ende jedenfalls nicht wie ein Schlachtfeld aus. Doch das interessiert Euch bestimmt nicht :)

Für die Pralinen habe ich eine Zartbitterschokolade sowie eine weiße Schokolade besorgt und diese jeweils in getrennten Schalen im Wasserbad geschmolzen. Ich rate davon ab Schokolade in der Mikrowelle zu erwärmen, bis jetzt habe ich damit immer schlechte Erfahrungen gemacht, denn anstatt zu schmelzen ist sie mir verbrannt.



Zuerst habe ich die dunkle Schokolade geschmolzen und in die Silikonförmchen gefüllt. Zum Aushärten stellte ich das Ganze für etwa eine Stunde in den Kühlschrank. Danach kam noch die weiße Schokolade zum Einsatz.


Das Ergebnis ist doch gar nicht so schlecht geworden - hoffentlich schmeckt es auch!


Verziert habe ich die Pralinen mit blanchierten Haselnüßen, Cranberries und Pistazien.


Kommentare:

  1. Die sehen echt lecker aus und ich nehme da vom ansehen alleine schon wieder zu :-))

    Schönes Wochenende wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich darf gar nicht hinsehen, deine Pralinen sehen zu verführerisch aus.
    Viel Spaß an deiner Leckerei wünscht dir Anette

    AntwortenLöschen
  3. man, die sehen aber richitg lecker aus!!....macht lust auf *nachmachen* ;-))...und so einfach...genial ;)...
    ein schönes wochenende wünsche ich dir...und nasch so viel :))...liebe grüße cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Mhhmmmm.....*haben will*....
    Die schmecken sicher besonders gut!
    Toll gelungen!
    Viele Grüße von Luna
    Hast du Zeit am Sonntag (Bärenmesse)?

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die sind ja super geworden! Bei mir hätte die geschmolzene Schoggi keine Chance, den Weg zu den Silikonformen zu überleben, weil ich warme, flüssige Schokolade liebe....
    Lieben Gruß und ein feines Wochenende, ich freu mich schon auf Dienstag,
    lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kathrin,
    das ist ja lustig....wir sind wohl irgendwie alle dem Pralinenfieber erlegen.Deine schauen aber auch zu verführerisch aus,gute Idee mit der Zweifarbigkeit!!!
    Mist, muß leich mal was naschen gehen....
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die sehen ja echt lecker aus.
    Sogar zweifarbig sind sie. Sie sind dir wirklich
    toll gelungen :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kathrin,
    das sieht ja richtig professionell aus - Klasse!!
    Da hast Du mich jetzt neugierig gemacht, ich fürchte, das werde ich auch ausprobieren müssen.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne Idee! Sehr schön, gerade zur Adventszeit!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Wow, Kathrin, mit den Formen hast du jetzt richtige Kunstwerke geschaffen, richtig professionell. Die Pralinen sehen fantastisch aus.
    Ich habe auch schon viele gemacht, aber immer mit der Hand geformt, kann man natürlich nicht mit total flüssiger Schokolade machen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. woah, sehen die guuuuut aus!
    ich muss auch mal wieder welche selber machen!
    komme nur grad mal wieder zu nix..... na ja, aber im dezember wird's bei mir ein wenig ruhiger - und dann kann ich einfach welche machen, wenn's richtung weihnachten geht. :D

    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kathrin,
    wow, die sehen aus wie vom Profi, und sooo lecker!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh hmmmm lecker. Was du alles so machst... ich beeindruckt bin... mal sehen wie lange die Pralinen leben... ;-) Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  14. Ale mi narobiłaś smaku na te z pewnością pyszne czekoladki. Pozdrawiam.
    Aber ich habe den Geschmack dieser köstlichen Pralinen wird getan. Yours.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, liebe Kathrin!
    Mmm, die schauen toll aus, richtig "fachfrauisch"!!!
    Ich stibitz mir eine, einverstanden? ;o))
    Vielen Dank für dein herzliches Willkommen - hab mich sehr darüber gefreut!
    Ich schick dir etwas mitgebrachte Urlaubs-Sonne zu - und ganz, ganz liebe Grüße!
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  16. Die sehen ja klasse aus! Ähnliches haben wir früher mal gemacht. Als meine Kinder noch klein waren. Die fanden das immer toll, Trüffel herzustellen. ;-)
    Aber ich selbst bin ja nicht sooo die Süße. Und meine Männer haben lieber was Größeres, wie Kuchen. ;-)
    Aber schön mal, wenn Besuch kommt oder zum Verschenken!

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  17. Das sind ja richtige Meisterwerke! Das perfekte Weihnachtsgeschenk... :))
    LG, Marie

    AntwortenLöschen