Enter your keyword

Dieser österreichische Gartenblog beinhaltet Gartentipps für Blumen, Gemüse und Gärtnern im Topf, interessante Buchvorstellungen und Einblicke in Salzburgs unvergleichliche Natur. Zudem wird fleißig gekocht und gebacken.

Sonntag, 17. März 2013

Gartengeheimnisse!

Gestern machten wir einen kurzen Abstecher ins Wenger Moor - dort habe ich die ersten blühenden Frühlingsknotenblumen entdeckt. Letztes Jahr bildeten sie um diese Zeit einen weißen Teppich, heuer sind sie erst vereinzelt zu sehen.


Für den heutigen Post habe ich habe ich jede Menge Bilder aus meinen beiden Gärten im Gepäck - schließlich habe ich einiges nachzuholen :) Dieses Wochenende war endlich mal schönes Wetter und die Temperaturen waren zumindest über Mittag sehr angenehm. Genau richtig, um den neuen Garten etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Unsere Vorbesitzerin dürfte auch großen Wert auf Blumen gelegt haben, denn ich entdecke immer mehr.

die Schneeglöckchen im Garten habe ich vorsorglich in einen Topf übersiedelt, denn in ein paar Wochen rückt der Mini-Bagger an und wird alles auf den Kopf stellen




unter den beiden großen Rhododendren habe ich diese leicht rosafarbige Schneerose entdeckt, nachdem der Boden aber noch gefroren ist, muss die Umsiedlung noch warten


der letzte Schnee ist auch bald dahin, wenn nicht doch noch neuer kommt



jetzt nach dem Winter findet sich eine Vielzahl leerer Schneckenhäuser





im Garten tauchen an vielen Stellen Tulpen auf, aber die meisten von ihnen zeigen nur mehr ein Blatt


im Garten gibt es überall Primeln


als wir vor mehr als einem Jahr nach Salzburg umgezogen sind, habe ich aus dem Grazer Garten Leberblümchen übersiedelt, sie haben überlebt und öffnen hoffentlich bald ihre Blüten


die Schneeglöckchen, die ich übergangsweise ins Hochbeet gesetzt habe, lassen sich auch schon blicken


im Garten unserer Mietwohnung sprießen schon die ersten Gänseblümchen


da ich mich nicht nur der Baustelle widmen möchte, habe ich mir heute ein bisschen Zeit genommen und ein bisschen Deko für den Garten gebastelt


im Garten finden sich jede Menge Moos als auch vermooste Zweige - sie schmücken jetzt eine Schale mit verschiedenen Narzissen


Moos ist immer wieder faszinierend


ich habe in den verwilderten Beeten jede Menge Akeleien gefunden, die vorerst auch in Töpfe umgezogen sind




das Garteln heute hat so richtig Spass gemacht :)

Kommentare:

  1. Das kann ich mir lebhaft vorstellen Kathrin! Bei Sonnenschein hält man es zurzeit drinnen wirklich kaum aus. Glücklich, wer Zeit hat rauszugehen. Ich hoffe, ich kann morgen anfangen, die Rosen zu schneiden. Bei uns blies heute ein narrischer Wind...
    Wünsch dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Leider geht es nicht ohne Bagger, wenn wir den Garten auch benutzen möchten :)

      lg kathrin

      Löschen
  3. Herrlich, das nenne ich doch schon einen Frühgling, kein Vergleich mit dem, was hier so los ist im Garten. Allerdings waren die Märzenbecher hier ebenfalls pünktlich zum März erscheinen, sind aber inzwischen durch die Schneedecke nicht mehr zu sehen.
    Liebe Grüße
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, heute schneit es schon wieder. So ganz durchgesetzt hat sich der Frühling also noch nicht :(

      lg kathrin

      Löschen
  4. wunderschöne Bilder Kathrin!
    Mein Favorit - Bild 9 (Moos). Wow.
    Endlich wird es wärmer!
    ich warte auch schon auf die Märzbecher. Bei uns im Garten blühen sie schon - aber draussen ist noch nicht viel los.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank für das Lob :) Gestern hat das Wetter solche Fotos auch mal zugelassen. Mittlerweile ist die Schönwetterphase wieder vorbei und keine Ahnung wann das Wetter wieder besser wird.

      lg kathrin

      Löschen
  5. Hallo Kathrin,
    da hast du ja ein paar schöne Schätze in deinem Garten.
    Die Christrose gehört auf jeden Fall gerettet, die ist wirklich wunderschön.
    Und die Märzenbecher würde ich auch gerne mal in freier Natur sehen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Christrose wird auf alle Fälle gerettet, sobald der Boden aufgetaut ist. Das hängt allerdings vom Wetter ab.

      lg kathrin

      Löschen
  6. Liebe Kathrin,

    bei dir geht es heute so richtig schön frühlingshaft zu. So schön blühen die Märzenbecher, die Christrose und auch die Leberblümchen werden bestimmt bald ihre Blüten öffnen. :-)
    Auch deine Moosfotos sind ein Augenschmaus. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, für das liebe Kommentar.

      lg kathrin

      Löschen
  7. Hallo Kathrin,
    gestern ließ mich dein Spam Guard nicht kommentieren ;) - er wollte immer, dass ich die 2 Wörter abschreibe, die er mir gar nicht gezeigt hat :D!
    Fein, dass du mal so richtig ein Wochenende im Garten genießen konntest - mir gefällt die Schneerose von deinen Entdeckungen am besten!
    Lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment funktioniert einiges nicht so richtig in Blogger. Aber bei mir ging gestern Abend nicht mal das Internet richtig.

      Ich bin gespannt, was ich noch so alles im Garten finden werde.

      lg kathrin

      Löschen
  8. Ach wie schööön!

    Bei uns liegt noch Schnee und es ist bitter kalt, ich freu mich aber jetzt schon so, wenn der Frühling endlich kommt! Ich glaube ich habe auch schon ein paar Schneeglöckchen im Garten entdeckt. :-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen....Ich hab gern einen Rundgang durch Deinen Garten gemacht, wir alle warten auf den langersehnten Frühling......Ich schaue auf jeden Fall wieder vorbei, viele Grüße DAni

    AntwortenLöschen
  10. Hi Kathrin...besonders die Nahaufnahmen gefallen mir...
    Ich hab am Sonntag, als es mal für einen Moment nicht schneite nach meinen Leberblümchen geguckt....war fast mit der Nase dran...sie blinzelten genauso wie deine...
    Lieben Gruß dir ...Erwin

    http://e-schriefer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Was für wunderschöne Frühlingsboten, liebe Kathrin! Ich freu mich so über all das Blühen und Werden! Deine natürliche Deko mag ich auch sehr gern!!!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  12. U Ciebie pomalutku się budzi wiosna, widać już pierwsze kwiatki. U nas znowu zima ze śniegiem . Pozdrawiam.
    In weckt Sie in Zoll Frühjahr bereits die ersten Blumen gesehen. Auch hier Winter mit Schnee. Yours.

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer sehr schöne Bilder :)

    Eventuell sollte ich auch was auf Entdeckungsreise bei mir in der Gegend gehen. Aber hier sieht es alles andere als einladend aus. Und da es nun wieder richtig kalt wird, bleibe ich lieber im Warmen und schaue mir deine Impressionen an. :)

    AntwortenLöschen
  14. hi kathrin
    statt einkaufen zu gehen "versacke" ich mal wieder am laptop. ich war schon ne weile nicht mehr auf den diversen blogs unterwegs. auch bei dir musste ich nun doch ziemlich weit zurück schauen. man, wie findest du nur die zeit zum bloggen wenn du doch noch so ganz nebenbei ein haus umbaust und zwei gärten im auge behalten musst. ich flipp schon aus ohne das alles... ich wünsche dir ein schönes wochende und rette alles bevor der bagger kommt...
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  15. Super schöne Fotos!

    Es ist eine Freude, sie anzusehen!

    AntwortenLöschen